Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Babylike.de / Wenke GbR |

Zauberhafte Last-Minute-Valentinsgeschenke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schon wieder Blumen? Nein, in diesem Jahr soll es ein ganz persönliches Valentinsgeschenk sein, das auch kurz vor Valentinstag noch bequem von der Couch bestellt werden kann.

Das Jahr ist noch nicht alt, da steht der Valentinstag schon wieder vor der Tür. Doch was schenke ich meiner/m Liebsten anstelle der sonst üblichen Blumen? In diesem Jahr soll es mal etwas ganz Besonderes sein.



Selbstgemachtes und originelle Geschenke mit Witz und Charme kommen gut an. Dazu findet man jede Menge Bastelideen und Anleitungen im Netz.



Wem das zu aufwendig ist oder wer die Zeit nicht hat, der kann den Partner trotzdem mit etwas ganz Romantischem verzaubern, das von Herzen kommt, wie z.B.:



• ein schönes Schmuckstück mit individueller Gravur beider Namen oder Datum des Kennenlernens oder der Hochzeit



• ein Schlüssel zum Herzen oder der Wohnungstür, persönlich graviert



• eine echte Sternschnuppe mit persönlicher Widmung



Diese und viele weitere originelle Geschenkideen zu Valentinstag findet man babylike.de. Dank Blitzlieferung auch bis kurz vor knapp.





Doch woher genau kommt eigentlich der Valentinstag?



Die Tradition des Valentinstags reicht weit zurück bis 273 n. Chr. Es gibt unterschiedliche Theorien über dessen Entstehung. Weit verbreitet ist die Annahme, der Valentinstag beruht auf dem heiligen Valentinus, der mal als Bischof von Terni, mal als römischer Priester in der Geschichte erwähnt wird. Er vollzog christliche Trauungen von Verliebten gegen den staatlichen Willen und war als Wunderheiler bekannt. Angeblich bezahlte er die Heilung eines römischen Bürgers am 14. Februar 273 mit dem Leben.



Eine andere Theorie ist, dass in der Mitte des 2. Monats (am 14. Februar) die Paarungszeit der Vögel beginnt und die Frühlingsgefühle erwachen. Dies ist auch im Gedicht "Parlament der Vögel" von Geoffrey Chaucer zu lesen, das die Hochzeit der Vögel an besagtem Datum beschreibt.



Im Spätmittelalter galt der Valentinstag als Lostag und wurde als solcher auch "Vielliebchenstag" genannt. Per Losentscheid wurden ein Mädchen als Valentine und ein Junge als Valentin für einen Tag verkuppelt.



Darüber hinaus gibt es einen alten Volksglauben, nach dem ein Mädchen den Mann heiraten wird, den es am Valentinstag als erstes erblickt. Verliebte Männer überbringen deshalb am frühen Morgen ihrer Angebeteten ein Geschenk.



Heute schenken sich Frauen und Männer gegenseitig ein Valentinsgeschenk, um ihre Liebe zu zeigen. Denn Gefühle zeigen liegt im Trend - damals wie heute.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Melanie Wenke (Tel.: 0 68 71 - 50 20 757), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 394 Wörter, 3128 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Babylike.de / Wenke GbR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Babylike.de / Wenke GbR lesen:

Babylike.de / Wenke GbR | 05.04.2018

Schöne Geschenkidee zur Konfirmation: Personalisierter Konfirmationsschmuck als wertvolle Erinnerung


Die Frage nach einem symbolischen Geschenk, das zur Konfirmation passt, stellen sich viele Eltern und Paten, wenn der aufregende Tag der Konfirmation näher rückt. Ein sehr beliebtes Geschenk ist z.B. Konfirmationsschmuck, individuell graviert mit Name und Datum. Personalisierte Schmuck-Geschenke zur Konfirmation kommen gut an Genauso wie die Konfirmationskerze gehört auch das Konfirmationskr...
Babylike.de / Wenke GbR | 14.03.2018

Wunderschöne Geschenkidee zu Ostern: Symbolischer Kinderschmuck


In wenigen Tagen steht Ostern vor der Tür - das christliche Fest, an dem die Auferstehung Jesu gefeiert wird. Für viele Kinder bedeutet Ostern vor allem, dass der Osterhase Eier und Geschenke bringt. Mit einem symbolischen Geschenk lässt sich beides gut kombinieren. Was haben Eier und Osterhase eigentlich mit Ostern zu tun? Für die Christen ist das Ei von jeher das Symbol für die Aufersteh...
Babylike.de / Wenke GbR | 22.09.2017

Jetzt bist Du da!


Ein ganz besonderer Zauber wohnt der Geburt eines Kindes inne. Mütter beschreiben den Augenblick, in dem ein Baby das Licht der Welt erblickt, als sehnlichste Erwartung, unendliche Liebe, verbunden mit tiefer Dankbarkeit. Der große Wunsch jeder Mama ist es, den Moment der Geburt für immer festzuhalten. In Gedanken ist das möglich, noch schöner aber in Form eines gravierten Schmuckstücks, da...