info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EIFST GmbH |

Liebesschlösser, Herzen und Blumen als Liebesbekundungen zum Valentinstag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Haben Sie schon das richtige Geschenk?


Glaubt man den Skeptikern, ist der Valentinstag eine kommerzielle Erfindung von der Pralinenherstellern und Blumenhändlern. Aus Christliche Quellen geht jedoch hervor, dass der Valentinstag dem heiligen Valentin zugeschrieben wird.



Wie der Zusammenhang zwischen Valentinstag und Liebe genau entstand, ist jedoch nicht in Gänze geklärt. Die verbreitetste Theorie sagt, der heilige Valentin habe im dritten Jahrhundert nach Christus in Rom, trotz des Verbots von Kaiser Claudius christliche Trauungen vorgenommen. Der Priester soll heimlich Soldaten aus dem Heer des Kaisers getraut und sie anschließend mit Blumen beschenkt haben. Er wurde der Legende nach am 14. Februar hingerichtet.

Als Tag der Verliebten hat der Valentinstag in seinem heutigen Ausmaß in Deutschland jedoch noch keine allzu  lange Tradition. Anfang der 50er Jahre erst kam der Brauch, den Liebsten zu beschenken, auch in Deutschland in Mode.

Aufmerksamkeiten welche sicherlich am häufigsten verschenkt werden sind Blumen und Pralinen. Auch gemeinsame Unternehmungen wie z.B. ein Abendessen zu zweit, sind sehr beliebt. Stark in Mode gekommen ist in den letzten Jahren das Anbringen eines sogenannten Liebesschlosses. Liebesschlösser, das sind persönlich gestaltete Vorhängeschlösser mit den Namen der Verliebten. Nach dem gemeinsamen Anbringen des Schlosses am Brückengeländer, wird der Schlüssel ins Wasser geworfen und besiegelt somit die Unzertrennlichkeit des Paares.

Gut der Hälfte der Deutschen (51%) gefällt dieser Brauch gut. Jeder Zehnte hat es bereits selbst getan. 38% der Deutschen können sich vorstellen ein solches Liebesschloss anzubringen*.

Die bekanntesten Brücken zum Anbringen eines Liebesschlosses in Deutschland sind die Kölner Hohenzollernbrücke und die Thalkirchner Brücke in München. Die Millennium Bridge in London und die Kampas Brücke in Prag werden auch gerne von Verliebten aufgesucht, um ein Zeichen Ihrer Liebe zu hinterlassen. An der Bridge of Love in Helsinki jedoch, ist das Anbringen von Schlössern als symbolische Liebesbekundung ausdrücklich erlaubt. In vielen anderen Großstädten wird das Anbringen von Liebesschlössern nicht allzu gerne gesehen.

Wie wäre es dieses Jahr zu Valentin mit einem Städtetrip, um gemeinsam mit Ihrem Liebsten ein Symbol der Liebe anzubringen? Persönliche Liebesschlösser erhalten Sie, schnell und günstig, gestaltet nach Ihren Vorstellungen, auf www.liebes-schloss.de.

Der Anbieter www.liebes-schloss.de gehört zu den Pionieren der Branche und überzeugt daher mit der Shop-Bewertung „sehr gut“ bei über 1300 Bewertungen.

Sie erhalten z.B. Alu-Schlösser in Rot und Rosarot und Schlösser in Herzform in Rosarot, Gold, Rot, Schwarz und Silber. Es werden ausschließlich rostfreie Schlösser angeboten, denn „alte Liebe rostet nicht“ – wie die Schlösser auch.

Die gewünschte Gravur (schnell und einfach online erstellt) erhalten Sie bei www.liebes-schloss.de gratis, auch beidseitig! Außerdem erhalten Sie zum Valentinstag sogar einen Preisnachlass!

Auch zur Verlobung, Hochzeit, Geburt oder Taufe, zu Jahrestagen oder Jubiläen, zum Geburtstag, zu Weihnachten oder als Versöhnungsgeschenk eignet sich ein Liebesschloss hervorragend.

 

 

* Markt- und Trendforschungsinstitut EARSandEYES, Hamburg unter 2.000 Bundesbürgern im Alter von 16-65 Jahren, publiziert auf lifePr.de, Februar 2017.

 

 

 

Kontakt:

EIFST GmbH
Alexander Schuh
Auf dem Hövellande 6
44269 Dortmund

+49 721 17029194-0
+49 721 17029194-9

 

info@liebes-schloss.de
https://www.liebes-schloss.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Schuh (Tel.: +49721170291940), verantwortlich.


Keywords: Valentinstaggeschenk, Weihnachtsgeschenkidee, Hochzeitsgeschenkidee, Versöhnungsgeschenk, Taufgeschenk, Liebesgeschenk, Liebesschloss, Freundschaftsschloss

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4121 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: EIFST GmbH

Bei einer Sterntaufe wird ein zuvor ausgewählter Stern nach einer bestimmten Person benannt. Die Benennung wird durch einen Eintrag in das Sternenregister beim Europäischen Institut für Sterntaufen verbrieft. Der Sternenpate erhält eine Urkunde über den Namenseintrag, über die genaue Position und über wichtige Eigenschaften seines Patensterns.
Bei www.sterntaufe-original.de können Sie dank einer riesigen, mit modernsten Hilfsmitteln erstellten, Datei aus allen gut sichtbaren Sternen einen passenden Stern aussuchen. Mit Hilfe einer speziellen Software können Sie bzw. der Taufpate den Stern am Himmel ausfindig machen.
Für die Urkunde können Sie aus verschiedenen, hochwertigen Materialien auswählen und sogar eine persönliche Widmung einbringen. Der Versand erfolgt, je nach Material, noch am selben Tag – eine Express-Lieferung ist für alle Materialien möglich. Bezahlen können Sie z.B. per Paypal, Sofortüberweisung, Amazon pay oder klassisch per Kreditkarte, auf Rechnung oder per Vorauskasse. Nicht umsonst erhält der Anbieter die Shopvote Kundenbewertung „Sehr gut“ mit 4.74 von 5 Punkten. Sterntaufen sind ideale Verlobungs- und Hochzeitsgeschenke, Geschenke zur Geburt, Taufe, Verlobung oder zum Jubiläum.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EIFST GmbH lesen:

EIFST GmbH | 06.02.2018

„Ein Stern, der deinen Namen trägt“ –

Dann ist eine Sterntaufe bzw. Sternpatenschaft genau das Richtige für Sie! Einen Stern nach jemanden zu benennen, zeigt die besonders hohe Wertschätzung, die man dieser Person oder Personengruppe entgegen bringt. Genau das macht eine Sternpatenscha...