Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
flexword Translators & Consultants |

Die Spendenhöhe steht fest: flexword spendet 9000 Euro an Opfer von Hurrikan Irma auf Kuba

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Mannheim/London, November 2017) Bereits letzten Monat verkündete der internationale Sprachdienstleister flexword, dass er einen festgelegten Prozentsatz seines Umsatzes im Monat Oktober an die Opfer von Hurrikan Irma auf Kuba spenden wird. ...

(Mannheim/London, November 2017) Bereits letzten Monat verkündete der internationale Sprachdienstleister flexword, dass er einen festgelegten Prozentsatz seines Umsatzes im Monat Oktober an die Opfer von Hurrikan Irma auf Kuba spenden wird. Nun steht die Zahl fest und das Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim und weiteren Standorten in den USA, Großbritannien und Serbien teilt die Summe mit: Die Höhe der Spende beläuft sich auf 9000 Euro. "Wir sind nicht nur stolz über die zustande gekommene Spendensumme, sondern freuen uns auch, eine Organisation gefunden zu haben, bei der wir sicher sind, dass die Mittel verantwortungsvoll eingesetzt werden und die betroffenen Menschen auch erreicht", betont Werner Arnautović, Head of Strategic Business Management bei flexword Translators and Consultants.

Dem Unternehmen ist es besonders wichtig, dass der Spendenbetrag die bedürftigen Menschen vor Ort erreicht und sinnvoll eingesetzt wird. Aus diesem Grund hat sich flexword Translators and Consultants nach gründlicher Recherche und langer Überlegung für die Caritas Schweiz entschieden. "Meine gesamte Familie lebt in Baracoa, im Nordosten von Kuba - einer Region, die bereits vor eineinhalb Jahren von Hurrikan Matthew mit voller Wucht getroffen wurde", berichtet Yisel, Mitarbeiterin bei flexword USA. "Das Haus meines 91 Jahre alten Großvaters, mit dem auch meine Mutter unter einem Dach lebt, wurde schon vergangenes Jahr stark vom Hurrikan beschädigt. Caritas war die einzige Organisation, die vor Ort präsent war und ausreichend Material für die Reparatur der Schäden an die Bevölkerung verteilt hat. So hatten mein Großvater und meine Mutter bald wieder ein Dach über dem Kopf", so Yisel weiter. Caritas Schweiz arbeitet bei der Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln, sauberem Wasser, Waschmittel, Seife, Zündhölzern, Kerzen und Werkzeugen zum Wiederaufbau der zerstörten Häuser eng mit ihrem lokalen Partner, Caritas Kuba, zusammen. Die Organisation bezieht ihre Hilfsgüter aus den Regionen, die vom Hurrikan weitestgehend verschont geblieben sind. Eine im Vorfeld effektiv organisierte Präventionsmaßnahme hat ermöglicht, dass bereits am Tag nach Hurrikan Irma in den Armenvierteln der am stärksten betroffenen Regionen warme Mahlzeiten ausgeteilt werden konnten. Derzeit leistet Caritas Schweiz vor Ort Nothilfe in 13 von 15 betroffenen Provinzen auf Kuba und möchte bald mit langfristigen Rehabilitationsprojekten an die bereits laufenden Projekte anknüpfen.

Weitere Informationen zur Situation auf Kuba und der vor Ort geleisteten Hilfe: https://www.caritas.ch/index.php?id=199&no_cache=1&tx_news_pi1%5Bnews_preview%5D=379&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail


Pressekontakt
Amelie Quasthoff
PR and Communications Manager
Tel. : +49 621 39 74 78 - 0 | Fax : +49 621 39 74 78 -10
amelie.quasthoff@flexword.de | www.flexword.de Kontakt
flexword Translators & Consultants
Amelie Quasthoff
Neckarauer Str. 35-41
68199 Mannheim
06213974780
amelie.quasthoff@flexword.de
http://www.flexword.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Amelie Quasthoff (Tel.: 06213974780), verantwortlich.


Keywords: Übersetzung, CAT-Tools, Sprachdienstleister

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3680 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: flexword Translators & Consultants


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von flexword Translators & Consultants lesen:

flexword Translators & Consultants | 30.01.2018

Rekordjahr 2017: flexword verzeichnet Rekordumsatz in 2017 und plant dank US-Steuerreform Mehrinvestitionen in 2018


(Mannheim/Jacksonville, Januar 2018) Im Jahr 2017 hat es der internationale Language-Service-Provider flexword Translators & Consultants mit Hauptsitz in Mannheim und weiteren Standorten in Großbritannien, den USA und Serbien geschafft, sein ambitioniertes Ziel, eine Umsatzsteigerung von 30%, deutlich zu übertreffen. Mit einer Umsatzsteigerung von 41% war 2017 ein Rekordjahr für das Unterne...
flexword Translators & Consultants | 24.10.2017

Internationale Ausrichtung: flexword heißt 13. Nationalität in seinem Team willkommen


(Mannheim/London, Oktober 2017) flexword Translators and Consultants mit Hauptsitz in Mannheim und weiteren Standorten in Serbien, Großbritannien und den USA setzt verstärkt auf den Ausbau seines internationalen Teams. Allein in den letzten Monaten hat sich das Projektmanagement-Team um drei weitere Nationalitäten erweitert. Seit nun mehr als 25 Jahren sammelt das Unternehmen wertvolle Erfahrun...
flexword Translators & Consultants | 15.09.2017

2% des Oktober-Umsatzes geht an die Hurrikan-Opfer auf Kuba: flexword unterstützt Opfer von Hurrikan Irma


(Mannheim/Jacksonville, September 2017) flexword Translators & Consultants hat die Entwicklung und Auswirkung des Hurrikans in nächster Nähe verfolgt und miterlebt, zumal der US-Sitz in Jacksonville liegt. Insbesondere das Schicksal der Menschen in der Karibik hat das flexword-Team zutiefst berührt. Daher entschied das Management des internationalen Language Service Providers flexword Trans...