Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cardioscan GmbH |

Checkpoint und Airzone: Die Hamburger cardioscan GmbH expandiert nach China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


- Teilnahme am "6. JinLing Summit Forum für Rehabilitationsmedizin" - Checkpoint und Airzone im Kurort "Jackson Hole" im Einsatz - Zahlreiche Projekte bereits für 2018

Die Hamburger cardioscan GmbH entwickelt MPG-zertifizierte Medizintechnik, Software und Systemlösungen für einen gesunden Lifestyle. Nun steigt das Unternehmen, dessen Firmengeschichte 2001 begann, in den chinesischen Markt ein.



Der Startschuss fiel auf dem "6. JinLing Summit Forum für Rehabilitationsmedizin" in der Millionen-Metropole Nanjing, das vom 1. bis 3. Dezember 2017 stattfand.



Der Checkpoint, das System für einen ganzheitlichen Vitalitätscheck, und die Airzone, die Technologie für Intervall-Atmung sauerstoffreduzierter Luft, reisten nach der Veranstaltung in Nanjing weiter in Richtung Peking.



Denn nahe der Hauptstadt der Volksrepublik China liegt der Kurort Jackson Hole. Fernab der Hektik des chinesischen Stadtlebens, in einer gefühlt amerikanischen Umgebung, kommen Checkpoint und Airzone ab sofort dauerhaft zum Einsatz.



In einer Einrichtung im Zentrum von Jackson Hole kommen die Kunden nun in den Genuss, innerhalb von kürzester Zeit professionell und valide ihre Körperdaten messen zu lassen. Hierzu werden folgende Screenings durchgeführt: Herz- und Stresscheck, Blutdruck und Lebensstil, Leistungsdiagnostik, Stoffwechselanalyse sowie Körperzusammensetzung.



Und in der Airzone atmen die Clubmitglieder und Patienten entspannt liegend in Intervallen sauerstoffreduzierte Luft. Diese, bisher vor allem im Hochleistungssport eingesetzte Technologie, wird als Intervall-Hypoxie-Therapie bezeichnet.



Möglich wird der Markteintritt durch die Kooperation mit dem Unternehmen Sorehsa AG. Der neue Sales-Partner der cardioscan GmbH kommt aus dem Therapiebereich und ist seit Jahren erfolgreich in China aktiv.



Dazu sagt Dr. Marc Weitl, Gründer und Geschäftsführer der cardioscan GmbH: "Der chinesische Markt wächst sehr schnell und wir sind ab sofort mit Checkpoint und Airzone präsent. Für das kommende Jahr ist bereits eine beachtliche Anzahl an Projekten in Entwicklung. Das zeigt eindeutig, dass sich unsere Produkte auch international mit Erfolg positionieren."



Weiteres Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Julia Womelsdorf (Tel.: +49 (0)40 30 37 23 54), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2564 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: cardioscan GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cardioscan GmbH lesen:

cardioscan GmbH | 15.02.2019

Die große Ski-Hoffnung Boliviens: cardioscan unterstützt Simon Breitfuss Kammerlander

Mit im Feld der Weltmeisterschaft: Simon Breitfuss Kammerlander, der für Bolivien startet und häufig als "Ski-Exot" bezeichnet wird. Der 26-jährige, gebürtige Tiroler nutzt in seiner Vorbereitung auf die Disziplinen wie Super-G, Abfahrt, Riesens...
cardioscan GmbH | 09.04.2018

cardioscan GmbH: Presseeinladung zur FIBO 2018

- Dr. Marc Weitl als Gesprächspartner - Interviewtermine unter julia.womelsdorf@cardioscan.de - cardioscan GmbH auf der FIBO: Halle 7, Stand D28 - Ausführliche Hintergrundinformationen Die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundh...
cardioscan GmbH | 07.03.2018

Video: Die cardioscan GmbH auf der FIBO / Halle 7, Stand D28

Einladung zur FIBO 2018 (12. bis 15. April 2018, Messe Köln) / Geschäftsführer Dr. Marc Weitl im Video / Meet Up And Find Your Rhythm / Beratungstermine unter cardioscan.de/fibo Die Hamburger cardioscan GmbH wird von Leidenschaft angetrieben. Das...