PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Proof.de: freieFarbe e.V. CIELAB HLC Farbatlas verfügbar

Von Proof GmbH

Der gemeinnützige Verein freieFarbe e.V. hat den neuartigen freieFarbe CIELAB HLC Colour Atlas entwickelt. Er bietet unter einer Creative Commons Lizenz die Basis für professionelle Farbkommunikation.

Der HLC Farbatlas ist ein kostenloses, auf offenes Standards basierendes, hochpräzises Farbsystem und bietet professionellen Anwendern von Farbe entscheidende Vorteile. Zum eine basiert er ausschließlich auf offenen, nicht proprietären Standards, die frei von Copyrights und Markenrechten sind und ist unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Des weiteren wird der Farbatlas mit allen digitalen Komponenten allen Nutzern kostenlos online zur Verfügung gestellt und kann direkt heruntergeladen und weitergegeben werden.

Die bei der Proof GmbH in Tübingen hergestellte gedruckte Version des "CIELAB HLC Colour Atlas" besticht durch eine überragende Präzision und ist besonders zur Abmusterung geeignet. Im Gegensatz zu vielen kommerziellen Produkten ist die Farbgenauigkeit mit einem DeltaE00 Median von 0,3 und einem durchschnittlichen DeltaE00 von 0,5 extrem hoch. Die Abweichung von der idealen Farbreferenz und Farbunterschiede zwischen zwei Farbatlassen können so zwar gemessen, aber mit dem menschlichen Auge in den meisten Fällen nicht wahrgenommen werden.

Der CIELAB HLC Farbatlas wird auf einem Fogra-zertifizierten High-End-Proofdrucker auf zertifiziertem Proofpapier hergestellt. Jedes Exemplar wird mit einem individuellen, farbmetrischen Prüfprotokoll nach ISO 12647-7:2016 ausgeliefert, das als Nachweis der Farbpräzision jedes einzelnen Farbatlasses dient.

Das kostenlose Softwarepaket des HLC Farbatlasses enthält die pdf-Version mit mehreren Gamuts (CIELab, sRGB, CMYK mit und ohne optische Aufheller) für eigene Ausdrucke, ase-Dateien zur Anwendung des Farbsystems in der Adobe Creative Collection sowie die CxF-Spektralwerte aller Farbtöne des gedruckten Exemplars.

Neben der kostenlosen PDF-Version kann zur Abmusterung der Farbatlas auch als Ringbuch mit 2040 CIELAB-HLC-Farbtönen bestellt werden. Der gedruckte Farbatlas wird als Proofdruck bei der Proof GmbH in Tübingen hergestellt. Der Druck erreicht eine Farbgenauigkeit, die noch vor wenigen Jahren so nicht möglich gewesen wäre. Der Einführungspreis liegt bei 99 Euro, Vereinsmitglieder bezahlen nur 79 EUR, plus Versand und Mehrwertsteuer.

Matthias Betz, Inhaber der Proof GmbH: "Wir von freieFarbe e.V. und der Proof GmbH sehen im "CIELAB HLC-Farbatlas" nicht nur eine echte, offene Alternative zu den aberhunderten proprietären Farbsystemen auf dem Markt, sondern haben auch mit der Farbpräzision des gedruckten Farbatlasses einen immensen Qualitätsstandard erreicht. Die Zukunft der Farbkommunikation für Markenartikler, Designer, Druckereien, Farbenhersteller, Messebauer, Werbetechniker und viele mehr ist offen, frei, präzise, spektral und kostenlos. Dafür setzen wir uns ein. Seit Anfang Januar arbeiten wir zudem daran, unser offenes Farbsystem mit der deutschen Normungsorganisation DIN in eine DIN SPEC Norm zu überführen."

Alle aktuellen Versionen und Arbeitsmittel des freieFarbe CIELAB HLC Farbatlasses können auf der freieFarbe.de Website kostenlos heruntergeladen werden.

Die gedruckte Version des HLC Farbatlasses erhalten Sie im Shop der Proof GmbH.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Matthias Betz (Tel.: 07071-7952740), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3672 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Proof GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 8

Weitere Pressemeldungen von Proof GmbH

07.03.2019: Nur wenige Papierhersteller veröffentlichen derzeit Daten zur Papierweisse in LAB und zum Anteil von optischen Aufhellern ihrer Papiere. Selbst in den technischen Datenblättern der Hersteller finden sich überwiegend lediglich Kennzahlen wie die Papier-Weiße nach ISO 2470-2 oder CIE ISO 11475. Diese Werte sind für Gestalter allerdings nicht aussagekräftig, denn weder können sie damit den Papierweißton in Produktionssoftware wie beispielsweise Adobe Photoshop oder Adobe InDesign simulieren, noch ist aus den zahlen ersichtlich, ob und welchen Anteil an optischen Aufhellern das Papier enth... | Weiterlesen

06.03.2019: Moderne Proofsysteme können Sonderfarben wie HKS oder Pantone sehr gut wiedergeben. Die Proof GmbH in Tübingen hat nun auf der Basis von aktuellster Fiery XF Proofsoftware und dem Epson SureColor-P9000V Spectro Proofdrucker ausgewertet, mit welcher Farbabweichung in Delta-E00 die verschiedenen PANTONE- und HKS-Farben geprooft werden können. Neu dabei: Für die PANTONE und HKS Bibliotheken wurden die Farbabweichungen für nach dem Messverfahren M0 gemessene Proofstandards wie ISOCoatedV2 und nach M1 Messverfahren vermessene Proofstandards wie PSOCoatedV3 getrennt bestimmt, da sie ja auch au... | Weiterlesen

01.02.2017: Die Tübinger Proof GmbH stellt für anspruchsvolle Kunden farbverbindliche und rechtsverbindliche Roll-Ups in Proofqualität her. Durch den Aufdruck des UGRA/ Fogra Medienkeiles CMYK 3.0 inkl. Prüfzertifikat wird die präzise Einhaltung der höchsten ISO Farbtoleranzen für Contract-Proofs auf jedem einzelnen Roll-Up dokumentiert. Die Roll-Ups werden auf neuesten Fiery XF 6.3 Systemen gerippt und auf EPSON SC-P9000V Systemen gedruckt, dem Drucksystem mit der präzisesten Farbwiedergabe des gesamten Druckermarktes. Dadurch können 99% aller PANTONE-Farben und auch andere Sonderfarben wie HKS ... | Weiterlesen