Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
zudensternen |

"Augen auf" bei der Wahl des plastischen Chirurgen in Tschechien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eine Ober- und Unterlidstraffung gibt es schon seit einigen Jahren auch im angrenzenden Nachbarland Tschechien von gut ausgebildeten Fachärzten zu bezahlbaren Preisen

"Augen auf" - das hatte sich Hans B. sprichwörtlich wirklich vorgenommen. Denn der Mitvierziger aus dem saarländischen Saarbrücken litt schon seit Jahren an extremen Schlupflidern. Fernsehen und Bücher oder Zeitung lesen waren für ihn durch sein eingeschränktes Sichtfeld nur schwer möglich. Die Oberlider waren bei ihm so schwer, dass er oft mit den Tränen kämpfen musste. Jahrelange Diskussionen mit der Krankenkasse bezüglich einer Kostenübernahme für eine Behandlung in Deutschland hatten nichts gebracht.



Der erste Versuch, die Schlupflider entfernen zu lassen, hatte er bereits in 2005 unternommen. Während eines Thailand-Urlaubs ergab sich für ihn die Gelegenheit, die Oberlider mit Hilfe einer Lasertherapie behandeln zu lassen. Vom Ergebnis her war er zufrieden, jedoch hatte es ihn nicht wirklich begeistert. Wie er selbst sagte: "Mir fehlte der Wow-Effekt!"



Mit den Jahren kamen leider die extremen Schlupflider zurück, sodass er erneut mit dem Gedanken spielte, sich einer Behandlung zu unterziehen. Im Internet recherchierte er nach Möglichkeiten der operativen Entfernung durch eine Oberlidstraffung - wieder im Ausland. Diesmal wollte er sich die Flugkosten nach Asien sparen und liebäugelte mit einer Privatklinik in Tschechien.



Im Internet wurde er fündig. Über eine Agentur, die auf die Vermittlung von Schönheitsoperationen in Tschechien spezialisiert war, konnte er kurzfristig einen Termin bekommen. Nach einer ausführlichen Beratung fiel seine Wahl auf Dr. med. Martin Simkanin, einem bereits seit 1998 praktizierendem Facharzt für Plastische Chirurgie. Hans B. blieb aber vorerst skeptisch und machte sich schlau über den Arzt in Fachforen im Internet. Er erfuhr, dass Dr. Simkanin nicht nur eine 7jährige Ausbildung durchlaufen hatte, sondern auch als Brand- und Rekonstruktionschirurg in der Slowakei tätig gewesen war - was im Grunde ein Gütesiegel in der Schönheitschirurgie darstellt. Überzeugt hatten Hans B. schließlich die überaus positiven und guten Bewertungen im Internet: https://www.estheticon.de/chirurgen/simkanin-martin.



Leider kam ein plötzlich auftretendes Augenherpes dazwischen. Hans B. äußert sich hierzu: "Ich musste die OP absagen bzw. verschieben. Aber das war bei der Agentur überhaupt kein Problem. Ich war positiv überrascht. ich hatte ja schon eine Anzahlung geleistet und war mir nicht sicher. Man muss aber dazu sagen, dass ich ein ziemlich misstrauischer Mann bin. Na, ja, ich habe dann erneut angerufen, als ich wieder gesund war und habe sofort einen neuen Termin bekommen." Die OP fand dann 7 Tage später statt.



Einen Tag vor dem OP-Termin war Hans B. dann nach Plana in die SwissMed Klinik angereist, in der Dr. med. M. Simkanin seit 2013 tätig ist. Eine Nacht verbrachte er in einer preisgünstigen Pension. Hans B. schildert seine Erlebnisse: "Am nächsten Tag war ich um 7.00 Uhr in der Klinik. Zuerst wurde mir das Blut abgenommen und untersucht. Im Anschluss hatte ich das Gespräch mit Dr. Simkanin. Der war richtig super professionell - sprach zwar nicht so gut Deutsch - das übernahm eine Dolmetscherin. Aber ich fand das Gespräch sehr angenehm und informativ.



