Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kinderkueche-Ratgeber.de |

Kreativität und Fantasie bei Kindern mit der Kinderspielküche fördern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Kinderspielküche ist ein tolles Beispiel, wie Kinder mit einem Spielzeug das Verhalten der Eltern nachahmen und gleichzeitig Kreativität und Fantasie entwickeln.

Eltern haben in Sachen Spielzeug für ihren Nachwuchs oft die Qual der Wahl. Tausende verschiedene Spielzeug gibt es. Aber welches ist nun das Passende und Richtige für mein Kind?



Interessen der Kinder wecken und fördern

Innerhalb der ersten Lebensjahre der Kinder zeigen sich bereits deutliche Interessen der Kinder. Geprägt werden diese selbstverständlich auch durch die Eltern. Sich mit unterschiedlichen Dingen zu beschäftigen, zeigt Kindern nicht nur eine große Bandbreite verschiedene Möglichkeiten, sondern ermöglich es ihnen auch, gezielt eigene Interessen zu formen. Das können Musik und Musikinstrumente sein, Malen und Zeichnen, sportliche Aktivitäten, fantasievolles Spielen und vieles mehr.



Eltern nachahmen - die Kinderspielküche

Ganz wichtig ist dabei zu wissen, dass Kinder sehr gern Eltern in ihrem Handeln und Verhaltensweisen nachahmen. Ganz deutlich merkt man so etwas beispielsweise, wenn es um das Kochen und die Küche geht. Schließlich verbringen die Eltern täglich Zeit in der Küche. Sie bereiten leckere Speisen zu, waschen ab, kochen, backen und so weiter. Dafür können sich auch sehr viele Kinder begeistern und wollen gern nachahmen was die Eltern da so in der Küche zaubern.



Aus diesem Grund ist die Kinderspielküche bei vielen Kindern ein sehr beliebtes Spielzeug und sehr oft findet man diese kleinen Miniküchen mittlerweilen in den Kinderzimmern vieler Kinder. Dort können sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen, ein tolles Mittagessen für die Familie vorbereiten, Kuchen zum Geburtstag backen und mit Freunden um die Wette kochen.



Ab wann eignet sich eine Kinderspielküche für mein Kind?

Aus diesem Grund stellen sich viele Mamas und Papas die Frage, ab wann so eine Kinderspielküche denn für ihr Kind geeignet ist. Empfohlen werden die Kinderspielküchen von den Herstellern ab einem Alter von 3 Jahren, da die meisten Kinderküchen auch kleine Teile beinhalten, die verschluckt werden können. Sehr oft erlebt man aber, dass Kinder bereits mit 1,5 bis 2 Jahren die erste Kinderküche für das Kinderzimmer geschenkt bekommen und wahre Freude daran haben.



Bereits in diesem jungen Alter können sie die Eltern nachahmen und Fantasie und Kreativität üben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau J. Dreissel (Tel.: 030 22 90 84 08), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2393 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Kinderkueche-Ratgeber.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kinderkueche-Ratgeber.de lesen:

kinderkueche-ratgeber.de | 26.10.2016

Weihnachtsgeschenkideen für Kinder - die Kinderküche als Idee für Spielspaß mit Lerneffekt


Und um nicht kurz vor Weihnachten in Panik und Stress zu verfallen. Man möchte natürlich etwas sinnvolles schenken. Etwas, woran das Kind Freude hat, sich beschäftigen kann und bestenfalls dabei noch etwas lernt. Das Geschenk sollte auch nicht unbedingt bereits nach wenigen Tagen in der Ecke liegen und uninteressant sein. Spaß machen sollte es und das möglichst dauerhaft. Eine Idee, die all...
kinderkueche-ratgeber.de | 19.10.2015

Spielspaß & Lernfreude für Kinder - mit Kochtopf und Kochlöffel in der Kinderküche


Was Mama, Papa, Oma und Opa in der Küche machen, wollen Kinder früher oder später ganz genau wissen und am besten auch selbst ausprobieren. Zu spannend sind brodelnde Kochtöpfe, zischende Pfannen oder der verführerische Duft aus dem Backofen. Die Kinderküche - oder auch Spielküche für Kinder - ist das optimale Spielzeug, um all die Dinge, die tagtäglich in einer Küche geschehen zu erle...