Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
21
Feb
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

MTI-Webinar: Mit dem Connection Scan die Beziehungsqualität erhöhen

Das Machwürth Team International stellt in einem Webinar das Diagnose- und Entwicklungsinstrument und dessen Einsatzmöglichkeiten in der Personal- und Organisationsentwicklung vor.

„Connection Scan“ – so heißt ein Diagnose-, Feedback- und Entwicklungsinstrument, mit dem der Charakter und die Intensität der Beziehungen zwischen Personen sowie in Teams und ganzen Organisationen ermittelt werden kann. Dieses Tool wird das Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, künftig verstärkt bei seiner Personal- und Organisationsentwicklungsarbeit für Unternehmen nutzen, „weil die Kernleistungen der Unternehmen heute meist in oft bereichs- und zuweilen sogar unternehmensübergreifender Team- und Projektarbeit erbracht werden“. Deshalb spielt laut Firmeninhaber Hans-Peter Machwürth „die Qualität der Beziehungen zwischen den involvierten Personen für den Erfolg eine immer größere Rolle“. Außerdem vergibt MTI Lizenzen zur Nutzung dieses Tools an Unternehmen und bildet unter anderem Trainer und Berater in der Arbeit mit ihm aus.

"Connection Scan" - so heißt ein Diagnose-, Feedback- und Entwicklungsinstrument, mit dem der Charakter und die Intensität der Beziehungen zwischen Personen sowie in Teams und ganzen Organisationen ermittelt werden kann. Dieses Tool wird das Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, künftig verstärkt bei seiner Personal- und Organisationsentwicklungsarbeit für Unternehmen nutzen, "weil die Kernleistungen der Unternehmen heute meist in oft bereichs- und zuweilen sogar unternehmensübergreifender Team- und Projektarbeit erbracht werden". Deshalb spielt laut Firmeninhaber Hans-Peter Machwürth "die Qualität der Beziehungen zwischen den involvierten Personen für den Erfolg eine immer größere Rolle". Außerdem vergibt MTI Lizenzen zur Nutzung dieses Tools an Unternehmen und bildet unter anderem Trainer und Berater in der Arbeit mit ihm aus.

Interessierte, die das Tool Connection Scan kennenlernen möchten, haben hierzu am 1. Juni die Chance. Dann führt das Machwürth Team ab 10 Uhr erstmals ein einstündiges Webinar durch, in dem der MTI-Berater und Entwickler dieses Diagnose- und Entwicklungsinstruments Henning Zorn, das Tool, die Arbeitsweise mit ihm sowie dessen potenzielle Einsatzfelder vorstellt. An konkreten Beispielen zeigt der niederländische Organisationsanthropologe unter anderem auf, wie mit dem Connection Scan die Kommunikationsmuster in Teams ermittelt und solche für die Teamentwicklung wichtigen Fragen beantwortet werden können wie: Wie viel Kommunikationsenergie gibt es im Team? Wer wird einbezogen, wer ausgegrenzt? Und: Wer kommuniziert mit wem wie oft?
Die hierbei gewonnenen Infos werden beim Connection Scan grafisch so aufbereitet, dass letztlich eine Art Landkarte der Beziehungen zwischen den einzelnen Team- oder Gruppenmitgliedern vorliegt. Dabei gibt der Abstand zwischen Personen Auskunft über die Nähe von deren Beziehung und die Frequenz, mit der sie miteinander kommunizieren. Zudem gibt die jeweilige Farbe die Anzahl der Verknüpfungen der betreffenden Person wieder. So werden die aktiven "Hotspots" und die eher inaktiven "Kältezonen" in einem Beziehungsnetzwerk sichtbar.

Intensiv geht Zorn in dem Webinar auch darauf ein, wie mit den bei der Analyse gewonnenen Erkenntnissen eine konkrete Beziehungsarbeit betrieben werden kann - zum Beispiel indem sich die Beteiligten fragen, wie die Qualität ihrer Beziehung verbessert werden kann, sofern dies für das Erreichen der gemeinsamen Ziele nötig ist.

Einsetzen lässt sich der Connection Scan auch in internationalen und multinationalen Projekten, da das Diagnose- und Feedback-Instrument außer in deutscher und englischer Sprache in mehreren weiteren Sprachen vorliegt; zudem kann es im Bedarfsfall einfach an die jeweilige Landessprache angepasst werden.

Die Teilnahme an dem Webinar am 1. Juni ist kostenfrei. Ein weiteres Connection Scan-Webinar findet am 7. September ebenfalls um 10 Uhr statt. Nähere Infos über das Webinar finden Interessierte im Online-Shop des Machwürth Teams (www.mti-toolbox.com). Dort können sie sich auch anmelden. Sie können jedoch auch das Beratungsunternehmen kontaktieren. Ansprechpartnerin ist Kristina Gust (Tel.: 04262/93 12 31; Email: kristina.gust@mwteam.com). Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com


Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Gust (Tel.: (04262) 93 12 -0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4125 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Connection Can, Personalentwicklung, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung, Berater, Beratung, Beziehungsanalyse

Unternehmensprofil: MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL


 
Wie stark wird sich durch die Corona-Krise unser Markt verändern? Welche Chancen und Risiken ergeben sich für uns hieraus? Was müssen wir tun, um auch nach der Krise erfolgreich zu sein? Wie sollten wir dabei konkret vorgehen? Solche Fragen brennen zurzeit vielen Inhabern und Geschäftsführern von Klein- und Mittelunternehmen (KMU) auf den Nägeln, nachdem sie die wichtigsten Akut-Maßnahmen z... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
"Digitale Transformation als Herausforderung in der Personalentwicklung" - so lautet der Titel einer Studie des Machwürth Team International (MTI), Visselhövede. In ihr ermittelte das Trainings- und Beratungsunternehmen, in welchem Entwicklungsstadium sich die Personalentwicklung in den Unternehmen aktuell befindet, angesichts der janusköpfigen Herausforderung, -einerseits den digita... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Unter dem Motto "Mit Erfahrung Zukunft gestalten" feierte am 6. und 7. September die Machwürth Team International GmbH (MTI), Visselhövede, ihr 30-jähriges Bestehen. Gemeinsam mit Business-Partnern, Beratern und Mitarbeitern nutzte das international tätige Trainings- und Beratungsunternehmen den Anlass, nicht nur um einen Blick zurück auf die lange, erfolgreiche Firmengeschichte zu... | Vollständige Pressemeldung lesen