Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Arbeitsbühnen Vermiet Service AVS SYSTEM LIFT AG |

Erfolgreich durch höchste Qualität beim Verleih von Arbeitsbühne und Stapler

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gegenwart und Zukunft, das waren die Themen der Jahresauftakttagung der AVS SYSTEM LIFT AG


Hannover, den 26. Februar 2018 – Ein weiterhin bestehender Aufwärtstrend war im abgelaufenen Geschäftsjahr für die AVS SYSTEM LIFT AG zu verzeichnen. Einen Zuwachs von zwölf Prozent beim Umsatz aus Vermietungen von Arbeitsbühnen und Staplern auf 190,4 Millionen Euro (2016: 170,1 Millionen Euro) konnte erreicht werden. Auch stärker nachgefragt wurde sichere Höhenzugangstechnik, sodass die SYSTEM LIFT-Partner im Jahr 2017 über 58,5 Millionen Euro in neue Geräte investierten konnten (2016: 43,5 Millionen Euro). Der Maschinenbestand erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent auf 13.134 Geräte und der Fuhrpark wuchs auf 670 Fahrzeuge (2016: 630).



„Unser Erfolg beruht darauf, dass wir alles dafür tun, unser Qualitätsversprechen einer reibungslosen Arbeit zu halten“, erklärte Leopold Mayrhofer, Vorstandsvorsitzender der AVS SYSTEM LIFT AG bei der Jahresauftakttagung in Bad Kissingen. Die hohe Qualität der Mietgeräte sei das eine, mindestens genauso wichtig sei jedoch auch die Qualität der Service-Dienstleistungen. „Wir werden die Vorteile von SYSTEM LIFT spürbar machen. Unsere Kunden sollen die exzellenten Dienstleistungen jederzeit erleben können“, sagte Leopold Mayrhofer. Stetige Schulungen und Weiterbildungen der mittlerweile 880 Mitarbeiter bei den SYSTEM LIFT-Partnern (2016: 810) tragen dazu ebenso bei wie „Markenbotschafter“ in den Betrieben, die auf das Einhalten der Marketingstrategie achten. Auch 2018 werden bei den SYSTEM LIFT-Partnern kontinuierliche Qualitätsprüfungen stattfinden. Hierbei wird  unter anderem auf die Servicequalität, Sicherheitsstandards, die Betriebseinrichtung, das Betriebsklima und die Sichtbarkeit der Marke SYSTEM LIFT geachtet.

Das Motto der diesjährigen Jahresauftakttagung lautete: „Ein starkes System braucht starke Partner“. „Das Netz der SYSTEM LIFT-Partner funktioniert hervorragend“ so Leopold Mayrhofer, „jedoch müsse man sich wappnen für schlechtere Zeiten: Nur wenn wir die externe Akquise und die interne Vernetzung stärken, werden wir im Wettbewerb bestehen, falls es mal kriseln sollte.“ Seit Jahren ein wichtiger Geschäftsbereich sind neben der Vermietung von Arbeitsbühnen und Gabelstaplern, die Schulungen für den Bedienausweis SYSTEM-CARD. Die Anzahl der Anmeldungen zur SYSTEM-CARD steigt ununterbrochen, besonders das weiterentwickelte E-Learning, wird immer besser angenommen. Mit diesem können Unternehmer der  jährlichen Unterweisungspflicht ihrer Mitarbeiter nachkommen. Dieses E-Learning ist ein Beispiel für die vielen neuen Möglichkeiten welche die Digitalisierung mit sich bringt. Die Risiken der Digitalisierung sowie Datenschutz und -sicherung waren jedoch auch ein großes Thema, über welches auf der SYSTEM LIFT-Tagung umfassend informiert wurde.

Die AVS SYSTEM LIFT AG stellt sich nicht nur selbst für die Zukunft auf, sondern möchte auch ihre Lieferanten dabei unterstützen, ihre Qualität zu verbessern. Zum zweiten Mal bewerteten die SYSTEM LIFT-Partner Unternehmen, von denen sie in erster Linie Arbeitsbühnen und Stapler, aber auch andere Geräte und Dienstleistungen beziehen. Die Kriterien waren Produktqualität, Beratung, technischer Support, Vor-Ort-Service, Ersatzteilverfügbarkeit, Garantie- und Kulanzabwicklung sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis im Service und bei Neugeräten. Bewertet nach Schulnotensystem lagen die Noten zwischen 1,88 und 3,01. Als Feedback erhielten die Lieferanten im Februar ihr Ergebnis von SYSTEM LIFT. Die Bewertung soll künftig jährlich durchgeführt werden.

Weitere Informationen zu den Themen Arbeitsbühne und Schulung werden auf der Internetseite https://www.systemlift.de bereitgestellt.

Über die AVS SYSTEM LIFT AG:

Die AVS SYSTEM LIFT AG ist die professionelle Vermietorganisation für Arbeitsbühnen, Teleskopstapler, Frontstapler und Krane. Der Mietpark umfasst rund 13.100 Geräte, mit denen Kunden fast alle Herausforderungen in der Höhe bewältigen können. Mit über 75 Vermietstationen garantiert SYSTEM LIFT kurze Lieferzeiten, schnellen Service und persönliche Betreuung in Deutschland, Österreich, Rumänien, Italien, Liechtenstein, den Niederlanden sowie in der Schweiz und Türkei. Das Schulungskonzept SYSTEM-CARD mit Erstschulung, jährlicher Unterweisung durch E-Learning und Nachschulung bietet Kunden Sicherheit, die gesetzlichen Vorgaben im Arbeitnehmerschutz zu erfüllen.

 

Arbeitsbühnen Vermiet Service
AVS SYSTEM LIFT AG

Rendsburger Straße 5
30659 Hannover
Telefon             +49 511 69 60 34 44
Telefax             +49 511 69 60 34 33
Mail:                
info@systemlift.de
Internet:           
https://www.systemlift.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Schippert (Tel.: +4951169603444), verantwortlich.


Keywords: Arbeitsbühne mieten, Arbeitsbühnen Verleih, Hebe-Arbeitsbühne Vermietung, Mietstapler, Stapler mieten

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4541 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Arbeitsbühnen Vermiet Service AVS SYSTEM LIFT AG

Die AVS SYSTEM LIFT AG ist die professionelle Vermietorganisation für Arbeitsbühnen, Teleskopstapler, Frontstapler und Krane. Der Mietpark umfasst rund 13.100 Geräte, mit denen Kunden fast alle Herausforderungen in der Höhe bewältigen können. Mit über 75 Vermietstationen garantiert SYSTEM LIFT kurze Lieferzeiten, schnellen Service und persönliche Betreuung in Deutschland, Österreich, Rumänien, Italien, Liechtenstein, den Niederlanden sowie in der Schweiz und Türkei. Das Schulungskonzept SYSTEM-CARD mit Erstschulung, jährlicher Unterweisung durch E-Learning und Nachschulung bietet Kunden Sicherheit, die gesetzlichen Vorgaben im Arbeitnehmerschutz zu erfüllen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema