info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel |

Wunstorfer Gruppentraining bei ADHS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kinder mit ADHS haben Schwierigkeiten mit der eigenen Verhaltenssteuerung. Mit Hilfe des Wunstorfer Gruppentraining kann diese verbessert werden.

Das Wunstorfer Gruppentraining folgt einem strukturierten Ablauf. Dabei sollen die Eltern oder Erziehungsberechtigten in die Therapie mit eingebunden werden. Anhand von alltagsbezogenen Aufgaben, lernt das Kind seine Verhaltenssteuerung zu verbessern. Die Therapeuten vermitteln gezielte Fähigkeiten und Strategien zur Bewältigung dieser Alltagsaufgaben und zu einer größeren Selbstständigkeit. Grundlage der Therapie ist jedoch eine fundamentale Beziehung zwischen den Therapeuten und dem Kind. Denn ohne ausreichendes Vertrauen kann die Therapie nicht greifen. Zudem sollten die Ergotherapeuten im Vorfeld die Ausprägung des ADHS ausreichend erörtern. Grundsätzlich lassen sich etwa drei Typen unterscheiden:

1. Unaufmerksamer Typ

Das Kind hat Schwierigkeiten sich auf mehrere Sachen gleichzeitig und länger anhaltend zu konzentrieren. Merkmale sind: häufiges Vergessen von Informationen, unorganisiert sein, verlieren oft Sachen und bringen Aufgaben häufig nicht zu Ende.

2. Hyperaktiver und impulsiver Typ

Das Kind ist sehr impulsiv und hat einen erhöhten Drang zur Aktivität. Langes still sitzen scheint unmöglich. Eine innere Unruhe drängt zu sprunghaftem Handeln, unkontrollierten Bewegungen oder sogar zu Aggressionen.

3. Die Mischform

Bei einem Kind, welches beide Formen von ADHS aufzeigt, leidet unter der Mischform. Die Symptome zeigen sich gleichermaßen, jedoch nicht immer zeitgleich.



Unterstützung vom Profi

Leidet Ihr Kind unter ADHS, kann das Wunstorfer Gruppentraining durchaus Abhilfe schaffen. Mit einer anhaltenden Therapie schafft es das Kind sich selbst zur Ruhe zu bringen oder lernt seine Konzentration zu verbessern. Im Raum Köln steht Ihnen dafür die Praxis für Ergotherapie Brechtel zur Verfügung. Die qualifizierten Therapeuten sind ohnehin auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert und haben so das nötige Fingerspitzengefühl, um eine besondere Beziehung zu den Kindern aufzubauen. Davon profitieren sowohl Ihr Kind als auch Sie. Sprechen Sie die Therapeuten an. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Praxis für Ergotherapie Brechtel in Köln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2186 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel lesen:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 14.08.2018

Burnout - wenn Sie sich ausgebrannt fühlen

Ein Burnout lässt sich nicht diagnostizieren und hat keine beweisenden Krankheitszeichen. Dennoch leiden die Betroffenen unter psychischen und physiologischen Symptomen. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit und das Gefühl von Sinnlosigkeit ...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 22.06.2018

Legasthenie erkennen - die ersten Anzeichen

Legasthenie ist eine Störung, die zu einer Lese- und Rechtschreibschwäche führt. Eingehende Reize lassen sich vom Gehirn nicht richtig verarbeiten, wodurch Probleme auftreten. Man kann zwischen verschiedenen Arten der Legasthenie unterscheiden. Zu...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 22.06.2018

Dyskalkulie - wenn eins plus eins gleich drei ist

Dyskalkulie beschreibt eine Entwicklungsstörung bei Kindern, die das mathematische Verständnis erschweren. Bereits vor der Schule entwickeln Kinder die Basis mathematischer Logik. Doch Kindern mit einer Dyskalkulie fehlt dieses Fundament und der we...