Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Die Prinzessin auf der Erbse hatte Multiple Sklerose - Lebenshilfe und Hoffnungschimmer für Betroffene

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Beate Gokorsch teilt in "Die Prinzessin auf der Erbse hatte Multiple Sklerose" wertvolle und lebensnahe Informationen.

Das Leben ist auch dann lebenswert, wenn man sich mit einer ernsthaften Krankheit wie Multile Sklerose herumschlagen muss. Beate Gokorsch selbst kann nur noch ihren Hals bewegen und muss ihr Leben in einem Rollstuhl verbringen. Sie lässt sich von der Krankheit aber nicht so leicht unterkriegen, sondern sucht nach immer neuen Methoden, um das Leben einfacher zu gestalten und lebenswert zu machen. Leider gestaltet sich das Angebot der Hilfsmittel für Betroffene wie ein Dschungel. Gokorsch hat sich deswegen dazu entschieden, anderen Menschen ihre eigenen Erfahrungen zu schildern und beim Navigieren durch diesen Dschungel zu helfen. Die Leser werden durch den lebensnahen Ratgeber nicht nur Zeit, sondern auch Geld, sparen - und vilene unangenehmen Erfahrungen aus dem Weg gehen.

Die Leser sollen durch den Inhalt des lebensnahen Ratgebers "Die Prinzessin auf der Erbse hatte Multiple Sklerose" von Beate Gokorsch vor allem Mut erhalten, um trotz einer schweren Krankheit gelassen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. Sie erfahren, warum sie darauf achten sollten, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse nie aus den Augen zu verlieren, auch wenn das für andere Menschen unbequem werden könnte. Die Informationen in diesem Buch sind nicht einfach trockene Theorie, sondern entstammen dem Erfahrungsschatz der Autorin selbst. Gokorsch empfiehlt nur, was für sie selbst funktioniert hat und gibt ihren Lesern damit wertvolle Hilfestellungen, die wirklich im eigenen Leben angewendet werden können.

"Die Prinzessin auf der Erbse hatte Multiple Sklerose" von Beate Gokorsch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5299-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2659 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Self-Publishing-Dienstleister ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 24.02.2020

Frühlingshafter Herbst - Anregende Sammlung von Texten, liebevoll illustriert


Eine Kaufhalle, die ihren Kaufhallenleiter liebt, sorgt aus Eifersucht für eine Katastrophe. Ein Mann hat ein Problem mit dem Hund des Nachbarn. Ein weiterer Text in der Sammlung von Texten zu möglichen und unmöglichen Begebenheiten des Lebens von Mensch und Tier stellt die Frage, wie man einen guten Text schreibt (oder eben auch nicht). Es geht um alte Männer, Meerjungfrauen, ein altes Huhn u...
tredition GmbH | 24.02.2020

Auftauchen der Seerose - Gedichte zum Eintauchen


Gedichte scheinen auf den ersten Blick kaum einen Platz in der Ära von Facebook und Twitter zu haben: Informationen werden blitzschnell geteilt, schnell aufgenommen und meist genauso schnell wieder vergessen. Gedichte kann man nicht auf diese Weise verarbeiten, vor allem dann nicht, wenn man sie genießen will. Gedichte brauchen Zeit, wenn man ihre Magie erkennen will. Der neue Gedichtband von Su...
tredition GmbH | 24.02.2020

Der Geist mit der blauen Lederjacke - Ein Krimi aus der Geisterwelt


Laura Sander ist nach ihrem Tod zwischen den Welten gefangen, weil sie einen noch nicht erledigten Auftrag zu Ende bringen muss. Allerdings hat sie das Problem, dass sie nicht weiß, um was es sich bei diesem Auftrag handelt. Muss sie ihren Mörder überführen, weil die Polizei eine völlig falsche Spur verfolgt, oder hat sie zu Lebzeiten etwas getan, was es nun gut zu machen gilt? Sie wundert si...