Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
27
Feb
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Storage Days 2018: Fujitsu zieht positive Bilanz zur erfolgreichen Storage-Veranstaltungsreihe

Nach der durchweg positiven Resonanz in den vergangenen Jahren hat Fujitsu die diesjährigen Storage Days nicht nur um einen Stopp erweitert, sondern auch einen neuen Besucherrekord aufgestellt.

München, 27. Februar 2018 - Nach der durchweg positiven Resonanz in den vergangenen Jahren hat Fujitsu die diesjährigen Storage Days nicht nur um einen Stopp erweitert, sondern auch einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Über 1.700 Besucher nahmen an den insgesamt acht Veranstaltungen teil, die vom 25. Januar bis 22. Februar 2018 in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfanden. Mit Dr. Carlo Velten, Senior Analyst & CEO der Crisp Research AG, hat Fujitsu zudem einen namhaften Analysten für die Tour gewinnen können.



Unter dem Motto "Die Gipfelstürmer - Over the Top" diskutierten die Experten von Fujitsu auf den diesjährigen Storage Days die Herausforderungen, Wege und beste Storage-Ausrüstung, mit denen Unternehmen den digitalen Wandel erfolgreich beschreiten können. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die neuen Modelle der beliebten ETERNUS Systeme von Fujitsu. Ob All-Flash, Hybrid, Software-defined oder Business-Centric Storage: Die Lösungen bieten für Unternehmen aller Größenordnungen die Möglichkeit, sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu sichern und damit sozusagen den Gipfel zu erklimmen.



Als eines der Highlights der Veranstaltung wagte Dr. Carlo Velten einen Blick in die Zukunft des Storage und erörterte in seinem Vortrag "Digital Mountaineering - Datenexpeditionen und Storage-Trends im digitalen Zeitalter", was die Treiber des Datenwachstums in den kommenden fünf Jahren sind und welche Designkriterien und Strategien für das Datenmanagement in den Vordergrund treten werden.



Neben spannenden Vorträgen der Storage-Experten und Kunden von Fujitsu, Praxisbeispielen und Demos warteten auf die Teilnehmer am Ende der Veranstaltungen unter anderem interessante Führungen zum Beispiel durch den Flughafen in München oder das Allianz Stadion in Wien sowie ein gemeinsames Dinner.



"Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Kunden, Partner und Storage-Interessierte an den Fujitsu Storage Days teilgenommen haben. Das bestätigt uns einmal mehr, dass das Thema Storage im Rahmen des digitalen Wandels eine große und wichtige Rolle spielt. Dies spiegelte sich auch im direkten Austausch mit den Teilnehmern wider, welche sich besonders für die Ein- und Ausblicke in kommende technische Entwicklungen sowie deren Einflüsse auf die Storage-Strategien in Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand interessierten. Ein Highlight für die Kunden und Partner waren dabei auch die neuesten 'Gipfelstürmer' in unserem ETERNUS Storage-Portfolio", sagt Stefan Roth, Category Manager Datacentre Central Europe von Fujitsu.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Erhard (Tel.: +49 89 62060 1316), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 2717 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Storage Days 2018: Fujitsu zieht positive Bilanz zur erfolgreichen Storage-Veranstaltungsreihe, Pressemitteilung Fujitsu Technology Solutions

Unternehmensprofil: Fujitsu Technology Solutions
Fujitsu mit Hauptsitz in Tokio ist weltweit einer der
größten Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien
(IKT).
In Deutschland blickt Fujitsu auf eine jahrzehntelange
Tradition zurück. Das Portfolio reicht von IT-Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen für Rechenzentren und
Cloud Services bis hin zum Outsourcing. Fujitsu ist außerdem
der einzige IT-Hersteller, der in Deutschland nicht
nur ein erfolgreiches Lösungs- und IT-Servicegeschäft
betreibt, sondern die gesamte IT-Wertschöpfungskette
abbildet: von der Entwicklung über die Hardware-Produktion
bis hin zum Recycling.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Fujitsu Technology Solutions


 
München, 18. März 2019 - Fujitsu treibt sein Virtual Machine Environment (VME)-Mainframe-Geschäft voran und übernimmt das VME Softwaregeschäft von Gresham Technologies. Durch die Übernahme können VME-Kunden von Fujitsu nun die hochskalierbare und zuverlässige Mainframe-Plattform noch besser nutzen: VME unterstützt viele geschäftskritische Anwendungen und ist ein wichtiges Arbeitstool f... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Auf einen Blick: - Fujitsus quanteninspirierter Digital Annealer der zweiten Generation löst komplexe kombinatorische Probleme und ermöglicht disruptive Innovationen in allen Branchen - Der Digital Annealer kann eine hohe Zahl von Rechenoperationen simultan ausführen - ohne die komplexe Infrastruktur eines Quantencomputers - Fujitsu präsentiert erstmalig den Digital Annealer auf der Hannover ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Auf einen Blick: • Laut der Umfrage wägen Unternehmen mit hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Multi-Cloud-IT deren Vorteile wie Cloud Agilität und Risiken wie Anbieterbindung genau ab. • Flexibilität bei der Beschaffung ist für 80 Prozent der Befragten das wichtigste Vorgehen, um die Bindung an den Anbieter zu vermeiden • 48 Prozent der Befragten halten Integration und Orchest... | Vollständige Pressemeldung lesen