Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH |

Margot Schmitt unterstützt mit 10.000 Euro neues Leberfunktions-Testverfahren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Förderverein der Universitätskliniken am Klinikum Herford e. V. freut sich über die hohe Spende für den LiMAx-Test

Für mehr Sicherheit bei der Leberchirurgie - gerade bei Patienten mit Lebertumoren - ist eine exakte Diagnose des Restlebervolumens unerlässlich. Hierfür gibt es ein hocheffizientes Testsystem, den sogenannten LiMAx-Test (Maximum Liver Function Capacity). Dieser wird allerdings nur in 12 Uni-Kliniken in ganz Deutschland durchgeführt. Auch dem Klinikum Herford steht dieses Testverfahren zur Verfügung.



"Wir freuen uns sehr über die wunderbare Unterstützung der Herforder Unternehmerin Margot Schmitt", bedankt sich Prof. Dr. med. Günther Winde, Direktor der Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Proktologie, und ergänzt: "Hinter jedem einzelnen Test, und damit hinter jeder speziellen Atemluftmaske für den LiMAx-Test, die wir mit dieser Spende finanzieren, steht ein Patientenname, der jetzt genaue Informationen über seine Leberfunktion und damit eine bessere und genauere Bestimmung seiner Behandlungsmöglichkeiten erhält." Die LiMAx-Testergebnisse unterstützen die Ärzte bei der Präzisierung der Diagnose, der Beurteilung des Schweregrads der Erkrankung, der Einschätzung einer Prognose und dem bestmöglichen Monitoring der Therapiewirksamkeit.

Am 17. November 2017 übergab Margot Schmitt offiziell einen Scheck über 10.000 Euro im Klinikum Herford. Zu diesem Anlass waren auch Landrat Jürgen Müller, Prof. Dr. Günther Winde und Kollegen sowie die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Lieselore Curländer, Landrätin a. D., anwesend.



Der Förderverein der Universitätskliniken hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Klinikum Herford mit Anschubfinanzierungen von wissenschaftlichen Projekten und Verbesserungen der Ausstattung der Universitätskliniken, die mittelfristig und langfristig dem Patienten zu Gute kommen, zu unterstützen. Dabei ist der Verein auf Spenden aus der Wirtschaft und von Privatpersonen angewiesen.



Als Herforder Unternehmerin möchte Margot Schmitt hier gerne ihren Teil zu einer erfolgreichen Behandlung beitragen: "Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, wenn man bei einer Erkrankung auf die Diagnose wartet - hier ist man darauf angewiesen, dass den Ärzten die besten Apparaturen und Testverfahren zur Verfügung stehen. Wenn ich mit meiner Spende helfen kann, dass Patienten eine optimale Behandlungsmöglichkeit erhalten können, so berührt mich das sehr."



So möchte die erfolgreiche Erfinderin der Original Traumrolle®, die sich der Stadt Herford als Standort der Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH sehr verbunden fühlt, auch andere Firmen und Unternehmen ermutigen, Projekte vor Ort - sei es im Bereich medizinischer oder aber auch sozialer Themen - mit Spenden zu unterstützen.



Foto

Gerd Spielmann, Vorstandsmitglied und Schatzmeister des Fördervereins; Prof. Klaus Weichert-Jacobsen, Direktor der Universitätsklinik für Urologie; Lieselore Curländer, 1. Vorsitzende des Fördervereins; Prof. Jan Kähler, Chefarzt der Medizinischen Klinik III und Mitglied im Förderverein; Spenderin Margot Schmitt; Prof. Günther Winde, Direktor der Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Landrat Jürgen Müller (v.l.n.r.)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Margot Schmitt (Tel.: 0 52 21 - 8 00 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3810 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH lesen:

Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH | 07.08.2018

Kraft und Energie für gesunde Kopfhaut und starkes Haar

Unter dem Motto "Kraft und Energie für gesunde Kopfhaut und starkes Haar - von der Haarwurzel bis zu Spitze" präsentiert Margot Schmitt ab sofort ein außergewöhnliches Haaraktivierungsset mit einer exklusiven Wirkstoffkombination. Die neue Süßg...
Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH | 17.07.2018

Haarpflege-Neuheit mit Süßgras, Birkensaft und Koffein

Eine Weltneuheit präsentiert die Friseurmeisterin Margit Schmitt am 26. Juli auf dem Shoppingsender QVC: Aktivierendes Süßgras Aktiv Shampoo mit Koffein und Aloe Vera sowie stärkende Süßgras Aktiv Spezial Ampullen mit Koffein und Manuka Alba. B...
Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH | 01.03.2018

Neues Deluxe Pure Shampoo von Margot Schmitt erstmals mit Sanddorn

Die ganze Kraft und Energie der Natur für Haar und Kopfhaut: Sanddorn - mit seinem enormen Gehalt an Vitamin A, C und E sowie gesättigten und ungesättigten Fettsäuren - gilt als wahres Schönheitsmittel für Haut und Haare. Das neue Deluxe Pure S...