info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Jaxon Mining Inc. |

Bohrungen in Jaxons Silber-Zink-Projekt Hazelton stützten mineralisiertes VMS-Modell, Proben im Labor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bohrungen in Jaxons Silber-Zink-Projekt Hazelton stützten mineralisiertes VMS-Modell, Proben im Labor

Jaxon Mining Inc. (TSXV: JAX, FWB: OU31, OTC: JXMNF) freut sich, über den aktuellen Stand des Bohrprogramms für den Herbst/Winter 2017 in seinem 44.000 Hektar großen Silber-Zink-Projekt Hazelton zu berichten. Das Projekt befindet sich 50 Kilometer nördlich von Smithers in der Region Skeena Arch in British Columbia.

Acht der vierzehn Bohrlöcher und somit 1.344 Meter der insgesamt geplanten 2.000 Bohrmeter sind abgeschlossen. Das neunte Bohrloch wird derzeit niedergebracht. Vier Paletten mit Kernproben wurden an MS Analytical Laboratories in Langley verbracht. Jaxon wartet jetzt auf die Analyseergebnisse.

Wichtigste Bohrergebnisse:

- Bislang wurden 1.344 Bohrmeter in 8 Löchern absolviert; vier Paletten mit Kernproben wurden zur Analyse eingereicht;

- Beobachtungen des Bohrkerns liefern starke Hinweise auf ein oberflächennahes marines VMS-Ablagerungsmilieu;

- In allen Bohrlöchern wurde Sulfidmineralisierung in Form von Erzgängen und Einsprengungen entdeckt. Diese Mineralisierung beinhaltet unter anderem Pyrit, Sphalerit und Sulfosalze und wurde sowohl in Oberflächennähe als auch in Bohrlochtiefen von bis zu 190 Metern durchschnitten. Eine Reihe der Bohrlöcher endete in Mineralisierung;

- Es wurden mehrere Mineralisierungsphasen festgestellt, was auf ein möglicherweise großes und langlebiges System hinweist.

Bohrziele bei Max

Das 2.000 Meter umfassende Phase-I-Bohrprogramm findet im Zielgebiet Max am nordöstlichen Hang von Blunt Mountain statt. Ziel des Programms sind vulkanogene Massivsulfid-(VMS) -Vorkommen, Anomalien mit hoher Aufladbarkeit und geringem spezifischen Widerstand (hohe Leitfähigkeit) auf Grundlage der vor Kurzem durchgeführten 2D- und 3D-IP-Messungen, die mit stark mineralisierten Schlitzproben zusammenfallen, sowie Gebiete, in denen Bodenproben entnommen wurden. In vielen der Zielgebiete liegt eine Kombination der vorgenannten Parameter vor. Die Daten aus der helikoptergestützten elektromagnetischen Messung (VTEM) waren bei der Auswahl der Bohrziele auch von Nutzen.

Erste geologische Beobachtungen

Die ersten Beobachtungen des Bohrkerns liefern starke Hinweise auf ein oberflächennahes marines VMS-Ablagerungsmilieu. Es wurden unter anderem zwischengelagerte rhyolithische und monzonitische Vulkangesteine mit gut erhaltenem vulkanischen Tuffstein, der von Argillit- und alterierten Grauwackeschichten durchsetzt ist, festgestellt. Die Beschaffenheit der Schichtenabfolge im Bohrkern weist generell auf ein aktives geologisches Milieu hin. In jedem bisherigen Bohrloch wurde Sulfidmineralisierung durchschnitten. Die Bodenbedingungen für die bisherigen Bohrungen waren hervorragend und alle Löcher haben ihre geplante Tiefe erreicht.

Alle Kernproben werden täglich zur sicheren Aufbereitungsanlage von Jaxon in Smithers transportiert, wo der Bohrkern protokolliert und zersägt wird. Nach der Protokollierung werden ausgewählte Abschnitte in zwei Hälften gesägt, wobei eine Hälfte wieder in die Kernkiste gegeben wird und die andere Hälfte für den Transport an das Analyselabor vorbereitet wird. Die Probe wird gemeinsam mit einem Etikett in einen nummerierten Plastikbeutel gegeben und umgehend versiegelt. Die Proben werden in Reissäcken verpackt, versiegelt und auf Paletten gepackt. Die Paletten werden zu Bandstra Transportation Systems Ltd. in Smithers für den Transport an MS Analytical in Langley, B.C. gebracht, wo die Proben analysiert werden. MS Analytical ist eine gemäß ISO/IEC 17025:2005 zertifizierte Laboreinrichtung mit internem unabhängigen QA/QC-Programm, das von Leer-, Doppel- und Standardproben Gebrauch macht. Jaxon führt sein eigenes unabhängiges QA/QC-Programm für das Bohrprogramm durch, das die Hinzugabe von zertifizierten Standard-, Leer- und begrenzten Doppelproben beinhaltet. Diese Proben werden überprüft, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse innerhalb des akzeptablen Zielbereichs liegen.

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Laborauswertung von Proben derzeit aufgrund einer Zunahme der Explorationsaktivitäten in British Columbia ungewöhnlich lange dauert. Jaxon gibt generell keine visuellen Schätzungen von Mineralisierungen bekannt, da solche Schätzungen nicht die gleiche Zuverlässigkeit haben wie Analyseergebnisse.

Ein Lageplan der Bohrungen und Fotos ausgewählter Kernproben sind in dieser Pressemeldung enthalten. Zusätzliche Unterlagen wie etwa Fotos der Bohrstandorte stehen auf der Website des Unternehmens unter www.jaxonmining.com zur Verfügung.

Lageplan der Bohrungen von Jaxon, Zielgebiet Max, Projekt Hazelton
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41519/52-17 REV-withpix- News Release JAX - 21Nov2017 - Drilling 9th hole update_DEPRcom.001.png


Kern aus den Bohrungen von Jaxon, Zielgebiet Max, Projekt Hazelton
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41519/52-17 REV-withpix- News Release JAX - 21Nov2017 - Drilling 9th hole update_DEPRcom.002.jpeg

Komplexe Kontaktzone zwischen Rhyolith (bleichgrün-grau) und Argillit. Die Beschaffenheit dieser Kontaktzone lässt auf eine Verdrängung oder eine Einlagerung des Rhyoliths in die noch unverfestigten Sedimente schließen.

Kern aus den Bohrungen von Jaxon, Zielgebiet Max, Projekt Hazelton
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41519/52-17 REV-withpix- News Release JAX - 21Nov2017 - Drilling 9th hole update_DEPRcom.003.jpeg


Kontaktzone zwischen Rhyotlith (grün-grau) und Argillit (Schwarz) mit Übergang in Wacke (oberstes Fach). Das untere Fach beinhaltet porphyritischen Monzoniten. Diese schnelle Variation von intrusiven und sedimentären Gesteinen deutet auf ein sehr aktives sub-marines Milieu hin.

Diese Pressemeldung wurde von Derrick Strickland, P.Geo. in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 (standards and disclosure for mineral projects) geprüft und genehmigt.

Über Jaxon
Jaxon ist ein Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Grund- und Edelmetallen, das seine Aktivitäten auf die Region Westkanada konzentriert. Das Unternehmen ist derzeit mit dem Ausbau des Projekts Hazelton im nördlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia und dem Projekt More Creek (das durch Zusammenlegung der Konzessionen Wishbone und Foremore entstanden ist) in British Columbias Golden Triangle beschäftigt.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
JAXON MINING INC.

Jason Cubitt ______
Jason Cubitt, President.

Nähere Informationen zu Jaxon Mining Inc. erhalten Sie telefonisch über Mark Carruthers unter 604-608-0400 bzw. 1-877-608-0007 (gebührenfrei).

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung können unter anderem auch die zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens zählen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch jene Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens enthalten sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jaxon Mining Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1087 Wörter, 9064 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Jaxon Mining Inc. lesen:

Jaxon Mining Inc. | 07.12.2017

Jaxon Mining: Bohrungen der Phase 1 auf Ziel Max auf Projekt Hazelton abgeschlossen

Bohrungen der Phase 1 auf Ziel Max auf Projekt Hazelton abgeschlossen Jaxon Mining Inc. (TSXV: JAX, FSE: OU31, OTC: JXMNF) gibt bekannt, dass das Herbst/Winter-Bohrprogramm 2017 auf dem Silber-Zink-Projekt Hazelton 50 km nördlich von Smithers in Br...
Jaxon Mining Inc. | 28.11.2017

Jaxon Mining Inc.: Weiterer Nachweis eines edelmetallreichen VMS-Systems bei Hazelton

WEITERER NACHWEIS EINES EDELMETALLREICHEN VMS-SYSTEMS BEI HAZELTON Jaxon Mining Inc. (TSX-V: JAX, FSE: OU31, OTC: JXMNF) freut sich, ein Update des Herbst/Winter-Bohrprogramms 2017 bei seinem Silber-Zink-Projekt Hazelton, 50 Kilometer nördlich von ...
Jaxon Mining Inc. | 10.11.2017

JAXON erkundet Anomalien mit hoher Wiederaufladbarkeit (High Chargeability) bei Hazelton anhand von Testbohrungen

JAXON erkundet Anomalien mit hoher Wiederaufladbarkeit (High Chargeability) bei Hazelton anhand von Testbohrungen Jaxon Mining Inc. (TSX.V: JAX) (Frankfurt: OU31) freut sich, die nachfolgenden Neuigkeiten aus dem Bohrprogramm Herbst/Winter 2017 im ...