info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TEXTNetzwerk |

Unternehmen in Deutschland -

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zu erfolgreich für die Zukunft?


Die Marketing- und Kommunikationsagentur TEXTNetzwerk mit Sitz in München und Bern ist Ansprechpartner für die Digitalisierung von Unternehmen.

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist als Thema fast omnipräsent, doch im internationalen Vergleich hinkt Deutschland deutlich hinterher. Es ist dringend Zeit für eine Aufholjagd.

Was ist los im Land der Dichter und Denker, Erfinder und Maschinenbauer - hat man die Zeichen der Zeit etwa nicht erkannt? Das ist kaum vorstellbar, denn wohin man schaut in der Medienlandschaft, überall begegnet man Begriffen wie "Digitales Zeitalter", "Industrie 4.0" oder "Digitale Transformation". Man müsste schon gründlich die Augen davor verschließen, dass die Zukunft "digital" ist und eigentlich längst begonnen hat.

Manche Experten vermuten daher, dass es vielen Unternehmen im Land des Exportweltmeisters angesichts von Wirtschaftszahlen, auf die andere Staaten mit Neid blicken, einfach zu gut geht. Warum etwas ändern, wenn doch alles so gut läuft? Soll sich doch die nächste (Führungs-)Generation darüber Gedanken machen. Außerdem bleiben angesichts voller Auftragsbücher möglicherweise kaum Kapazitäten für einen grundlegenden Wandel. Nahezu alle Experten sind sich aber darin einig, dass diese Einstellung ziemlich kurzsichtig sein dürfte...

Wer sich dann doch genauer mit Digitalisierung beschäftigt, stellt meist schnell fest, dass es nicht mit ein bisschen neuer Software und einigen technischen Geräten getan ist, will man nicht auf halben Weg stehen bleiben. Ein bestehendes Unternehmen in die digitale Zukunft zu transformieren, erfordert grundlegende und tiefgreifende Veränderungen. Das Wichtigste aber ist vorab eine auf die individuellen Gegebenheiten abgestimmte Strategie, um sämtliche Prozesse sinnvoll zu vernetzen. Ohne qualifizierte Hilfe von außen ist das in der Regel nicht umsetzbar. Empfehlenswert sind daher Dienstleister wie die Firma TEXTNetzwerk, die ein Gesamtkonzept entwickeln und quasi alles aus einer Hand anbieten können, sowie über entsprechende Erfahrung verfügen. So gilt es beispielsweise auch abzuklären, ob gegebenenfalls staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden können.

Zweifelsohne ist die Politik aber auch darüber hinaus gefordert, den bestehenden Rückstand in Sachen Infrastruktur anzugehen und endlich mehr als Lippenbekenntnisse zu produzieren. Das beginnt unter anderem im Bereich Bildung bei Lehrplänen und technischer Ausstattung von Schulen und reicht bis zum flächendeckenden Ausbau schneller Datennetze.
Es ist noch längst nicht zu spät, den digitalen Rückstand zu verkürzen, wenn Wirtschaft und Politik sich nicht weiterhin gegenseitig die Schuld am derzeitigen Zustand zuschieben. Zeit zu verlieren gibt es dafür allerdings nicht mehr. Firmenkontakt
TEXTNetzwerk
Andreas Stolte
Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München
089 / 95 45 71 87 0
089 / 95 45 71 87 1
stolte@textnetzwerk.com
http://www.textnetzwerk.com


Pressekontakt
TEXTNetzwerk.com
Andreas Stolte
Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München
089 / 95 45 71 87 0
stolte@textnetzwerk.com
http://www.textnetzwerk.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Stolte (Tel.: 089 / 95 45 71 87 0), verantwortlich.


Keywords: Digitalisierung,Industrie 4.0,Digitale Transformation,Transformation,digital

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3366 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: TEXTNetzwerk


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema