Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clean Commodities Corp. |

Clean Commodities Corp. informiert über die wichtigsten Lithiumlagerstätten in Kanada, überprüft historische Bohrergebnisse und meldet die Explorationsziele für 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Clean Commodities Corp. informiert über die wichtigsten Lithiumlagerstätten in Kanada, überprüft historische Bohrergebnisse und meldet die Explorationsziele für 2018

Vancouver, BC - 14. Dezember 2017 - Clean Commodities Corp. (TSX VENTURE: CLE) (FRANKFURT: A2ALYM) (Clean Commodities oder das Unternehmen) freut sich, die folgenden neuen Informationen zu den wichtigsten Lithiumprojekten des Unternehmens in Kanada bereitzustellen und seine Explorationsziele für 2018 bekannt zu geben.

Lithiumprojekt Phoenix (Kanada)

Das Lithiumprojekt Phoenix besteht aus sechs Mineralkonzessionen mit einer Fläche von 4.584 ha. Das Projekt liegt in 70 km Entfernung von der im Mehrheitsbesitz befindlichen Diamantenmine Diavik von Rio Tinto und weniger als 60 km von einer im Winter nutzbaren Straßeninfrastruktur entfernt. Im Gebiet von Phoenix wurden bei der historischen Prospektierung mindestens acht spodumenhaltige Lithiumpegmatite identifiziert; die beiden am weitesten erschlossenen sind der Lithiumpegmatit Big Bird und der Lithiumpegmatit Curlew.

Der Lithiumpegmatit Big Bird wurde über eine Streichlänge von 1.200 m kartiert und hat eine Mächtigkeit von bis zu 80 m.

Zu den bisherigen Bohrergebnissen im Lithiumpegmatit Big Bird zählen unter anderem:

- 09PX01: 34,3 m mit 1,24 % Li2O.

Der Pegmatit Curlew wurde über eine Streichlänge von 400 m kartiert und hat eine Mächtigkeit von bis zu 20 m. Im Jahr 2009 wurden drei Bohrlöcher über eine Streichlänge von 315 m mit den folgenden Ergebnissen fertig gestellt:

- 09C01: 25,11 m mit 1,37 % Li2O

- 09C02: 8,57 m mit 1,47 % Li2O

- 09C03: 14,87 m mit 1,72 % Li2O und 6,65 m mit 1,26 % Li2O

Die bisherigen Bohrungen in den Pegmatiten Big Bird und Curlew wurden von North Arrow Minerals Inc. durchgeführt. Zur Bestätigung der Ausrichtung des Pegmatits/der Pegmatite und der wahren Mächtigkeit sind weitere Bohrungen erforderlich.

Weitere Informationen zum Lithiumprojekt Phoenix finden Sie unter:
https://www.cleancommodities.com/phoenix-lithium-project

Lithiumprojekt Torp Lake (Kanada)

Das Lithiumprojekt Torp Lake erstreckt sich über ca. 1.003 ha und befindet sich 35 km westlich des Flutgebiets von Bathurst Inlet. Das Projekt umfasst den Lithiumpegmatit McAvoy, der über eine Streichlänge von 110 m verfolgt wurde und Mächtigkeiten von 10 bis 15 m aufweist. Die historischen Schlitzproben ergaben die folgenden Werte:

- 6,0 m mit 4,5 % Li2O

- 7,0 m mit 3,3 % Li2O

Bei den bisherigen Arbeiten wurde unter anderem ein Spodumen aus einer Massenprobe freigelegt, der ein hochreines Lithiumkonzentrat bestätigte.

Weitere Informationen zum Lithiumprojekt Torp Lake finden Sie unter:
https://www.cleancommodities.com/torp-lake-lithium-project

Lithiumprojekt Juliet (Kanada)

Das Lithiumprojekt Juliet des Unternehmens befindet sich in Quebec, Kanada, und grenzt an das Lithiumprojekt Rose von Critical Element Corp. an. Das Projekt hat eine Fläche von 9.544 ha.

Bei dem Explorationsprogramm im Lithiumprojekt Juliet vom Sommer 2017 wurde erfolgreich ein spodumenreiches, mineralisiertes Geröllfeld mit bis zu 1,65 % Li2O identifiziert (siehe Pressemitteilung vom 26. September 2017, Clean Commodities Corp. meldet die Entdeckung eines separaten lithiumreichen Geröllfeldes mit Werten von bis zu 1,65 % Li2O, erwirbt weitere Liegenschaft mit 2.594 ha zur Erweiterung des Lithiumprojekts Juliet).

Das entdeckte Feld liegt weniger als 5 km nordöstlich der Lithium-Tantal-Lagerstätte Rose von Critical Rare Earth Elements und in der Nähe anderer bekannter, bereits entdeckter Lithium-Tantal-Pegmatite. Angesichts der großen Menge, der Eigenschaften und der Größe des Gerölls (im Meter-Bereich) ist das Unternehmen der Ansicht, dass sich der Ursprung des Gerölls in nächster Nähe und im Bereich der Liegenschaften des Unternehmens befindet.

Weitere Informationen zum Lithiumprojekt Juliet finden Sie unter:
https://www.cleancommodities.com/juliet-lithium-project

Lithiumprojekte Spodumene Lake und Dumont

Die Lithiumprojekte Spodumene Lake und Dumont des Unternehmens (zusammen das Regionale Lithiumprojekt Whabouchi) umfassen zwei Konzessionsblöcke: den Block Dumont mit einer Fläche von 14.548 ha und den Block Spodumene Lake mit einer Fläche von 4.848 ha; beide befinden sich in nächster Nähe zu Nemaska Lithium Inc. Bei den ersten Explorationstätigkeiten in diesem Lithiumprojekt im letzten Sommer wurden Oberflächenproben mit bis zu 344 ppm Li2O entnommen (siehe Pressemitteilung vom 27. Oktober 2017, Clean Commodities Corp. entdeckt Lithium in Dumont in der Nähe von Nemaska, Quebec, mit Oberflächenproben von bis zu 344 ppm Li2O).

Das Unternehmen informierte vor kurzem über einen Optionspartner für das Regionale Lithiumprojekt Whabouchi (siehe Pressemitteilung vom 30. November 2017, Clean Commodities Corp. informiert über Optionspartner für die Lithiumprojekte Dumont und Spodumene Lake mit einer Earn-in-Explorationsvereinbarung in Höhe von $ 5 Millionen).

Weitere Informationen zum Regionalen Lithiumprojekt Whabouchi finden Sie unter:
https://www.cleancommodities.com/dumont-lithium-project

Explorationsziele für 2018 in den kanadischen Lithiumprojekten

Das Unternehmen entwickelt momentan Pläne für Explorationsprogramme in seinen Lithiumprojekten Phoenix, Torp Lake und Juliet.

Das Unternehmen geht davon aus, dass es im ersten Quartal 2018 ein konzeptionelles Explorationsmodell für sein Lithiumprojekt Phoenix (die Lithiumpegmatite Big Bird und Curlew) fertig stellen wird; das Modell dient der Validierung eines Tonnagen-Modells zur Unterstützung einer offensiven Folge-Exploration.

Mitte 2018 beabsichtigt das Unternehmen die Durchführung von Feldprogrammen in seinen Lithiumprojekten Phoenix und Torp Lake, um Proben aus weiteren Pegmatiten in dem Gebiet zu entnehmen und die Pegmatit-Erzkörper von Big Bird, Curlew und McAvoy weiter zu untersuchen. Die Folgearbeiten umfassen möglicherweise ein Diamantbohrprogramm.

Im Lithiumprojekt Juliet erwartet das Unternehmen, dass mit bodenmagnetischen Messungen, Schürfgrabungen und der Entnahme von Gesteinsproben die Grundlage für die Exploration in Juliet im Jahr 2018 geschaffen werden kann. Die Folgearbeiten umfassen möglicherweise ein Diamantbohrprogramm.

Im Regionalen Lithiumprojekt Whabouchi werden die kurzfristigen Explorationspläne für das Projekt durch den Earn-in-Partner Cameo Resources Inc. vermutlich demnächst bekannt gegeben.

Die Geschäftsleitung weist vorsorglich darauf hin, dass die bisherigen Ergebnisse oder Entdeckungen in angrenzenden Konzessionsgebieten nicht zwangsläufig auf das Vorhandensein einer Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens schließen lassen. Das Unternehmen weist ferner vorsorglich darauf hin, dass die Explorationspläne bestimmten Voraussetzungen unterliegen, unter anderem der Beschaffung der Explorationsmittel, der Einbindung des sozialen Umfelds und den Genehmigungen.

Qualifizierte Sachverständige

Für die Lithiumprojekte Phoenix und Torp Lake:

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden in Übereinstimmung mit den aufsichtsrechtlichen Anforderungen Kanadas gemäß dem National Instrument 43-101 erstellt und von Carl Schulze, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen und Director des Unternehmens, geprüft und genehmigt.

Für die Regionalen Lithiumprojekte Juliet und Whabouchi:

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., von Dahrouge Geological Consulting Ltd., ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101, hat die Erstellung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überwacht.

Über Clean Commodities Corp.

Clean Commodities Corp. (TSXV:CLE) ist ein Explorationsunternehmen mit einem umfassenden Projektportfolio im Bereich saubere Rohstoffe, unter anderem mit Lithium- und Uranprojekten. Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.cleancommodities.com.

Gezeichnet,
Ryan Kalt, Chief Executive Officer

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und sind daher mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den derzeit erwarteten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen, die in diesen Aussagen zum Ausdruck kommen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontaktinformationen:

Ryan Kalt
Chief Executive Officer
1-604-652-1710
info@cleancommodities.com
www.cleancommodities.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Clean Commodities Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1161 Wörter, 9395 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clean Commodities Corp. lesen:

Clean Commodities Corp. | 25.01.2018

Clean Commodities Corp. schließt Modellierung im Lithiumprojekt Phoenix ab


Clean Commodities Corp. schließt Modellierung im Lithiumprojekt Phoenix ab Vancouver, BC - 25. Januar 2018 - Clean Commodities Corp. (TSX-V: CLE) (Clean Commodities oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass ein konzeptionelles Explorationsmodell für das unternehmenseigene Lithiumprojekt Phoenix (das Modell Phoenix) erfolgreich abgeschlossen wurde. Das Unternehmen hat die Firma D...
Clean Commodities Corp. | 22.01.2018

AREVA Resources Canada, Optionspartner von Clean Commodities Corp., beginnt mit Diamantbohrprogramm auf 4.500 m bei Projekt Preston


AREVA Resources Canada, Optionspartner von Clean Commodities Corp., beginnt mit Diamantbohrprogramm auf 4.500 m bei Projekt Preston Vancouver (British Columbia), 22. Januar 2018. Clean Commodities Corp. (TSX-Venture: CLE, Frankfurt: A2ALYM) (Clean Commodities oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass der Optionspartner des Unternehmens, AREVA Resources Canada Inc. (AREVA Resources) ...
Clean Commodities Corp. | 29.12.2017

Clean Commodities Corp. gibt LEI-Nummer bekannt


Clean Commodities Corp. gibt LEI-Nummer bekannt Vancouver (British Columbia), 18. Dezember 2017. Clean Commodities Corp. (TSX Venture: CLE, Frankfurt: A2ALYM) (Clean Commodities oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass dem Unternehmen die folgende Legal Entity Identifier Nummer (LEI; Rechtsträgerkennung für Unternehmen des Finanzmarkts) zugewiesen wurde 549300BF0O2QQKKYFZ35. ...