Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
22
Feb
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Speed4Trade gibt Videoreihe heraus: So geht Digitalisierung im Kfz-Teilehandel

Softwarehersteller veröffentlicht neue Videoreihe über Hürden der Digitalisierung und zeigt kompakt Lösungen für Kfz-Teile- und Reifenhändler auf 

Altenstadt, 22.02.2018:  Die Digitalisierung beschäftigt Kfz-Teile- und Reifenhändler immer mehr. Vor allem, wenn es dabei um Prozessoptimierung und Kostensenkung geht. Wie aber ist es Händlern möglich, den digitalen Wandel zu meistern? Hilfestellung bietet die neue Videoreihe von Speed4Trade. Sie gibt einen schnellen Einblick in die Hürden der Digitalisierung – und auch in die gefragten Lösungswege. 

Gerade im Kfz-Teile-Handel ist der Einstieg in den eCommerce mit Hürden verbunden. Durch Fahrzeugzuordnungen, OEM-Nummern und spezifische Teile-Informationen entsteht Datenvolumen, dem Standardlösungen oft nicht mehr gewachsen sind. Eine Herausforderung ist, aus der großen Datenmenge in den eingesetzten Systemen ein ansprechendes Angebot beim Kunden zu machen. Erscheint das Angebot nicht unter den ersten Suchergebnissen auf eBay, Amazon & Co., ist es praktisch nicht vorhanden. Gefragt ist dann eine ganzheitliche eCommerce-Lösung, die solche Hürden der Digitalisierung meistert. 

 

Digitalisierungstipps – kurz und knapp per Video

Um Anbieter des automobilen Aftermarkets bei ihren Digitalisierungsvorhaben zu unterstützen, startet Speed4Trade die Videoreihe „So geht Digitalisierung“. Die Videos richten sich an B2B- und B2C-Teilehändler, Online-Pure-Player oder Verbände. Je Video werden einzelne Fokusthemen der Digitalisierung beleuchtet und Problemlösungen auf den Punkt gebracht. Im ersten Video geht es um High-Performance-Shops mit hohem Datenvolumen und dass diese unbedingt von einem leistungsstarken Technologiekern angetrieben werden müssen. Der zweite Teil widmet sich dem Produktdatenmanagement und erläutert, wie Händler Ersatzteile-Angebote für alle Verkaufskanäle optimieren und mit Informationen anreichern können. Ein drittes Video folgt in Kürze.

 

Über 10 Jahre Branchenexpertise für Teileanbieter

Speed4Trade möchte mit der Videoreihe seine Branchenexpertise mit Händlern und Herstellern teilen, die künftig ihre Geschäfte auf den Online-Handel erweitern wollen. Über zehn Jahre Erfahrung hat der Softwarehersteller in der Branche: Auf der Referenzliste stehen renommierte Unternehmen wie Continental, BMW oder kfzteile24. Der Software-Spezialist bietet über verschiedene Wege Tipps und Lösungen auf Expertenebene an. Das Ziel: Unternehmen bei ihren digitalen Projekten mit Experten-Know-how zu unterstützen. Dafür stellt Speed4Trade sowohl Fachbeiträge aus der Automotive-Branche als auch den Trendreport 1|2018 zum digitalen Kfz-Teilehandel zur Verfügung. Die jüngst gestartete Videoreihe ergänzt das Ratgeber-Repertoire und erläutert kurz und knapp, wie Händler sich im digitalen Wandel behaupten können.

 

Die Videoreihe „So geht Digitalisierung“ ist über den YouTube-Channel des eCommerce-Lösungsanbieters zu erreichen, der Trendreport steht auf der Website des Softwareherstellers zum kostenlosen Download bereit. Wer sich persönlich mit den Branchenexperten austauschen möchte, hat dazu auf der Messe THE TIRE COLOGNE die Gelegenheit. Speed4Trade ist dort vom 29. Mai bis zum 01. Juni im Rahmen der Digital Reality zu finden in Halle 8, Stand D-047E.

 

Über Speed4Trade

Speed4Trade liefert erstklassige digitale Lösungen für den internationalen Omni-Channel-Commerce im Automotive Aftersales-Market. Das Softwarehaus mit 90 Mitarbeitern und einschlägiger Automotive-Expertise versteht sich als Integrationsspezialist für Verkaufsprozesse auf allen Kanälen: Online, Mobile und am Point of Sale. Seit mehr als 10 Jahren vertrauen dem etablierten Branchenführer renommierte Ersatzteile- und Reifenhändler, Autohausgruppen, Werkstattketten, Filialisten und Hersteller. Diese profitieren von einem Gesamtpaket aus Beratung, Konzeption, Umsetzung und Integration in die bestehende Systemlandschaft. Speed4Trade-Kunden erhalten damit ein solides Fundament für deren profitable plattformgestützte B2C- und B2B-Handelsstrategien. 

 

www.speed4trade.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anja Melchior (Tel.: +49 9602 94440), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4716 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Digitalisierung, neue Videoreihe, Speed4Trade Videos, Kfz-Teilehandel, Expertenmeinung per Video

Unternehmensprofil: Speed4Trade GmbH
Die Speed4Trade GmbH entwickelt Software für digitalen Handel. Das eCommerce-Softwarehaus ist darauf spezialisiert, Plattformen aufzubauen (z. B. Online-Shops, Marktplätze, Serviceportale) und mit vorhandenen IT-Systemen zu vernetzen. Speed4Trade begleitet primär Hersteller und Händler des Kfz-Teile- und Reifenmarktes dabei, digitale Geschäftsmodelle mit automatisierten Prozessen zu verwirklichen. Mit der Vision „Kundennähe durch digitale Lösungen“ verschafft Speed4Trade Anbietern effizient, sicher und kostenreduziert Zugang zu Kunden und Umsatz. Seit über 15 Jahren unterstützen die erfahrenen Softwarearchitekten ihre Kunden in allen Phasen ihrer Digitalisierungsprojekte, von Beratung an. Das international tätige, inhabergeführte Softwarehaus mit 100 Mitarbeitern ist im bayerischen Altenstadt an der Waldnaab ansässig.


www.speed4trade.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Speed4Trade GmbH


 
09.07.2020
Altenstadt, 09.07.2020: Softwarehersteller Speed4Trade aus Altenstadt erweitert sein Online-Marktplatz-Repertoire und schafft eine neue Schnittstelle zu Hood.de. Es handelt sich dabei um einen der größten deutschen Online-Marktplätze mit Zugang zu über 10 Millionen Kunden. Als Online-Generalist bietet der Marktplatz ein umfassendes Sortiment in Sparten wie Auto & Motor, Baumarkt, Garte... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
22.04.2020
Altenstadt, 22.04.2020: Das Softwarehaus Speed4Trade veröffentlicht die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS. Der Autoteile-Reifen-Shop-Index beleuchtet die Umsatzverteilung von B2C-Online-Shops des Automotive-Aftermarkets in Deutschland im Zeitraum von März bis August 2019. In der Fortsetzung des Autoteile-Shop-Rankings sind zu den PKW-Ersatzteilen die Segmente Reifen & Felgen ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
05.12.2019
Altenstadt, 05.12.2019: In der Automotive-Aftersales-Branche herrscht noch immer deutlicher Digitalisierungs-Rückstand. Dabei bietet gerade diese Branche noch so viele Chancen und großes Potential – so die Beobachtung aus dem Hause Speed4Trade. Die meisten Hersteller wie Händler zögern oft, konkrete digitale Projekte zu starten. Hier möchte der eCommerce-Lösungsanbieter Speed4Trade mit ein... | Vollständige Pressemeldung lesen