Er zeigte mir Vorher-Nachher-Bilder und erklärte mir genau, was und wie der Eingriff durchgeführt wird. Ich dachte mir noch - in meiner misstrauischen Art - na hoffentlich ist das dann auch der Arzt, der mich operiert. Meine Bedenken waren unbegründet. Um 10.00 Uhr war ich dran und ich erkannte auch sofort Dr. Simkanin wieder. Meine Ober- und Unterlidstraffung verlief dann etwas länger als geplant wegen starker Blutung - wie mir der Arzt danach erklärte. Aber ich hatte keine Schmerzen oder dergleichen, denn ich hatte ja nur eine örtliche Betäubung bekommen für die Ober- und Unterlistraffung. Mit dicken Pflastern an den Augen bestückt blieb ich noch eine Stunde in der SwissMed Klinik."



Nach einer weiteren Nacht in der Pension fuhr Hans B. wieder nach Hause. Da er beruflich viel Kundenkontakt hatte, nahm er sich ein paar Tage Urlaub, um nicht unter die Leute gehen zu müssen mit seinen noch geschwollenen Augen. Nach 10 Tagen ging er zu seinem Hausarzt, der ein guter Freund von ihm war. Hier wurden ihm die Pflaster entfernt und die Fäden gezogen.

Hans B. genoss sichtlich den Augenblick bei seinem befreundeten Hausarzt: "Schon während mein Freund das Pflaster entfernte, sagte er zu mir, dass das richtig gut aussehen würde schon jetzt noch mit den Fäden drin. Er holte gleich seine Arzthelferin, um ihr das erstaunliche Ergebnis zu zeigen. Nach dem Fädenziehen durfte ich einen Blick in den Spiegel werfen. Und da war er endlich - der Wow-Effekt. Alle meine Bekannten, die mich vorher und nachher gesehen haben, sind begeistert. Ich natürlich auch. Und ich plane schon meine nächste OP dort. Denn ich habe in den vergangenen Monaten 20 Kilo abgenommen. Da muss jetzt eine Bauchstraffung und Fettabsaugung her, damit ich wieder unter die Leute gehen kann - vor allem im Sommer mit Badehose."



Wer mit dem Gedanken einer Ober- oder/und Unterlidstraffung spielt, dabei eine kostengünstige Operation in Tschechien bei Dr. med. Martin Simkanin ins Auge fasst, kann sich von der Agentur cosmetic op unter der Hotline 0049 (0)8762 / 72 09 17 beraten lassen. Übrigens: Dr. med. M. Simkanin kann auf eine internationale Karriere als Facharzt für plastische Chirurgie zurückblicken. Er war bereits in namhaften Kliniken in Bratislava, in London und Italien tätig.

Eine Oberlidstraffung gibt es bei ihm schon ab 450 € und eine Unterlidstraffung ab 550 € - eine Kombinationsoperation aus Ober- und Unterlidstraffung ist ab 950 € erhältlich. Darüber hinaus führt der Chirurg auch Nasenkorrekturen, Ohrkorrekturen, Faceliftings (SMAS, MACS, Silhouette und Soft Silhouette), Halslifting und weitere Operationen am Körper durch. Hierzu zählen: Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung, Fettabsaugung, Bauchstraffung, Oberarmstraffung und Oberschenkelstraffung.



Infos zu Dr. med. M. Simkanin gibt es unter: http://www.cosmetic-op.de/dr-simkanin


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Friederike Hein-Effner (Tel.: 089 31770652), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 920 Wörter, 6287 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: zudensternen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von zudensternen lesen:

zudensternen | 30.01.2019

Drei neue plastische Chirurgen im Team der cosmetic op

Die cosmetic op legt bei der Auswahl der Fachärzte, die von ihr vermittelt werden, besonderen Wert auf deren Ausbildung, Erfahrung und Persönlichkeit. Alle Ärzte haben eine siebenjährige Ausbildung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Ch...
zudensternen | 19.01.2019

Ober- und Unterlidstraffung - ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung

"Augen zu und durch" so lautet das Lebensmotto des deutschen Schauspielers Karl Dall, der aus seiner angeborenen Lidmuskelschwäche klare Vorteile ziehen konnte, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern und seine Beliebtheit bei einem breitgefächerte...
zudensternen | 11.01.2019

Brandeis Clinic - Schönheitsbehandlungen in Tschechien auf hohem Niveau

2013 wurde die Brandeis Clinic - eine Klinik für ästhetische Medizin in Prag - unter der Leitung der studierten Veterinärmedizinerin, Dr. Anna Brandejs, und des Besitzers des 5-Sterne-Hotels Paris, Antonin Brandejs, eröffnet. Die Familie Brandejs...