Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. |

Wissenschaftspreis 2018 der Deutschen Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Preisgeldgestaltung für den DGAO-Wissenschaftspreis 2018

Noch bis zum 30. Juni 2018 haben Einzelpersonen und Forschergruppen die Möglichkeit, sich um den mit nun insgesamt 27.500 Euro dotierten DGAO-Wissenschaftspreis zu bewerben.



Der DGAO-Wissenschaftspreis erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit. Dies zeigte sich nicht zuletzt an den zahlreichen Einsendungen 2016. Damals erhielt die Projektgruppe um Prof. Dr. Karl-Friedrich Krey von der Universität Greifswald für die geplante Studie "Biologische Realität computergeplanter Zahnbewegungen mit Alignern - eine multizentrische, prospektive Untersuchung" die finanzielle Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V.



Wegen der zahlreichen Bewerbungen, und um mehr Antragsteller in den Genuss einer Förderung gelangen zu lassen, hat der Vorstand der DGAO am 17. November 2016 beschlossen, die Höhe des Preisgeldes neu zu regeln. Ab 2018 wird die finanzielle Unterstützung dreigeteilt; der 1. Preis ist dann mit 15.000 Euro, der 2. Preis mit 7.500 Euro und der 3. Preis mit 5.000 Euro ausgestattet.



Der Förderpreis wird alle zwei Jahre von einem Kuratorium der Deutschen Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) anlässlich des wissenschaftlichen Kongresses für Aligner Orthodontie verliehen. Das nächste Mal wird dies am 22. November 2018 erfolgen. Prämiert werden noch nicht veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Aligner Orthodontie. Die Preisträger erhalten die Möglichkeit, ihre fertiggestellten Arbeiten oder Forschungsprojekte auf dem nächsten Kongress dem Fachpublikum zu präsentieren. Bewerben können sich Hochschulen und approbierte Zahnärzte - als Alleinautoren oder in Forschungsgruppen.



Das Kuratorium besteht aus den Mitgliedern des Gesamtvorstandes der DGAO und einer vom Gesamtvorstand bestimmten externen Fachperson aus der Wissenschaft.



Interessierte bewerben sich bis zum 30. Juni 2016 bei der Geschäftsstelle der DGAO e.V., Lindenspürstraße 29c, 70176 Stuttgart.



Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetseite www.dgao.com/foerderpreis.html.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Siegfried Sonnenberg (Tel.: 0711 27395591), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2583 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. lesen:

Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. | 18.12.2017

5. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) veranstaltet nach dem großen Erfolg von 2016 bereits ihren fünften wissenschaftlichen Kongress für Aligner Orthodontie. Dieser findet ganztägig am 23. und 24. November 2018 im Kölner...
Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. | 18.12.2017

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. feiert 10-jähriges Jubiläum

Es begann im November 2007: Eine Gruppe erfahrener Kieferorthopäden gründete die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. mit dem Ziel, die metallfreie Schienentherapie bekannter zu machen und wissenschaftlich zu fördern. Heute, zehn Ja...