info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Erweiterte und neue Themenzonen - Die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zum zehnten Mal geht vom 6.-9. April 2018 die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition) an den Start.

Im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) werden dann rund 1.340 Aussteller erwartet, die alles rund um die Beleuchtung privater Haushalte und gewerblicher Flächen präsentieren. Im letzten Jahr verzeichnete der Organisator der Fachmesse, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), rund 21.000 Besucher, ein Plus von 5,8 Prozent.



Funktionsorientiert

Aufgeteilt ist die Messe in insgesamt 13 Themenzonen, von denen drei erweitert und zwei neu aufgenommen wurden. Zu den drei ersteren gehören die Residential Lighting-Zone mit Alltagsprodukten für das Zuhause, die Technical Lighting-Zone für industrielle und professionelle Beleuchtungen sowie die Urban & Architectural Lighting, die die Outdoor- und Gebäudebeleuchtung in den Mittelpunkt stellt. Erstmals dabei sind die Horticultural Lighting-Zone mit wachstumsfördernden Lampen für den privaten Einsatz und den professionellen Pflanzenanbau sowie die Automotive Lighting mit Kfz-Beleuchtungslösungen.



Erneut starkes Interesse wird die Smart Lighting & Solutions-Zone wecken, die den Trend zu smarten Lichtlösungen aufgreift und Systeme, Fernsteuerungen und Produkte präsentiert. Zu den Highlights der Messe gehört zudem die Hall of Aurora, in der führende internationale Marken ihre Neuheiten bei hochwertigen und trendigen Beleuchtungen vorstellen. Für alles von der Diode bis zum Lampenschirm und der Chandelier-Glasperle ist die Lighting Accessories-Zone die Anlaufstelle.



Smarte Beleuchtungen sind Trend

Mit dem Internet of Things (IoT) steigt die Bedeutung vielfältiger, smarter Lichtsysteme und der damit verbundenen Accessoires, um dem Nutzer eine intelligente Kontrolle des Lichts zu ermöglichen. So stellt etwa Tronico Technology Company Limited sein neues Beleuchtungsmodul-Relay vor, dass ohne Nullleiter auskommt und für unterschiedliche Belastungen ausgelegt ist, etwa für Glühlampen und dimmbare LEDs. Das System verbindet Beleuchtungsartikel komfortabel mit dem Smart Home System und bietet eine unkomplizierte Fernsteuerung.



Der LED-Trend entdeckt neben den Beleuchtungsprodukten zunehmend auch Möbel als Einsatzbereich. Moonlite Furniture Co., Ltd. bietet eine Serie von Einrichtungsgegenständen aus Edelstahl mit LEDs, darunter einen Stehspiegel und einen Kaffeetisch. Die LEDs sind dezent in die Ecken der Teile integriert und das Licht spiegelt sich angenehm in den metallischen Oberflächen der modern und pur wirkenden Teile wider.



Wieder mit dabei ist in diesem Jahr Mooni Limited. Das Unternehmen stellt den Eye Speaker vor. Das Design der Laterne erinnert an einen Augapfel, den die Nutzer überall mithinnehmen können, wo sie eine Raumbeleuchtung benötigen. Das Element ist zudem Bluetooth-Lautsprecher, der zum Erzielen von Stereoeffekten mit anderen verbunden werden kann.



Unter den während der Messe stattfindenden Seminaren und Foren ist das Asian Lighting Forum, das sich diesmal vor allem dem Thema Smart Lighting widmen wird. Weitere Veranstaltungen ermöglichen Einblicke in Märkte und Geschäftschancen sowie Informationen zu Tests, Zertifizierungen und Inspektionen.



Hongkonger Exporte 2017 im Plus

2017 erreichten die Hongkonger Exporte von Beleuchtungsprodukten ein Plus von 2,6 Prozent auf 1,25 Milliarden USD. Die führenden Exportmärkte waren die USA, China und Japan, gefolgt von Deutschland als größtem Markt innerhalb der EU. Die Importe nach Hongkong blieben mit 1,13 Milliarden USD auf dem Niveau des Vorjahres. Auch hier lag Deutschland auf dem vierten Rang nach China, den USA und Japan.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 535 Wörter, 4065 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 18.09.2018

Hongkonger Startup Notey stellt seinen globalen Website Builder vor

Sie spart Zeit, indem sie die am besten passenden Seiten für gesuchte Themen und Standorte herausfiltert. Beim Checken von Blogs und Lifestyle Publikationen nach hunderten und tausenden von Themen sorgt die Technik dafür, dass jedes Feedback bedarf...
Hong Kong Trade Development Council | 13.09.2018

Zwei Prozent mehr Besucher - die HKTDC Hong Kong Watch & Clock Fair und der Salon de TE

830 Aussteller präsentierten ihnen vom 4. bis 8. September 2018 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) Uhren, Komponenten, Maschinen, Verpackungen und Serviceangebote. Neu dabei waren Austeller aus Dänemark, Polen, Saudi-Arabien und ...
Hong Kong Trade Development Council | 11.09.2018

Asiens Modemacher überzeugen - die CENTRESTAGE in Hongkong

Das Modeevent im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) zählte 230 Marken und 8.700 Besucher aus aller Welt, 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Für Inspirationen sorgten rund 40 Fashion Shows und Trendveranstaltungen. Motto in diesem Jahr...