Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aben Resources Ltd. |

Aben interpretiert Daten der geophysikalischen Untersuchungen von 2017, um Ziele für das anstehende Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Chico, Saskatchewan, festzulegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aben interpretiert Daten der geophysikalischen Untersuchungen von 2017, um Ziele für das anstehende Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Chico, Saskatchewan, festzulegen

15. Januar 2018, Vancouver, BC, Kanada -- Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCBB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass es die abschließenden Daten von einer bodengestützten geophysikalischen IP-Untersuchung erhalten hat, die im Juni 2017 auf dem 4.657 Hektar großen Goldprojekt Chico - 125 Kilometer östlich von La Ronge, Saskatchewan, und 40 Kilometer südlich von SSR Minings (ehemals Silver Standard Resources) Goldbetrieb Seabee - stattfand. Aben Resources hat die Exklusivrechte an einer ungeteilten Beteiligung von 80% an der Liegenschaft. Im Gegenzug muss das Unternehmen bis 2020 den Betrag von 3,5 Mio. $ in die Exploration investieren, 2,5 Mio. Aktien ausgeben sowie Barzahlungen von 150.000 $ an Eagle Plains Resources (TSX-V: EPL) leisten. Aben hat vor Kurzem gemäß der Konditionen der aktuellen Optionsvereinbarung an Eagle Plains eine Barzahlung von 25.000 $ geleistet und 250.000 Stammaktien ausgegeben. Aben möchte Ende Februar Diamantbohrungen auf dem Konzessionsgebiet Chico durchführen. Das Genehmigungsverfahren und die detaillierte Planung des Programms sind zurzeit im Gange. Momentan geht man davon aus, dass die Bohrungen auf Chico zeitgleich mit einem Winterbohrprogramm von 10.000 Metern, das von SSR Mining Inc. auf Eagle Plains Liegenschaft Fisher, 6 km nördlich von Chico, durchgeführt wird, stattfinden können.

Lageplan des Goldprojekts Chico in Saskatchewan:
http://www.abenresources.com/i/maps/ABN_Chico_Location_and_Highlights.jpg

Die 14 Linienkilometer umfassende MRI-32 IP/DC-Widerstands- und magnetische Untersuchung wurde auf den Strukturkorridoren Chico Trend und Western Trend, die hochgradige Goldmineralisierungen an der Oberfläche sowie in historischen Bohrabschnitten beherbergen, durchgeführt. Der mineralisierte Strukturkorridor Chico erstreckt sich über eine Streichlänge von mehr als 1.400 Metern, ist bis zu 150 Meter breit und enthält mehrere Mineralvorkommen. Die besten Ergebnisse waren:

- Unter den hochgradigen Abschnitten aus früheren Bohrungen waren 14,5 Gramm/Tonne (g/T) (0,424 Unzen/Tonne) Gold über 0,4 m beim Chico-Vorkommen und 9,6 g/T (0,281 Unzen/Tonne) Gold über 2,0 m beim Royex-Vorkommen;

- Bohrloch MW93-20 ergab fünf wichtige Abschnitte mit Werten zwischen 0,51 g/T Gold über 1,5 Meter bis zu 36,3 g/T Gold über 0,3 Meter (AR 63M06-0041).

Bei der geophysikalischen Untersuchung von 2017 wurde eine große Zone mit hoher Aufladbarkeit über dem mittleren Bereich der Chico-Scherzone mit ein paar vertikalen Strukturen mit hoher Aufladbarkeit, die von der Wurzelzone nach unten verlaufen, entdeckt. Die hohe Aufladbarkeit kann durch reichliche Sulfidminerale, wie beispielsweise Pyrit, Pyrrhotin und Chalkopyrit, kommen, die eng mit der Goldmineralisierung auf dem Konzessionsgebiet zusammenhängen. Der obere Bereich der Wurzelzone scheint sich innerhalb von 150 Metern ab der Oberfläche zu erstrecken und stellt ein attraktives und vorrangiges Bohrziel dar, weil in der Vergangenheit über Abschnitte mit mehreren Gramm oberhalb und neben dieser Zone berichtet wurde. Von den 22 historischen Bohrlöchern auf dem Konzessionsgebiet erreichte das tiefste Loch eine vertikale Tiefe von 110 Metern (157 Meter im Bohrloch) und lag nicht auf dieser Zone mit starker Aufladbarkeit. Zwei kurze Videos über diese Zone finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=vQPSgr-g0Vg und https://www.youtube.com/watch?v=zBen-X8HFzI.

Konzessionsgebiet Chico - kürzliche und historische Explorationstätigkeiten:

Die Explorationsprogramme der Jahre 2016 und 2017 umfassten systematische Feldarbeiten, einschließlich einer 661 Linienkilometer umfassenden luftgestützten, geophysikalischen Untersuchung mit Magnetometer, Kartierung, Grabenziehen, geochemische Bodenanalyse und die zuvor genannte IP/Widerstands- und magnetische Untersuchung. Durch die systematische Exploration konnten Feldteams Mineralisierung, Alterierungen und Strukturmerkmale mit Ähnlichkeiten zu den nahegelegenen Lagerstätten Seabee und Santoy, die 40 Kilometer weiter nördlich liegen, identifizieren. Der Goldbetrieb Seabee ist seit 1991 durchgehend ein Produktionsbetrieb; aus den Lagerstätten Seabee und Santoy wurden bereits 1,2 Millionen Unzen Gold gefördert. Seabee und Chico sind insofern vergleichbar, als dass die Mineralisierungen in einem räumlichen Zusammenhang mit divergierenden Störungen der Verwerfung Tabernoor stehen und in subparallelen Scherstrukturen beherbergt sind, die den lokalen Intrusivkomplex durchschneiden. Hochgradige Goldmineralisierung sowohl auf Seabee als auch Santoy erstreckt sich weit unter die flachen Tiefen, bis zu denen das Konzessionsgebiet Chico bislang exploriert wurde.

Explorationsgeschichte auf Chico:

Grabenziehen und Bohrtätigkeiten, die von 1988 bis 1993 von Corona Corporation und Cameco durchgeführt wurden, definierten eine mineralisierte Streichlänge von mehr als 1.400 Metern. Bei den von Corona auf dem Royex-Vorkommen gezogenen Gräben wiesen fünf Gesteinssplitterproben Werte von mehr als 1000 ppb Gold auf und die beste (Splitter-)Probe ergab 14,3 g/T Gold über 1 Meter (AR 63M06-0034). Anschließende Diamantbohrungen, die von Cameco in der Nähe des Grabens Royex durchgeführt wurden, ergaben fünf wichtige Abschnitte mit Werten zwischen 0,51 g/T Gold über 1,5 Meter und 36,3 g/T Gold über 0,3 Metern (AR 63M06-0041).

Mineralisierte Scherzonen und Quarzgänge, welche die Zone Chico definieren, sind in Diorit- und Granitgestein und vor allem entlang des Scherungskontakts zwischen diesen beiden Gesteinsformationen eingebettet. Die Zone Chico und die angrenzenden, parallel dazu verlaufenden Strukturzonen Ed und Western stehen in Bezug zu Strukturen, die vom größeren Verwerfungssystem Tabbernor abzweigen. Trotz der bedeutenden Goldentdeckungen an der Oberfläche entlang dieser Strukturtrends wurde die Mineralisierung in der Tiefe und entlang der Streicherweiterung noch kaum untersucht.

Die Tabbernor fault ist eine 1500 Kilometer lange regionale Struktur, die von ganz im Norden, von der Uranmine Rabbit Lake im Norden Saskatchewans, bis ganz zum Süden, den Black Hills in South Dakota, wo die 40 Millionen Unzen umfassende Goldlagerstätte Homestake liegt, verfolgt wurde. Die Nähe zur Tabbernor-Struktur und die Ähnlichkeiten bezüglich Alter und tektonischer Geschichte der Lagerstätten Homestake und Seabee/Santoy war der Hauptgrund für Aben´s Interesse am Konzessionsgebiet Chico. Das Management weist darauf hin, dass Ergebnisse oder Entdeckungen, die in der Vergangenheit auf benachbartem Gebiet gemacht wurden, kein Hinweis darauf sein müssen, dass auf dem Konzessionsgebiet ähnliche Ergebnisse erzielt werden können. Aben konnte die Methoden und Ergebnisse der historischen Arbeitsprogamme innerhalb der Grenzen des Konzessionsgebiets noch nicht verifizieren. Trotzdem geht das Management davon aus, dass die Arbeitsprogramme auf professionelle Art und Weise durchgeführt wurden und die Daten und Informationen aus den Programmen von guter Qualität sind.

Cornell McDowell, P.Geo., V.P. für Exploration von Aben Resources, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die fachlichen Inhalte dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Über Aben Resources:

Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Goldprojekten in British Columbia, Saskatchewan und im Yukon beschäftigt. Aben ist ein kapitalkräftiges Junior-Explorationsunternehmen und verfügt über etwa 62,7 Millionen emittierte und ausstehende Aktien. Weitere Informationen zu Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.abenresources.com.

ABEN RESOURCES LTD.

Jim Pettit
____________________________
JAMES G. PETTIT
President & CEO

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:
Don Myers
Aben Resources Ltd.
Director, Investor Relations
Tel: 604-687-3376
Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
Fax: (604) 687-3119
E-Mail: info@abenresources.com

Suite 1610 - 777 Dunsmuir Street, Vancouver, BC, V7Y 1K4, CANADA
www.abenresources.com

TSX-V Trading Symbol: ABN
Email: info@abenresources.com
Telephone: (604) 687-3376
Facsimile: (604) 687-3119

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aben Resources Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1334 Wörter, 10735 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aben Resources Ltd. lesen:

Aben Resources Ltd. | 25.09.2018

Aben durchschneidet weitere hochgradige oberflächennahe Goldmineralisierung in Zone North Boundary beim Projekt Forrest Kerr im goldenen Dreieck von British Columbia

Aben durchschneidet weitere hochgradige oberflächennahe Goldmineralisierung in Zone North Boundary beim Projekt Forrest Kerr im goldenen Dreieck von British Columbia Vancouver (British Columbia). Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN, OTCQB: ABNAF, Frank...
Aben Resources Ltd. | 23.08.2018

Aben entdeckt im Projekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle in BC 1,5 km südlich der Zone North Boundary eine neue mineralisierte Zone: „South Boundary“

Aben entdeckt im Projekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle in BC 1,5 km südlich der Zone North Boundary eine neue mineralisierte Zone: South Boundary Vancouver, BC -- Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCQB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (das U...
Aben Resources Ltd. | 22.08.2018

Aben schließt Privatplatzierung in Höhe von 4,28 Mio. Dollar unter Beteiligung von Eric Sprott

Aben schließt Privatplatzierung in Höhe von 4,28 Mio. Dollar unter Beteiligung von Eric Sprott Vancouver, BC -- Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCQB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (Aben oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Un...