info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

UnicomAirNet und Eutelsat arbeiten zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Anbindungsdienste an Bord von Flugzeugen in der Region Asien-Pazifik

Paris, Köln, 16. Februar 2018 - UnicomAirNet (UAN) hat mit Eutelsat Asia, einer Tochter der Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL), ein mehrjähriges Abkommen geschlossen, um den rasch wachsenden Markt für die Breitbandanbindung von Verkehrsflugzeugen, sogenannte IFC-Dienste (In-Flight Connectivity), in der Region Asien-Pazifik zu bedienen.

Das Gemeinschaftsunternehmen UnicomAirNet wurde 2017 von der Unicom Breitbandnetz-Geschäftseinheit in China sowie der chinesischen Hangmei, einem Anbieter von Wi-Fi-Diensten und Zulieferer für Inhalte für Eisenbahnen und Busse, gegründet. Es stellt Breitbandanbindungen und Dienste an Bord für kommerzielle chinesische Fluggesellschaften bereit.



Im Rahmen des Abkommens least die UnicomAirNet ab 2019 die bisher noch nicht vermieteten High Throughput Nutzlastkapazitäten auf dem Satelliten EUTELSAT 172B. Damit kann das Unternehmen seine fortschrittlichen Serviceangebote für die Luftfahrt innerhalb einer Ausleuchtzone anbieten, die sich von der nordamerikanischen Westküste über Asien und Australien erstreckt.



Die Vereinbarung steht im Zusammenhang mit einem zwischen der China Unicom und Eutelsat unterzeichneten Memorandum of Understanding (MoU) während des Staatsbesuchs des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron im vergangenen Monat in China. In ihrem MoU adressieren beide Unternehmen im Rahmen der "Seidenstraßen-Initiative" den Markt für Satellitenkommunikation in der Region Asien-Pazifik.



Der von Airbus gebaute hochmoderne Satellit EUTELSAT 172B wurde im Juni 2017 mit einer Ariane 5 Trägerrakete gestartet. Es ist der erste europäische voll-elektrisch angetriebene Satellit im Orbit. Dieser ist für Breitbandzugänge und damit verbundene Services an Bord von Passagierflugzeugen optimiert. Mit den elf Spotbeams der innovativen High Throughput Nutzlast an Bord können Dienstleister die Effizienz ihrer angebotenen Services erhöhen. Dank der dynamischen Leistungszuweisung über die Spotbeams lassen sich Passagierflugzeuge auf den stark frequentierten Flugrouten in der Region Asien gezielt anbinden und hervorragend versorgen.



Herman Guo, General Manager UnicomAirNet, sagte: "Die trans-pazifische Region ist der verkehrsreichste Luftfahrtmarkt mit den höchsten Wachstumsraten in der Welt. Durch EUTELSAT 172B können wir qualitativ hochwertige Services mit höchster Leistung und Effizienz für Passagiere an Bord erbringen."



Rodolphe Belmer, CEO Eutelsat, ergänzte: "Dieser Vertrag ist der erste konkrete Schritt im Rahmen unseres MoU und nutzt die besonderen Stärken beider Partner, um gemeinsam die wesentlichen Möglichkeiten im Markt für IFC-Dienste in der Region zu erschließen. Zugleich wird damit die besondere Qualität der Ausleuchtzone des Satelliten EUTELSAT 172B in diesem Markt unterstrichen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Marie-Sophie Ecuer (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 3151 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 11.09.2018

Eutelsat unterzeichnet mit Arianspace langfristiges Serviceabkommen für Satellitenstarts

Paris, Köln, 11. September 2018 - Arianespace und Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) haben auf der World Satellite Business Week in Paris einen langfristigen Servicevertrag für Satellitenstarts unterzeichnet. Mit dem Abkommen werd...
Eutelsat Communications | 07.09.2018

Eutelsat unternimmt mit Start von CIRRUS nächsten Schritt bei Integration des Satelliten ins IP-Ökosystem

London, Paris, Köln, 7. September 2018 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) hat jetzt mit Eutelsat CIRRUS eine neue hybride satellitengestützte OTT Zuführlösung in den Markt gebracht. Rundfunksender und TV-Inhalteanbieter können ...
Eutelsat Communications | 18.06.2018

Eutelsat-Satelliten übertragen während des 2018 FIFA World Cup Russia™ insgesamt 5.500 Sendestunden

Paris, Köln, 13. Juni 2018 - Der 2018 FIFA World Cup Russia™ ist auch für Satelliten ein globales Großereignis. TV-Sender und Dienstleister aus aller Welt haben beim Betreiber Eutelsat Communications für die Fußballweltmeisterschaft vom 14. Ju...