Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Verbesserte Qualität beim Fräsen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dormer Pramet lanciert neue Frässchneidsorten für Stahl





Erlangen, 20. November 2017 – Dormer Pramet präsentiert mit der M8330 eine neue Schneidstoffsorte für die Fräsbearbeitung. Der Schneidstoff eignet sich laut Hersteller für allgemeine Zerspanungsaufgaben bei einer Vielzahl von Materialien, insbesondere Stählen. Zusammen mit mehr als 90 verschiedenen Formen und Geometrien von bestehenden Pramet-Wendeschneidplatten zum Fräsen ist die Sorte M8330 auch in einer völlig neuen Wendeschneidplattenserie für das Kopierfräsen verfügbar.



Ihre hohe Belastbarkeit stellt die neue Sorte vor allem bei Schruppanwendungen selbst unter ungünstigen Bedingungen unter Beweis. Die damit ausgerüsteten Wendeschneidplatten-Werkzeuge sind äußerst zuverlässig und bieten vielseitige Optionen bei der Stahl- und Guss-Bearbeitung mit oder ohne Kühlschmiermittel. Auch bei der Zerspanung von Edelstahl, Superlegierungen und gehärteten Stählen erreicht der neue Schneidstoff überzeugende Standzeiten.

Dormer Pramet ersetzt mit der PVD beschichteten Sorte M8330 den bisherigen Schneidstoff 8230. Die innovative PVD-Beschichtung ist äußerst beständig gegen thermische Rissbildung, weist eine verbesserte Zähigkeit und höhere Schlagfestigkeit auf und sorgt so für längere Standzeiten und mehr Produktivität in der Fertigung.

Neue WSP-Serie für Kopierfräser
Mit der Schneidsorte M8330 bringt Dormer Pramet zudem eine neue Wendeschneidplattenserie auf den Markt: Die RCMT10-Wendeschneidplatten kennzeichnen hohe Zahnvorschübe mit Schnitttiefen von bis zu 5 mm, sodass die Zerspanungsrate steigt. Die Wendeschneidplatte ist in drei Geometrien an Lager, um die Bearbeitung einer Vielzahl von Materialien zu unterstützen: Geometrie F für rostfreie Stähle, Superlegierungen und kohlenstoffarme Stähle; Geometrie M für Stähle und rostfreie Stähle; Geometrie R für Gusseisen und gehärtete Werkstoffe.

Um diese WSP-Erweiterung auch werkzeugseitig zu unterstützen, hat Dormer Pramet seine aktuelle Produktreihe von vielseitigen SRC-Kopierfräsern weiter ausgebaut. Die neuen SRC10-Fräser mit kleinem Durchmesser in den Größen von 25-66 mm sind für eine Vielzahl von Werkzeugtypen erhältlich, einschließlich Schaft-, Einschraub- und Aufsteckfräser. Aufgrund ihres zweifachen negativen Designs bieten sie eine stabile Schneidwirkung auch beim Schruppen, und eignen sich für eine Vielzahl von Zerspanungsaufgaben, einschließlich Planfräsen, Schraubenlinieninterpolation, Einwärtskopieren (Ramping), Tauchfräsen und High-Feed-Fräsen. Alle SRC10-Fräser verfügen über eine innere Kühlmittelzufuhr, eine hohe Anzahl von Zähnen und ein entsprechendes Plattensitzdesign, das eine maximale Unterstützung für die WSP mit acht Facetten bietet. Alle SRC10-Fräser verfügen über eine Innenkühlung. Die hohe Zähnezahl sorgt für einen Produktivitätsschub beim Fräsen und der Plattensitz für maximalen Halt der Wendeschneidplatten mit acht Auflageflächen.

Die aktuelle Pramet-Broschüre, mit den im November lancierten Produkten, kann ab sofort als PDF-Version unter www.dormerpramet.com heruntergeladen werden.
Mehr zu Dormer Pramet wie auch Anwendungsbeispiele auf YouTube unter: www.youtube.com/dormerpramet


Bild 1 (SMORC10_2017.2):
BU: Neue Fräservielfalt bei Pramet: Die SRC10-Fräser ergänzen die breite Fräserproduktpalette einschließlich Schaft-, Modular- und Aufsteckfräser um kleine Durchmesser in Größen von 25-66 mm.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/SMORC10_2017.2.jpg

Bild 2 (WSP mit M8330):
BU: M8330: Cooler Schneidstoff, ob mit oder ohne Kühlmittel.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Inserts_with_M8330.jpg

Bild 3 (BNGX_ANHX Platten):
BU: Breit eingesetzt: Die neue Schneidsorte M8330 gibt es für mehr als 90 verschiedene Formen und Geometrien für Pramet Wendeschneidplattenwerkzeuge, einschließlich BNGX und ANHX.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/BNGX_HNGX_inserts.jpg


Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von Rundwerkzeugen, und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge aus Hartmetall, erfolgte 2014. Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau. Der umfangreiche Kundendienst und technische Support steht in über 30 Niederlassungen zur Verfügung und bedient weltweit über 100 Märkte. Sie werden von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und ein globales Vertriebsnetz unterstützt.  www.dormerpramet.com

Bei Abdruck Beleg erbeten


Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormerpramet.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@dormerpramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: fräsen, Stahl, schneiden, bohren, drehen

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4927 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dormer Pramet

Metall-Schneidwerkzeugen
Werkzeugsysteme
metal cutting tools


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 28.03.2019

Vending-Automaten für das Tool Management

Die Bestandsaufnahme und -verwaltung von Werkzeugen, Komponenten und Betriebsmitteln ist für fertigende Unternehmen oft mit hohem Zeitaufwand und Kosten verbunden. Wer nicht weiß, wo sich in der Fertigung welche Werkzeuge gerade befinden, schafft d...
Dormer Pramet | 19.03.2019

Präzisionswerkzeughersteller zeigt im Südwesten Präsenz

„Wir präsentieren natürlich unsere breite Produktpalette an Hochleistungswerkzeugen auf dieser Regionalmesse für die Zerspanung, möchten jedoch unsere Fräs- und Bohr-Kompetenz ins Zentrum rücken“, erläutert Elke Aurand, Geschäftsleiterin ...