info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TechDivision GmbH |

TechDivision veröffentlicht Magento 2 Schnittstelle für pixi*

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Als einer der führenden Magento Partner in der DACH-Region hat TechDivision in Kooperation mit pixi* jetzt eine Magento 2 Schnittstelle für die E-Commerce Warenwirtschaft veröffentlicht.

Um das Online-Business entsprechend effizient abwickeln und skalieren zu können, ist die Automatisierung von Bestellprozessen unabdingbar. Hierzu ist eine leistungsfähige und ebenfalls skalierbare Warenwirtschaftssoftware notwendig, die die Anforderungen und Besonderheiten des digitalen Handels grundlegend berücksichtigt und die möglichst problemlos an das Shop-Frontend angebunden werden muss.



Bei pixi* handelt es sich um eine Warenwirtschaftslösung mit Fokus auf E-Commerce für Unternehmen, die einen (Online-)Jahresumsatz im Bereich von 200.000 EUR bis 60 Mio. EUR und bis zu 10.000 Bestellungen am Tag erzielen.



Mit der Magento 2 Schnittstelle für pixi* wird die Bestellabwicklung automatisiert. Bestellungen werden aus dem Magento-Shop an pixi* zur Weiterverarbeitung übertragen und aktuelle Bestände sowie der Bestellstatus aus der Warenwirtschaft an den Shop gemeldet..



Die Schnittstelle unterstützt dabei die wichtigsten Produkttypen in Magento und lässt sich durch die integrierte Observer-Logik jederzeit an individuelle Anforderungen anpassen ohne dadurch die Update-Fähigkeit zu gefährden.



Folgende Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich über das Magento-Backend bewerkstelligen, wodurch entsprechende Flexibilität sichergestellt wird:



● Beliebige Produkt-Attribute als Produkt-Identifikation und EAN an pixi*



● Möglichkeit zur Zuordnung von beliebig vielen Hersteller-Artikelnummern



● Beliebige Steuer-Konfigurationen durch Möglichkeit zur Zuordnung der Artikel-Steuerklassen zwischen Magento und pixi*



● Beliebige Magento Zahlungs- und Versandmethoden durch Möglichkeit der Zuordnung von Zahlungsarten und Versanddienstleistern aus pixi*



● Individuelle Magento Bestellstati - diese können für jeden von pixi* übergebenen Status individuell konfiguriert werden





"Funktionierende Schnittstellen sind insbesondere im E-Commerce ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor. Durch unsere umfassende Expertise können wir pixi* Kunden, die Magento 2 einsetzen mit unserer Schnittstelle größtmögliche Sicherheit in Bezug auf Funktionalität und Stabilität gewährleisten und damit die Basis für erfolgreichen Online-Handel legen", so Stefan Willkommer, Geschäftsführer von TechDivision.



Um Kunden größtmöglichen Sicherheit bieten zu können, wird der First-Level-Support für die Schnittstelle direkt von pixi* übernommen. Der technisch anspruchsvollere Second-Level- Support wird durch TechDivision gewährleistet. Zudem wird die Schnittstelle von TechDivision laufend weiterentwickelt und optimiert bzw. an die wachsenden Kundenbedürfnisse angepasst.



Weitere Infos sowie eine Produktbroschüre mit Details steht unter nachfolgendem Link bereit: https://www.techdivision.com/pixi-magento-2-schnittstelle.html





Über Magento

Magento ist die weltweit am schnellsten wachsende und von führenden Analysten ausgezeichnete E-Commerce-Plattform mit über 300 Solution-Partnern, mehr als 250.000 Installationen weltweit sowie einer Vielzahl an Industriepartnern, die für die Magento Plattform Anwendungen und Extensions entwickeln.



Dabei adressiert Magento primär mittelständische Unternehmen sowohl im B2C als auch B2B Umfeld. Ganz aktuell wurde Magento im bekannten Analysten-Report "Forrester Wave: B2B Commerce Suites For Midsize Organizations, Q3 2017" erstmals als sog. Leader und demnach mit führendes E-Commerce-System für mittelständische Kunden ausgezeichnet.



Forrester argumentiert hier insbesondere mit sehr guter Time-to-Market sowie attraktiven Konditionen bei gleichzeitig umfassenden Stateof-the-Art Funktionen und einem weltweiten Ökosystem aus Implementierungs- und Technologiepartnern argumentiert.





Über pixi*

Mit pixi* können Händler im E-Commerce und Omnichannel ihre internen Prozesse automatisieren, im laufenden Betrieb einfach skalieren und vom ersten Tag an Kosten senken. Durch umfassende E-Commerce Expertise, ein umfangreiches Serviceangebot sowie ein großes Partnernetzwerk unterstützt pixi* Kunden bei deren

Wachstumsstrategie.



Egal ob Pureplayer, Markenhersteller, Fulfiller oder Großhändler im B2B: pixi* Kunden betreiben über 1.500 erfolgreiche Onlineshops, versenden jeweils zwischen 30 bis 10.000 Sendungen am Tag und haben einen Jahresumsatz von 200.000 EUR bis 60 Mio. EUR. Der

Einsatz von pixi* hat sich bei pixi* Kunden im Durchschnitt zwischen 8 und 15 Monaten amortisiert.



Als Mitglied der an der Nasdaq notierten Descartes Systems Group mit Hauptsitz in Kanada ist die Descartes Systems (Germany) GmbH der führende Hersteller für Warenwirtschaft- software und Lagerlogistik-Lösungen im E-Commerce.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Josef Willkommer (Tel.: 08031 221055-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 5284 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: TechDivision GmbH

Die Online-Agentur unterstützt seit 1997 namhafte nationale und internationale Kunden bei der ganzheitlichen Planung, Konzeption und Umsetzung von webbasierten Softwarelösungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TechDivision GmbH lesen:

TechDivision GmbH | 17.05.2018

Aus E-Commerce wird Commerce - Info-Veranstaltung von TechDivision und dem ECC Köln

Die Grenzen zwischen Online und Offline verschwimmen immer weiter und Kunden erwarten immer häufiger ein möglichst nahtloses Einkaufserlebnis über alle Touchpoints (Smartphone, Tablet, PC, Store etc.) hinweg. Das Zauberwort hierzu nennt sich Omnic...
TechDivision GmbH | 11.04.2018

Die Julius Zorn GmbH vertraut bei der Digitalisierung auf TechDivision und Magento

Die Julius Zorn GmbH (Juzo) ein mittelständischer Medizinproduktehersteller mit mehr als 1.000 Mitarbeitern und Firmensitz in Aichach verfügte bisher über keine eigene E-Commerce Lösung. Nach den ersten Wochen fallen die bisherigen Reaktionen und...