Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Martin Urbanek |

"Voilá! El-fie et Scherie-hi": Humorvolle Erzählungen aus dem Alltag eines ungewöhnlichen Ehepaares

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Christel Wismans erzählt humorvolle Geschichten aus dem nicht ganz alltäglichen Leben des nicht ganz alltäglichen Ehepaares El-fie und Klaus-Dieter.

Alleine das Cover lädt zum Schmunzeln ein und verrät ein bisschen davon, was einem an Lesevergnügen in dem Buch erwartet.



Elfriede Mullfuß ist ein niederrheinisches Urgestein. Eine Frau von wohlwollend geschätzten fünfzig Jahren und gut doppelten, stets hübsch verpackten, duftenden Kilos. In Rosa. Sie hat eine freche Klappe, aber ein großes Herz. Und das gehört einzig und allein ihrem Gatten Jean-Jacques Moulefousse.



"Das ist doch kein Name!", hat El-fie entschieden, und ihm schon vor der Hochzeit einen guten, niederrheinischen Doppelnamen verpasst. Seitdem heißt der kleine, zierliche Ex-Franzose Klaus-Dieter Mullfuß. Oder Scherie-hi. Auf diesen Namen hört er am liebsten.



El-fie und Klaus-Dieter sind so unterschiedlich, wie zwei Menschen nur sein können ...



Auch, wenn es keiner versteht, sie lieben sich sehr ... und wenn dann noch ein Fläschchen Sekt dabei ist …



Das Buch ist illustriert vom Künstler Gottfried (Mac) Lambert.



Details zum Buch mit Leseproben und Videotrailer finden Sie unter folgendem Link:

http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_204



Angaben zum Buch:



Autorin: Christel Wismans

Illustrator: Gottfried (Mac) Lambert

Format: Taschenbuch

Seitenanzahl: 164 Seiten

Verlag: Karina Verlag

Auflage: 1 (März 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3903056787

Altersempfehlung: Ab 12 Jahre, Erwachsene



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Urbanek (Tel.: 436644078803), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 2062 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Martin Urbanek


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Martin Urbanek lesen:

Martin Urbanek | 26.02.2019

Cian aus der Anderwelt: Ein Fantasyroman begleitet Jugendliche in das Reich der irisch-keltischen Mythologie

Irland verfügt über einen reichen Sagenschatz, der die keltische Mythologie am besten bewahrt hat. Christliche Schreiber haben vom 7. Jahrhundert an die Erzählungen aufgezeichnet. Die Sagen berichten von der der keltischen Eroberung der Insel, die...
Martin Urbanek | 12.02.2019

Häusliche Gewalt: Nach einer Mordserie an Frauen sorgt ein autobiografischer Roman für Aufsehen in den Medien

Seit Jahren widmet sich die Autorin und Verlegerin Karin Pfolz dem Thema familiärer Gewalt, engagiert sich für Frauenhäuser und hält Gewalt Präventions Workshops an Schulen ab. Zahlreiche Medienauftritte begleiten sie auf ihrem Weg. Nach der b...
Martin Urbanek | 14.01.2019

"Kennen Sie Proust?" - Roman von Hubert Herzog über die Zerrissenheit des Ichs

Die Hauptfigur des Debütromans von Hubert Herzog befindet sich in einer Lebenskrise und ringt mit sich selbst. Man zittert mit ihr, während sich nur langsam, durch zahlreiche Rückblenden, das Geheimnis lüftet, wie sie in ihre prekäre Situation g...