Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fulmidas Medienagentur |

Daniela Schadt ist die neue Schirmherrin der Berliner Stiftungswoche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Berliner Stiftungswoche findet vom 17. bis zum 27. April statt

Berlin, 30. Januar 2018. Mit Beginn des neuen Jahres hat Daniela Schadt die Schirmherrschaft der Berliner Stiftungswoche übernommen.



»Ich freue mich auf die Begegnungen vor Ort und bin schon neugierig auf die zahlreichen Projekte mitten aus dem Leben«, fasst DANIELA SCHADT zusammen. "Ich habe gerne zugesagt, die Schirmherrschaft zu übernehmen. Ein echter Mehrwert der Stiftungswoche liegt für mich darin, auszuloten, in welchen Bereichen Stiftungen kooperieren können, und gemeinsam Projekte umzusetzen, die einer alleine nicht leisten kann. In der Stiftungswoche begegnen sich große und kleine Stiftungen. So lernt man sich kennen, es entsteht ein Austausch und gemeinsam können Ideen entwickelt werden."



Daniela Schadt hat von 2012 bis 2017 als Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck zahlreiche Aufgaben im sozialen und karitativen Bereich übernommen. Sie war u.a. Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), von UNICEF und des Müttergenesungswerkes.



Die Berliner Stiftungswoche ist eine Initiative der Berliner Stiftungsrunde. Jedes Jahr im April zeigen über 100 Stiftungen an elf Tagen, wo sie sich in Berlin engagieren und wie sie gesellschaftliche Prozesse mitgestalten. 2018 findet sie vom 17. bis zum 27. April statt. Bei der ersten Berliner Stiftungswoche 2010 war Altbundespräsident RICHARD VON WEIZSÄCKER Schirmherr. Ihm folgte in den Jahren von 2011 bis 2017 CHRISTINA RAU, die Witwe des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau.



BITTE NOTIEREN SIE SICH FOLGENDE TERMINE:



Mittwoch, 18. April 2018, 19.00 Uhr: Auftaktrunde Zum Schwerpunktthema "Alles im Fluss - Vom Bewahren und Gestalten" im Allianz Forum, Pariser Platz 6, moderiert von ANDREA THILO



Dienstag, 24. April 2018, 19.00 Uhr: Berliner Stiftungsrede, gehalten von PROF. DR. JUTTA ALLMENDINGER, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), im Allianz Forum, Pariser Platz 6



Am Mittwoch, 7. März 2018, 19.00 Uhr, findet ein Pressehintergrundgespräch mit der Stiftungsrednerin Prof. Dr. Jutta Allmendinger statt. Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer Teilnahme frühzeitig.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Levke Bente Petersen (Tel.: 030.9700-5030), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2235 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Fulmidas Medienagentur


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fulmidas Medienagentur lesen:

Fulmidas Medienagentur | 22.11.2017

Neue vielversprechende Krebstherapien

Das wurde im Rahmen eines Pressegesprächs in München deutlich. Die Einführung von zielgerichteten Therapien hat die Krebsbehandlung in den vergangen Jahren ein gutes Stück vorangebracht. Als weiterer vielversprechender Behandlungsansatz etablier...
Fulmidas Medienagentur | 21.04.2016

Udo Di Fabio hält die Berliner Stiftungsrede 2016 »Die Würde des Menschen in einer offenen Welt«

Berlin, 21. April 2016. Am 26. April 2016 um 19 Uhr hält PROF. DR. DR. UDO DI FABIO die diesjährige Berliner Stiftungsrede im Allianz Forum am Pariser Platz. Er beleuchtet das Schwerpunktthema »Von der Würde des Menschen« aus aktueller und verfa...
Fulmidas Medienagentur | 12.04.2016

Berliner Stiftungswoche startet am 19. April 2016 im Allianz Forum Pariser Platz

Am 19. April 2016 beginnt die 7. Berliner Stiftungswoche. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr lautet »Von der Würde des Menschen«. Auftaktveranstaltung ist eine Fish-Bowl-Diskussion im Allianz Forum in Berlin-Mitte. Ab 19 Uhr diskutieren Experten ...