Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meissen Keramik GmbH |

Modernisierte Strukturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fliesenhersteller Meissen Keramik setzt neue Impulse

Schritt in die Zukunft: Die Traditionsmarke Meissen Keramik gestaltet ab sofort ihren Vertrieb, den Markenauftritt und auch das Produktangebot neu. Die weitreichende Umstrukturierung zeigt sich besonders in der Vertriebsleitung: Diese besteht nun aus drei Experten, die dem Fliesenhersteller mit ihrer langjährigen Branchenerfahrung eine gute Position im Fachmarkt sichern wollen. Auch nach außen ist der Wandel erkennbar: Neben einem überarbeiteten Logo werden auch neue, innovative Formate im Produktsortiment eingeführt. Damit richtet sich die bisher eher europäisch orientierte Qualitätsmarke bald auf den globalen Keramikmarkt aus.



Tradition und Innovation gehen Hand in Hand - zumindest bei Meissen Keramik, einem der ältesten Fliesenhersteller Deutschlands. Denn dass Tradition nicht gleichbedeutend mit Stillstand ist, beweist die umfangreiche Neuausrichtung des Unternehmens: 2016 begann eine Umstrukturierungsphase, die nun mit einer dreiköpfigen Vertriebsleitung ihren erfolgreichen Abschluss findet. Hakan Inaltekin (36), Frank Schulte (49) und Felix Neumann (38) zeichnen ab sofort für den nationalen und internationalen Handel verantwortlich. "Unser Kunde steht bei allen Maßnahmen des operativen Geschäftes immer als strategischer Partner im Mittelpunkt", erklärt Prokurist Hakan Inaltekin, zuständig für die Geschäftsbereichsleitung Vertrieb & Marketing.



Erweitertes Format-Angebot



Das zukunftsorientierte Konzept kombiniert Bewährtes mit modernen Impulsen: Mittels einer Angebotserweiterung sollen die Bereiche Architektur, Fachhandel und Do-It-Yourself noch gezielter bedient werden. Dazu tragen unter anderem drei neue Wandfliesen-Formate bei, die ab 2018 im Meißener Werk hergestellt werden. Auch Bodenfliesenserien in besonders großen Formaten von bis zu 1,50 Meter erweitern dann das Portfolio.



Zugleich erfährt der Markenauftritt der Fachhandelsmarke eine "Rundumerneuerung": Das überarbeitete Logo des Fliesenherstellers ist klassisch schlicht mit einer klaren Botschaft "Meissen Keramik - Design seit 1863". Das abstrahierte "M" stilisiert dabei die Turmspitzen des Doms der Meißener Albrechtsburg und weist auf die enge Verbindung zur Standortregion hin.



Positiver Wandel



Das traditionsreiche Unternehmen gehört seit 2010 zur Cersanit S.A., einer der führenden, globalen Keramik- und Fliesenproduzenten mit Hauptsitz in Polen. Als Tochtergesellschaft ist die Meissen Keramik GmbH dabei für den mitteleuropäischen Markt in den Benelux- und DACH-Staaten sowie in Skandinavien zuständig. Dank intelligenter Investitionen in Technik und Produktion konnte der Umsatz in den vergangenen Jahren von 25 auf 85 Millionen Euro gesteigert werden.



Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten interessierte Fachplaner und Architekten auf der Website der Meissen Keramik GmbH unter www.meissen-keramik.de.



Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähige Bilder stehen zum Download bereit unter: dako pr.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nurcan Kalinkara (Tel.: 035 21 - 722 29 24), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3599 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Meissen Keramik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema