Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
05
Mrz
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)
Teilen Sie diesen Artikel

Migration auf GUS-OS Suite 6.0

GUS Group bildet Prozesse bei Medac noch besser ab


  • Umstellung der ERP-Anwendung von Version 4.0 auf 6.0
  • Anpassung der Geschäftsprozesse
  • Bessere Usability, mehr Funktionalitäten

 

Die GUS Group aus Köln hat bei der Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH ihr ERP-System GUS-OS Suite von der Version 4.0 auf die Lösungsvariante 6.0 migriert. Im Zuge der Umstellung haben GUS und Medac auch die Geschäftsprozesse des Pharmaunternehmens optimiert und überholte Anforderungen und Funktionalitäten konsequent aus dem System entfernt. Rund 650 Nutzer an den Standorten Wedel und Tornesch greifen derzeit auf die ERP-Anwendung zu.

 

Updates künftig einfacher möglich

Das Release 6.0 der GUS-OS Suite basiert auf einer neuen Technologieplattform, durch die sich die Anforderungen des Pharmaunternehmens noch leichter abbilden lassen als bisher. Zudem wurden rund 35 Prozent der ehemaligen Individualanpassungen wieder in den Standard überführt, was Software-Updates in Zukunft einfacher macht. Im Fokus stand bei Medac außerdem die neue Oberfläche der GUS-OS Suite, die durch rollen- und aufgabenbasierte Sichten und individuelle Layouts für eine deutliche höhere Benutzerfreundlichkeit sorgt.

 

Release-Wechsel inklusive Dokumentation

Der Release-Wechsel, dem eine umfangreiche Analyse vorausging, dauerte insgesamt 15 Monate. Parallel zur technischen Umsetzung hat Medac eine umfangreiche Systemdokumentation erstellt und das System prospektiv validiert. „Nach vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Medac konnten wir eine Vielzahl der in der Vergangenheit erstellten Individualanpassungen im aktuellen Release abbilden. Wir freuen uns sehr, dass wir damit dem Wunsch von Medac nach einer noch stärkeren Standardorientierung nachkommen konnten“, sagt Ekkehard Ziesche, Geschäftsführer Bestandskunden bei der GUS Deutschland GmbH.

 

_______________________________________________________

 

 

Über die GUS Deutschland GmbH
Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt mit der GUS-OS Suite eine ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 verfolgt die GUS mit dem Claim „Prozesse steuern. Flexibel und effizient.“ eine konsequente Prozessausrichtung entlang der Supply Chain. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle - von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Weltweit arbeiten über 240 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 170 bei der GUS Deutschland GmbH an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist in ganz Zentraleuropa vertreten.

 

Über Medac

Medac ist ein privat geführtes Pharmaunternehmen aus Deutschland mit einer beständig wachsenden Arzneimittel- und Diagnostiksparte. Seit seiner Gründung 1970 in Hamburg hat sich das weltweit tätige Unternehmen auf die Indikationsbereiche der Hämato-Onkologie, der Urologie sowie auf den Bereich der Autoimmunerkrankungen spezialisiert. Neben dem Ausbau des etablierten Arzneimittelportfolios legt Medac einen Schwerpunkt auf die Weiter- und Neuentwicklung von Therapeutika sowie Diagnostika. Um Patienten zunehmend wegweisende Individualtherapien zu ermöglichen, bietet Medac unter anderem medizinische Nischenprodukte für seltene Erkrankungen und spezielle Darreichungsformen von Medikamenten an.

 

 

 

Medienkontakt:

Dr. Frank Lasogga

GUS Deutschland GmbH

Bonner Straße 172 – 176

50968 Köln

Tel.: +49 (0) 221 37659-333

Fax: +49 (0) 221 37659-163

E-Mail: frank.lasogga@gus-group.com

Internet: www.gus-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Heckershoff (Tel.: 0222137659311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 5059 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: ERP, GUS Group, GUS Deutschland GmbH, Medac, GUS-OSSuite, Software

Unternehmensprofil: GUS Deutschland GmbH
Die GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic ApS stellt mit der GUS-OS Suite eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung bereit, die alle Branchen-Funktionalitäten beinhaltet und regulatorischen Anforderungen erfüllt.

Die Unternehmen sind Mitglied der GUS Group, die ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) und Logistik entwickelt und implementiert.

Das Produkt-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement.

Die rund 400 Mitarbeiter der GUS Group betreuen mehr als 1.250 größtenteils mittelständische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von GUS Deutschland GmbH


 
Auftrags- und leistungsbezogene Verwaltung In der GUS-OS Suite lassen sich einzelne Vorgänge und Leistungen klar voneinander abgrenzen. Die Verarbeitung erfolgt auftrags- und leistungsbezogen. Dadurch sind die jeweiligen Steuersätze Aufträgen zugeordnet und nicht den jeweiligen (Kunden-)Konten. Ähnliches gilt für die Buchhaltungssoftware fimox, die sowohl als Einzellösung wie auch als Buchha... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Die GUS Group hat mit Bregal einen zusätzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds übernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020. Das in Köln ansässige Unternehmen ist ein in der DACH-Region führender Anbieter integrierter Software... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Bei ihrem Einsatz der GUS-OS Suite nutzt die Chemische Fabrik Karl Bucher nicht nur die ERP-Kernkomponente der Lösung, sondern auch die Module für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Archivierung, Labor (LIMS, Labor-Informations-Management-System), Kalkulation und Kapazitätsplanung. Instandhaltung und Wartung deckt das Unternehmen durch eine Drittlösung ab, die über eine Schnittstelle an die G... | Vollständige Pressemeldung lesen