info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rubikon-Institut |

Die Bauchreden-Therapie eine neue Art der Legasthenie zu begegnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bauchreden und Legasthenietherapie (pädagogisch) - welche Gemeinsamkeiten zeigen sich? Bauchreden für legasthene Kinder - warum nicht!

Mit dem Bauchreden die Legasthenie pädagogisch therapieren, davon ist Siegfried Eberle, diplomierter Legasthenie- und Dyskalkulietherapeut (EÖDL) aus dem unterfränkischen Schöllkrippen überzeugt. "Warum sollen Kinder beim Lernen und Trainieren keinen Spaß haben dürfen?", so Eberle. Grundlegend scheint es im Kern der Kombination aus Bauchreden und Legasthenietherapie um Motivation zu gehen, aber auch darum, wie die Puppe als Helfer und Freund eingesetzt werden kann.

Aus Überzeugung einen Beruf machen und aus dem Hobby eine Überzeugung wahr werden lassen

Der Inhaber des Rubikon-Institut mit Sitz im Unterfränkischen Schöllkrippen und einer Zweigstelle in Elsenfeld hat eine neuartige und einzigartige Herangehensweise entwickelt, mit der man im Institut mit Legasthenen Kindern arbeitet. Eberle, der Diplomierter Legasthenie- und Dyskalkulietrainer ist hat aus seinem Beruf und seinem Hobby eine nahezu unschlagbare Kombination an pädagogischer Therapieform geschaffen. Mit dem weitklingenden Namen "Bauchreden-Therapie" öffnet er bereits im Buchtitel, das Geheimnis um welchen Ansatz der Hilfe für Legasthenie-Kinder es sich handeln könnte.

Im Klappendeckel des Buches, welches Siegfried Eberle über Book on Demand verlegt hat kann man folgendes lesen: "Lernen mit Spaß und Spaß haben beim Lernen, das sind doch die wesentlichen Elemente für eine erfolgreiche Arbeit mit Menschen. Im Rahmen einer Therapie, ob mit legasthenen oder AD(H)S-Kindern, kommt es vorrangig auf die Motivation und somit auf den Faktor Spaß an, ob eine Therapie erfolgreich durchgeführt werden kann und somit am Ende auch mehr Wirkung zeigt. Leistungen, die eng mit der Schule verbunden sind, machen häufig Kindern keinen Spaß, oft gar ist es so, dass (...)".

Bereits jetzt kann der Leser erahnen, dass ein doch außergewöhnliches Hobby wie Bauchreden in Kombination mit einer langfristigen Arbeit mit legasthenen Kindern auch viel Spaß bedeuten kann. Schlägt man das Buch auf, so wird man relativ schnell feststellen, dass Eberle versucht hat, einen fundierten Hintergrund der Legasthenie in Verbindung mit seinem Hobby dem Bauchreden zu bringen. Interessierte Leser wie Therapeuten, Lehrer, Pädagogen oder auch Erzieher erfahren neben der Theorie zur Legasthenie auch eine ganze Menge über das Bauchreden. Sogar praktische Tipps und Techniken werden in diesem Buch angesprochen.

Siegfried Eberle beschreibt ebenso intensiv das Puppenspiel und nimmt sofort einen Bezug zur Arbeit mit den Kindern, die er im Rubikon-Institut begleitet. Sicherlich erfährt der Leser, die Leserin auch, dass Bauchreden nicht so ohne weiteres und auf die Schnelle gelernt werden kann, jedoch macht der Autor Mut, dass mit Fleiß und Kontinuität ein jeder dies dennoch erlernen kann. Im Einsatz mit legasthenen Kindern scheint die Methode einzigartig zu sein. Sicherlich begründet darin, dass viele Bauchredner keine Therapeuten sind und dass viele Therapeuten keine Bauchredner sind.

Bauchreden und Konzentration, Disziplin und tägliches Trainieren gehören eng miteinander verbunden - so auch eine gute und langanhaltende pädagogische Therapie der Legasthenie

Viele Elemente, die in einem guten Bauchredentraining enthalten sind, finden sich in der Legasthenietherapie wieder. Betroffene Kinder müssen schlichtweg mehr tun und häufiger trainieren als nicht betroffene Kinder. Bauchredner wissen das, ohne Fleiß keinen Erfolg - nur, dass Bauchreden weitaus mehr Spaß und Freude macht, als eine pädagogische Legasthenietherapie. "Schon immer war es mein persönliches Bestreben Kindern zu helfen, daher habe ich auch das Rubikon-Institut in Schöllkrippen und Elsenfeld gegründet", so Siegfried Eberle, "inhaltlich weiß ich um die herausfordernde Arbeit, die unsere Kinder Tag für Tag leisten müssen, ich weiß um die Sorgen der Eltern und mir ist absolut bewusst, dass der jeweilige und individuelle Erfolg in der eignen Motivation des Kindes begründet liegt. Daher ist es mir eine Herzensangelegenheit mit meinem Hobby den Kindern bei diesem Unterfangen zu helfen und Freude zu schenken."

Das Buch "Die Bauchreden-Therapie" wendet sich daher an Fachleute wie Lehrer, Erzieher, Pädagogen und interessierte Eltern; schlichtweg an alle die sich für Bauchreden und Legasthenie interessieren. Auf Wunsch erhalten Sie vom Autor auch eine persönliche Widmung, hierfür senden Sie eine mail an adminrubikon-institut.de und beziehen das Buch direkt hierrüber.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Siegfried Eberle (Tel.: 06024631338), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 4514 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Rubikon-Institut


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema