Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GHM Messtechnik GmbH |

GHM GROUP expandiert weltweit und stellt Weltneuheit auf der SPS IPC Drives vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Fokus der GHM Messtechnik GmbH liegt auf bedingungsloser und konsequenter
Kundenausrichtung und ‐betreuung – vor Ort, weltweit.



Brasilien, Frankreich, Indien sowie der Zukauf von Val.co und die Übernahme von Delta OHM Benelux sind deutliche Zeichen für den Expansionskurs der GHM GROUP: Neben den bereits bestehenden Niederlassungen in Dänemark, den Niederlanden, Südafrika und Tschechien sowie den Kompetenz-Centern (CoC) Greisinger, Honsberg, Martens, Imtron und Delta OHM verfolgt die GHM Messtechnik GmbH weiter ihren Weg und expandiert weltweit. „Unser Geschäftsmodell stellt den Kunden und seine Aufgabenstellung in den Vordergrund und bündelt das langjährige Know-how unserer Traditionsunternehmen unter dem gemeinsamen Markendach der GHM GROUP. So können wir gemeinsam ein sehr ehrgeiziges und umfassendes Leistungsversprechen erfüllen: Kompromisslose Kundenorientierung!“ Geschäftsführer Johannes Overhues.

 

Erster Schalttafeleinbau-Sicherheits-Temperaturbegrenzer – der „Safety-TL4896“ vom CoC Martens

Ein Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) wird überall dort eingesetzt, wo thermische Prozesse überwacht und die Anlage im Störungsfall in einen sicheren Betriebszustand überführt werden muss. Der erste STB im Einbaugehäuse, zur direkten Montage in die Schalttafel oder die Schaltschranktür. Der Safety-TL4896 ist der erste seiner Art und bietet eine Reihe von Kosten- und Ressourcen-Ersparnissen für den Anwender:

 

  •     Da er nicht auf der Hutschiene sitzt, sondern in der Schalttafel, dient der
        SafetyTL  direkt als Anzeiger. Die Kosten für das Zusatzmodul „Anzeiger“ 
        entfallen somit.
  •     Mit dem integrierten analogen Ausgang für das Temperatursignal entfällt zudem
        eine weitere Messkette für das Messsignal zur SPS- oder SCADA-Welt.
  •     Komplettiert werden die Vorteile durch die direkte Ausführung der Reset-
        Funktion am Gerät. Ein zusätzliches Bedienelement in der Schalttafel wird
        überflüssig.
  •     Die Konfiguration des Safety-TL erfolgt direkt über die frontseitigen Tasten in
        Verbindung mit dem Grafikdisplay – ganz ohne zusätzliche
        Programmiersoftware.

 

„Safety first“: Der Safety-TL erfüllt selbstverständlich alle Anforderungen an die DIN EN14597 und ist nach SIL 2 zertifiziert. Wird der zulässige Temperaturgrenzwert erreicht oder tritt innerhalb des zulässigen Temperaturbereiches ein Fehler an der Überwachungsvorrichtung auf, schaltet der SafetyTL umgehend und ohne Verzögerung ab. Der Alarmkontakt wird ausgelöst, der frontseitige LED-Alarm und die Hintergrundbeleuchtung des Displays leuchten auf und die Fehlerursache wird als Klartext auf dem Display ausgegeben. Ein weiterer Pluspunkt ist der so genannte Voralarm, der vor dem Erreichen des Grenzwertes bereits einen (Vor-) Alarm auslöst und somit eine mögliche Abschaltung der Anlage vermeidet. Dadurch kann frühzeitig eingegriffen und eine Korrektur vorgenommen werden.

 

GHM DO BRASIL Ltda: Die bereits Mitte 2017 gegründete Niederlassung der GHM Messtechnik GmbH in Sao Paulo, Brasilien feierte im Dezember die Eröffnung seiner neuen Bürogebäude. Niederlassungsleiter Rafael Molina zeichnet sich nicht nur für den brasilianischen Markt verantwortlich, sondern für den gesamten Südamerikanischen (Latein-Amerika) Kontinent, da Brasilien als neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt zentrale Handelsdrehscheibe für die Länder Süd- und Lateinamerikas ist.

Für Johannes Overhues, Geschäftsführer der GHM Messtechnik GmbH und GHM GROUP, war die Gründung der Niederlassung nur eine konsequente Entscheidung: „Die seit Jahren steigenden Umsätze in dieser Region und die starke Erholung der Lateinamerikanischen Märkte machen diesen unternehmerischen Schritt nach Brasilien unbedingt notwendig.“


GHM FRANCE: Die GHM GROUP baut das Frankreich-Geschäft aus und hat zum Jahresende 2017 eine Niederlassung in Décines bei Lyon eröffnet. Von dort aus soll die Stellung im zweitgrößten Markt Europas und die Präsenz auf dem französischen Markt gestärkt werden. Auch ein zweites Büro in Mulhouse im Elsass verfügt über kleine Lagerflächen um auf Kundenanfragen schnell und flexibel reagieren zu können. Kurze Wege nach Deutschland sowie eine verstärkte Beratungskompetenz vor Ort sind für die GHM GROUP der Schlüssel für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung in Frankreich. Das Angebot richtet sich an die chemische und pharmazeutische Industrie, die Lebensmittel-, Kunststoff- und Textilindustrie bis hin zu Luft- und Raumfahrtunternehmen und Unternehmen der Umwelttechnik.

Mit dem langjährig erfahrenen Messtechnikspezialisten, Alban Jouanillou als Geschäftsführer der Niederlassung in Frankreich und Maxime Mura, Vertriebsinnendienst, ist die konsequente Kundenberatung und -betreuung gesichert. Im Fokus steht dabei die enge Zusammenarbeit bei produkt- und projektspezifischen Anforderungen mit den Entwicklern in Deutschland und Italien.


GHM INDIA: Indien boomt seit geraumer Zeit und in wenigen Jahren wird es China von Platz eins der bevölkerungsreichsten Länder verdrängen. Diese Entwicklung wird auch von einem starken wirtschaftlichen Wachstum begleitet. Als Anbieter messtechnischer Lösungen verstärkt daher die GHM GROUP ihre Aktivitäten auf dem wichtigen Wachstumsmarkt und eröffnet im Januar 2018 ihre Niederlassung GHM Messtechnik India Pvt Ldt in Mumbai. Damit verstärkt die GHM Messtechnik GmbH ihre Präsenz auf dem asiatischen Subkontinent und baut ihre Position auf einem der weltweit dynamischsten Märkte weiter aus.

Die Niederlassung wird von dem Elektrotechnik-Ingenieur Mahendra Sule geleitet. Zusammen mit einem erfahrenen, sechsköpfigen Team von Automatisierungs- und Elektroingenieuren wird er die wichtige Vor-Ort Betreuung unserer Kunden sicherstellen. Die wichtigsten Wachstumsmärkte für die Produkte der GHM GROUP umfassen Unternehmen der Energieversorgung, Öl- und Gas- und Lebensmittelindustrie, Pharmazie sowie Unternehmen der Umwelttechnik.


Val.co, Italien: Das neue Mitglied der GHM GROUP wird den Bereich „Industrie-Sensoren“ vor allem mit etablierter Füllstandsmesstechnik weiter ausbauen. Zudem wird Val.co den Vertrieb der Produkte der CoCs Honsberg und Martens auf dem italienischen Markt forcieren. „Mit unseren kompatiblen Produkten, Marktkenntnissen und innovativen Technologien verfügen die GHM GROUP und Val.co nun über noch überzeugendere Wertvorteile, mit denen wir unsere Kunden bei den vielen Herausforderungen der vierten industriellen Revolution unterstützen,“ so Johannes Overhues, Geschäftsführer der GHM GROUP.

In einer ersten gemeinsamen Aktion werden die preiswerten und effizienten Füllstandsensoren aus dem umfangreichen Val.co-Produktportfolio seit Ende 2017 auf dem deutschen Markt präsentiert. Dank der großen Produktvielfalt ist für jede Füllstandsapplikation der Richtige dabei.


Delta OHM Benelux, Niederlande: Zusammenlegen was zusammengehört. Als ehemaliger Vertragshändler von Delta OHM konnte Heerco Walinga und sein Team – mit ihrem umfassenden Know-how und Engagement – seit 2011 die Marke Delta OHM in den Beneluxländern erfolgreich etablieren. Heerco Walinga verfügt über weitreichende Erfahrungen im Aufbau der Geschäftstätigkeit in den Beneluxländern und aus vorhergehenden Funktionen auch in Asien, welche für die Entwicklung der gesamten GHM GROUP von Vorteil sind. Mit der Übernahme Ende November der Delta OHM Benelux B.V. in die GHM GROUP-Niederlassung GHM-Meettechniek BV und der Installation von Heerco Walinga als Global Business Development Manager für Delta OHM, ist für beide Parteien sehr erfolgversprechend.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, V. Weyrauch (Tel.: 07354 937233-0), verantwortlich.


Keywords: GHM GROUP, SPS, SafetyTL4896, Sicherheitstemperaturbegrenzer, Martens

Pressemitteilungstext: 985 Wörter, 7949 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GHM Messtechnik GmbH lesen:

GHM Messtechnik GmbH | 22.07.2016

Mehr Effizienz beim Testen und Prüfen

Was unterscheidet technisch ausgereifte Produkte von Fehlentwicklungen?Die Unterschiede bestehen meist nur aus winzigen Details, minimalen Abweichungen und unpräzisen Verarbeitungen, die mithilfe genauester Messtechnik in der Produktentwicklungs- un...
GHM Messtechnik GmbH | 13.07.2016

GHM-ONE vereint Bausteine der Automation

Der GHM-ONE eröffnet mit seinen flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten die Möglichkeit, umfangreiche Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben in Automatisierungsstrukturen der Industrie 4.0 einzubinden. Die dezentrale, autarke Automatisierung des Multi...
GHM Messtechnik GmbH | 13.07.2016

Mit dem GHM-ONE ins Industriezeitalter 4.0

Am Puls der ZeitWer heute im globalen Wettbewerb ganz vorne mit spielen will, muss blitzschnell mit ausgereiften Modellen auf veränderte Nachfrage reagieren können. Manuelle Produktionssysteme stoßen deshalb heute schon an ihre Grenzen. „Fast o...