PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Tele Columbus wird PYUR: VIM Group realisiert erfolgreiches Rebranding

Von VIM Group

Spezialist für Brand Implementation setzt Markeneinführung an allen Touchpoints um

Frankfurt/München, 14.12.2017 – Deutschlands drittgrößter Kabelanbieter, die Tele Columbus AG, führt seine Unternehmen unter einer zentralen Dachmarke zusammen. Seit Anfang Oktober treten Tele Columbus und primacom bereits einheitlich als PYUR auf, die Integration der Marken cablesurf und HL komm erfolgt im ersten Quartal 2018. Für die Leitung des umfangreichen Implementierungsprojekts zeichnet die VIM Group verantwortlich.
Thumb Frankfurt/München, 14.12.2017 - Deutschlands drittgrößter Kabelanbieter, die Tele Columbus AG, führt seine Unternehmen unter einer zentralen Dachmarke zusammen. Seit Anfang Oktober treten Tele Columbus und primacom bereits einheitlich als PYUR auf, die Integration der Marken cablesurf und HL komm erfolgt im ersten Quartal 2018. Für die Leitung des umfangreichen Implementierungsprojekts zeichnet die VIM Group verantwortlich.

"Mit durchdachten Produkten und leistungsstarken Services haben wir uns den dritten Platz auf dem deutschen Markt erobert. Diese Stärke wollten wir weithin sichtbar machen: Mit einer einheitlichen Marke, die unsere Werte Leistung, Einfachheit und Menschlichkeit widerspiegelt. Und das an allen Punkten, an denen unsere Kunden und Mitarbeiter mit ihr in Berührung kommen. Für die Umsetzung dieser Aufgabe haben wir auf die Erfahrung der VIM Group gesetzt", so Tobias Schmidt, Chief Marketing Officer bei Tele Columbus.

Zum Start in das umfangreiche Rebranding-Projekt begann das Team der VIM Group mit einer gründlichen Inventarisierung der Touchpoints in allen Offline- und Online-Kanälen. Auf dieser Basis wurden Workstreams eingerichtet, die für die Einführung der Marke in zuvor definierten Touchpoint-Clustern verantwortlich waren. Als einzige Schnittstelle zwischen der Kreativagentur Foundry und den Workstreams fungierte ein so genannter Traffic Desk, den die VIM Group einführte, um einen optimalen Implementierungsprozess zu gewährleisten.

Neben der konkreten Brand Implementation waren die Experten der VIM Group zudem auch mit der allgemeinen Projektorganisation betraut. In diesem Rahmen definierten sie den Arbeitsumfang je Workstream, legten das Projektbudget und die Gesamtplanung fest und sorgten für die zentrale Überwachung der Kreativagentur. Aus dieser Rolle heraus kontrollierten sie auch die Einhaltung von Planung und Budget und berichteten an die Verantwortlichen. Das Ergebnis: eine reibungslose Markeneinführung, die über alle Touchpoints hinweg termin- und budgetgerecht umgesetzt wurde.

"Unter dem Dach von PYUR mussten unterschiedliche Marken und Geschäftsbereiche, Standorte sowie Mitarbeiter zusammengebracht werden. Innerhalb dieser komplexen Strukturen galt es so zu handeln, dass der neue Markenauftritt überall gleichzeitig realisiert werden konnte. Dank unserer großen Erfahrung mit dem Management solcher umfassenden Rebranding-Projekte ist es uns gelungen, die erste Etappe erfolgreich zu meistern. Wir freuen uns bereits auf die Fortsetzung im nächsten Jahr", so John Bache, Geschäftsführer VIM Group Deutschland. Firmenkontakt
VIM Group
Anke Piontek
Luise-Ullrich-Straße 20
80636 München
0221-92 42 81 4 -0
info@forvision.de
https://vim-group.com/de/


Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428140
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anke Piontek (Tel.: 0221-92 42 81 4 -0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3280 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!