info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Metav Werkzeuge GmbH |

Start from the core – then add your apps

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unter dem Motto „Start from the core – then add your apps” startet ASH aus Irland eine neue Offensive für die OMNI Inspektionsmikroskope. Anstatt ein komplettes System anzubieten, kann der Anwender nun je nach Nutzung verschiedene Apps aussuchen und dem Kern („core“) hinzufügen. Das erhöht die Flexibilität und steigert den Workflow.



Die OMNI Inspektionsmikroskope von ASH aus Irland sind seit mehreren Jahren auf dem deutschen Markt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Überzeugen können die Systeme durch ihre Messfunktionen, das Bildoverlay, die Netzwerkfähigkeit und auch dem integrierten DXF Import. Und natürlich nicht zuletzt dadurch, das es sich um ein integriertes System handelt, das nicht auf weitere Rechner angewiesen ist.

Bisher waren alle Funktionen in den OMNI Inspektionsmikroskopen beinhaltet, was das System in der Anschaffung recht kostenintensiv gemacht hat.
Mit dem System OMNI core geht man nunmehr den Weg, den Kern (der „core“) als integriertes System mit Grundfunktionen auszustatten. Einzelne Funktionen wurden extrahiert und können als Apps dem System hinzugefügt werden. Das erhöht die Flexibilität der Nutzer und schlägt sich nicht zuletzt in den geringeren Anschaffungskosten nieder.


https://metav-shop.de/omni-core-inspektionsmikroskop


Aktuell können die Nutzer zum OMNI Inspektionsmikroskop Grundsystem die Apps „Messfunktion“, „Image Stacking“, „Vergleichsoverlay“, „Bildvergleich“ und den „DXF Import“ hinzufügen.

ASH Technologies wurde 1994 gegründet und hat seinen Sitz in Irland. Seit 2011 werden mit immer größerem Erfolg Inspektionsmikroskope entwickelt und produziert. Das Design der OMNI Inspektionsmikroskope wurde 2017 mit dem reddot design award ausgezeichnet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephan Bayer (Tel.: 0282292707), verantwortlich.


Keywords: inspektionsmikroskop, messmikroskop, #teammetav, metav, omni

Pressemitteilungstext: 197 Wörter, 1714 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Metav Werkzeuge GmbH

Bleiben Sie ruhig.
Wir finden die Lösung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Metav Werkzeuge GmbH lesen:

Metav Werkzeuge GmbH | 08.03.2018

Der “Hebe” – der nützliche Magnet für die CNC Maschine

Der „Hebe“ Hebemagnet ist seit Jahren ein überzeugendes und günstiges Hilfsmittel in der Zerspanung. Einfach auf die magnetische Oberfläche der Maschine aufgesetzt dient er dazu, Ausblaspistolen, oder Schläuche zu halten. Jacken aufzuhängen...
Metav Werkzeuge GmbH | 15.09.2017

Dino-Lite Mikroskope mit USB 3 Anschluss

Die Dino-Lite EDGE Serie bekommt wieder einmal Zuwachs. Ab sofort sind die beliebten USB Mikroskope mit USB 3 Anschluss verfügbar. Durch den USB 3 Anschluss können größere Datenmengen übertagen werden, sodass die Bildwiederholrate bei bis zu 4...
Metav Werkzeuge GmbH | 07.09.2017

PreciMess der Wendeplattenkatalog von Metav Werkzeuge

Der neue Wendeplattenplattenkatalog der Metav Werkzeuge knüpft nahtlos an die Vorgängerversion an. Günstige Preise sind nach wie vor vorhanden, bei Werkzeugen mit extrem guter Qualität. Hinzugefügt wurden erstmals verschiedene Trägersysteme d...