Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EnWave Corporation |

EnWave erweitert Abkommen mit Tilray auf Trocknung von Cannabis in Portugal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


EnWave erweitert Abkommen mit Tilray auf Trocknung von Cannabis in Portugal

Vancouver (British Columbia), 27. Februar 2018

EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U - https://www.youtube.com/watch?v=AyKTfx_H0Tk&t=58s) (EnWave oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es seine exklusive, unterlizenzierbare, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenz mit Tilray (die Lizenz) auf eine exklusive Option auf die Nutzung der Radiant Energy Vacuum- (REVTM)-Technologie von EnWave für die Verarbeitung von medizinischen Cannabisprodukten in Portugal (die Option) erweitert hat.

Um die Option auszuüben und in Portugal zur kommerziellen Verarbeitung von Cannabisprodukten installiert werden zu können, muss Tilray in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2018 eine umfassende REVTM-Maschine bestellen und die erforderliche Anzahlung leisten. Alle anderen Bedingungen der Option sind vertraulich.

Im Juni 2016 avancierte Tilray zum ersten Unternehmen, das medizinische Cannabisprodukte legal von Nordamerika in die Europäische Union (die EU) exportierte. Im Jahr 2017 hat Tilray von der portugiesischen Regierung eine Anbaulizenz zur Herstellung von Produkten für den EU-Markt erhalten. Die Produkte von Tilray sind zurzeit in den Apotheken mehrerer EU-Länder erhältlich.

Die Gewährung der Option ist die erste Erweiterung der patentierten REVTM-Dehydrationstechnologie für die Dehydration von medizinischem Cannabis auf internationalen Märkten außerhalb von Kanada. Die Strategie von EnWave sieht vor, seine REVTM-Technologie durch sein erprobtes Geschäftsmodell mit Lizenzgebühren in mehreren Marktsegmenten und Regionen einzusetzen, einschließlich legalisierter Cannabismärkte.

Über Tilray®
Tilray ist ein weltweiter Pionier in den Bereichen Erforschung, Anbau, Verarbeitung und Vertrieb von medizinischem Cannabis und von Cannabinoiden. Tilray war das erste staatlich lizenzierte Cannabisunternehmen, das nach EU GMP (gute Herstellungspraxis in der EU) für die Produktion von medizinischem Cannabis zertifiziert wurde. Über seine verbundenen Unternehmen in Australien und Neuseeland (Tilray Australia New Zealand Pty Ltd), Canada (Tilray Canada Ltd), Kanada (Tilray Canada Ltd), Deutschland (Tilray Deutschland GmbH) und Portugal (Tilray Portugal Unipessoal Lda) beliefert das Unternehmen gegenwärtig Zehntausende Patienten, Ärzte, Apotheken, Regierungen, Krankenhäuser und Forscher in acht Ländern auf vier Kontinenten.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (REV) entwickelt - eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst rasant in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche, einschließlich legalen Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über zwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen wurde die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von EnWave, NutraDried Food Company LLP, gegründet, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV als neuen Standard zur Dehydratisierung von Nahrungsmittel und Biomaterialen eingeführt. Diese Methode ist schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave betreibt derzeit drei kommerzielle REV-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John P.A. Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets Tel.+1 (604) 755-1348
E-mail: dhonig@enwave.net


Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorausschauende Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Unternehmensführung basieren. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Prognosen bzgl. der Zukunft betreffen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, und die Marktposition des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantie für die zukünftige Leistung und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, einschließlich derjenigen in Bezug auf die Erwartung einer wirtschaftlich erfolgreichen Integration der EnWave-Technologie in die Dehydratisierung von Cannabis, das Ergebnis der EnWave-Patentanmeldung, die Fähigkeit des Unternehmens, in die Cannabis-Industrie zu expandieren und seine Technologie und Patente erfolgreich zu vermarkten, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, alle anwendbaren gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, um kommerziell zu nutzen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich voneinander abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. EnWave verpflichtet sich nicht, seine vorausschauenden Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben. Den Lesern wird angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, EnWave Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 956 Wörter, 8066 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EnWave Corporation lesen:

EnWave Corporation | 07.12.2018

EnWave gibt Ergebnisse des vierten Quartals und Jahresergebnis 2018 am 17. Dezember 2018 bekannt

EnWave gibt Ergebnisse des vierten Quartals und Jahresergebnis 2018 am 17. Dezember 2018 bekannt Vancouver, B.C., 7. Dezember 2018 Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search...
EnWave Corporation | 07.11.2018

EnWave unterzeichnet Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Cornell University, erhält Bestellung für kleine REV™-Maschine für Cornell’s Center of Excellence

EnWave unterzeichnet Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Cornell University, erhält Bestellung für kleine REV-Maschine für Cornells Center of Excellence Vancouver, Britisch Columbia, 7. November 2018 - EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U...
EnWave Corporation | 15.10.2018

EnWave gibt Rücktritt von Dr. Gary Sandberg aus ihrem Board of Directors bekannt

EnWave gibt Rücktritt von Dr. Gary Sandberg aus ihrem Board of Directors bekannt Vancouver, Britisch Columbia, 15. Oktober 2018 EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (EnWave oder das Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=2...