Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aunex GmbH |

Gebündelte Kompetenz für industrielle Datennetzwerke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aunex und IVG Göhringer vereinbaren Service-Kooperation für Feldbustechnologie, PROFIBUS und PROFINET

Aunex, Spezialist im Bereich ganzheitlicher Serviceleistungen für industrielle Datennetzwerke mit Sitz in Schwerin, und IVG Göhringer, Experte für Fehlersuche und Instandhaltung von industriellen Netzwerk- und Feldbusinstallationen, haben jetzt eine umfassende Kooperation auf dem Gebiet der Feldbustechnologie vereinbart. Im Mittelpunkt stehen vielfältige Serviceangebote für Feldbusinstallationen in automatisierten Produktionsanlagen, die Aunex und IVG Göhringer künftig gemeinsam akquirieren und realisieren wollen.



Mit der Zusammenarbeit erweitern Aunex und IVG Göhringer den jeweiligen Aktionsradius. Zudem werden auch die Kompetenzen der beiden Technologieunternehmen wechselseitig gestärkt. Aunex adressiert in diesem Rahmen vor allem PROFIBUS- und PROFINET-Anwender, widmet sich darüber hinaus aber auch Themenfeldern wie dem Plant Asset Management in der Prozessindustrie oder der Datenakquisition und -integration in Zusammenhang mit ERP- und MES-Anwendungen. IVG Göhringer stellt mit über 20 Jahren Erfahrung umfassendes Know-how für die Bereiche Fehlersuche und Abnahmemessung für Bussysteme und industrielle Netzwerke bereit, insbesondere in Verbindung mit Aspekten der Alterung, Wellenphysik, der EMV-Thematik und der systematischen Fehlersuche.



Darüber hinaus beherrscht IVG Göhringer alle am Markt vorhandenen Messgeräte für Bussysteme durch vielfältige Anwendung im eigenen Servicegeschäft und bietet diese Produkte auch mit kompetenter Beratung bedarfsgerecht an. Schulungen und Workshops zu allen Themen rund um Bussysteme runden das Angebot von IVG ab.



Gemeinsam sind IVG Göhringer und Aunex damit in der Lage, Betreibern von Feldbusinstallationen einen perfekt zugeschnittenen Vor-Ort-Service zu bieten. Darüber hinaus leisten die Partnerunternehmen auch Unterstützung, wenn es um eine umfassende und herstellerunabhängige Beratung bei der Auswahl geeigneter Mess- und Diagnosewerkzeuge geht.



"Mit dieser Zusammenarbeit decken wir sämtliche Aspekte der Feldbustechnologie über den gesamten Lebenszyklus ab - von der Installation und Vernetzung einzelner Geräte bis hin zur Anwenderschulung und zum fortlaufenden technischen Service", freut sich Bernd Kremer, Geschäftsführer der Aunex GmbH. Und Hans-Ludwig Göhringer, Inhaber von IVG Göhringer, ergänzt: "Wo es uns im Einzelfall über die reine Feldbusdiagnose hinaus an Know-how fehlt, kann Aunex künftig wertvolles Wissen beisteuern. Im Zusammenspiel mit unserer Kompetenz bei Messgeräten für Bussysteme ist das eine absolut perfekte Partnerschaft."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Bernd Kremer (Tel.: 0385 521 96306), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2975 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Aunex GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aunex GmbH lesen:

Aunex GmbH | 14.12.2018

Aunex beschleunigt Industrie 4.0-Projekte mit Softing dataFEED OPC Suite


Industrie 4.0-Projekte steigern langfristig die Effizienz und machen bestehende Maschinen und Anlagen fit für die Zukunft. Für die erfolgreiche Implementierung ist die einfache und schnelle Anbindung der Produktionsumgebung eine wichtige Voraussetzung. Ab sofort bietet Aunex die schlüsselfertige Vernetzung vorhandener Produktionslinien unter Einsatz der Softing-Middleware dataFEED OPC Suite. I...
Aunex GmbH | 11.09.2018

Aunex Starter-Kit erleichtert Einstieg in Industrie 4.0-Projekte


Damit Industrie 4.0-Projekte von Anfang an erfolgreich realisiert werden können, steht jetzt ein neues Starter-Kit zur schnellen Evaluierung der jeweiligen Nutzenpotenziale zur Verfügung. Aunex verbindet dabei das eigene Know-how zur Datengewinnung auf dem Shopfloor mit den umfassenden Analysefunktionen einer Industrie 4.0 Software. In vielen Unternehmen der Fertigungsbranche geraten Industr...
Aunex GmbH | 11.06.2018

Kleine Schritte erleichtern Integration von Maschinenpark und MES


Höchste Effizienz, fortlaufend optimierte Kosten und dauerhafte Wettbewerbsvorteile: Konzepte wie IIoT oder Smart Factory versprechen der Fertigungsindustrie ungeahnte Fortschritte, die aber nur über eine möglichst umfassende Integration von Maschinenpark und digitalisierten Geschäftsprozessen erreicht werden können. Eine besondere Herausforderung bilden dabei unterschiedlichste Standards der...