Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Mrz
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Eine gezielte Lösung bei CMD, dein Physiotherapeut hilft

Die Diagnose CMD verweist auf eine Funktionsstörung im Kiefergelenk. Eine fachmännische Befundung durch den Physiotherapeuten gibt Aufschluss darüber, wo der Ursprung dafür zu finden ist.

Die Verkrampfung des Kiefergelenks zusammen mit deren Muskulatur verursachen Schmerzen. Durch eine dauerhafte Fehlstellung und Verkrampfung des Kauapparates entstehen absteigende Symptomatiken wie Zahnfehlstellungen, Zahnprobleme und falscher Biss, die einen erhöhten Druck auf das Kiefergelenk ausüben, was zu einer Verkrampfung führt.

Eine Vielzahl von weiteren Symptomen kann auf eine Diagnose CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion verweisen. So zeigt sich CMD bei vielen Patienten als Schmerz, wie Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Migräne, Augen-, Ohren- und Gesichtsschmerzen und sogar ein schmerzendes Knie kann die Folge von CMD sein. Weitere Symptome können Schwindel, Tinnitus, Herzrhythmusstörungen, Seheinschränkung und Schlafstörungen sein. Auch das knacken beim Öffnen und Schließen des Kiefers ist ein Hinweis auf CMD.

Die Zusammenhänge für eine mögliche CMD Diagnose zu erkennen erfordern ein spezielles Verständnis der Symptomatik. So fragen sie bei verdacht auf CMD den Allgemeinmediziner, Zahnarzt oder Facharzt ihres Vertrauens, der ihre Vermutung durchleuchten und diagnostizieren kann. Ist der Verdacht bestätigt, dann kann im nächsten Schritt, mit einem Rezept für eine Kiefergelenkstherapie, ein Termin beim Physiotherapeuten ihrer Wahl vereinbart werden. Wichtig ist hier, dass dieser sich auf die Kiefergelenkstherapie spezialisiert hat und mit dem nötigen Feingefühl befunden und behandeln kann.

Kiefergelenkprobleme können aber auch in ihrem Entstehungsverlauf von unten nach oben entstehen und auftreten. So können sich Problematiken und Fehlstellungen im Gehapparat und in der Wirbelsäule weiter nach oben fortsetzen und so zu einer Verkrampfung und Fehlstellung des Kiefergelenks führen. Der Auslöser hierfür ist aber nicht der Kiefer, sondern die Gelenke und Muskulatur rund um den Gehapparat und der Wirbelsäule. Hier ist die CMD nicht der Auslöser für die Symptomatiken, sondern das Endresultat. Diese Problematik wird ein erfahrener Physiotherapeut wohl am Besten mit einer manuellen Therapie in die angestrebte Lösung der Fehlstellungen führen können.

Spannend ist hier immer wieder zu sehen, wie in unserem Körper das Eine zum Anderen führt, wie fein die Abläufe unseres Körpers ineinander greifen. Bei Problemen in Gelenken und Muskulatur ist der Physiotherapeut ihres Vertrauens immer die richtige Wahl. In den beschriebenen Beispielen hilft er ihnen fachmännisch mit der Kiefergelenkstherapie und manuellen Therapie zur Lösung von Schmerzen und zur Wiederherstellung eines funktionellen Bewegungsapparats und Kauapparats.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Kevin Glaser (Tel.: 0921/90058308), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2990 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Eine gezielte Lösung bei CMD, dein Physiotherapeut hilft, Pressemitteilung LIKE PHYSIO

Unternehmensprofil: LIKE PHYSIO


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von LIKE PHYSIO


 
09.01.2019
Rückenprobleme, Schulterprobleme und Hüftprobleme die mit Schmerzen einhergehen sind eine Plage und vor allem treten sie meist plötzlich auf. Jeder möchte so schnell es geht eine Diagnose und eine professionelle Behandlung. Leider sind sehr oft gerade im Bereich der Orthopädie die Fachärzte t... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
26.11.2018
Wie kommt dieser Engpass in der Hand zustande? Der Mittelnerv im Handwurzelkanal, zwischen Hand und Arm, im Handgelenk wird eingeengt oder gequetscht. Durch diese Einengung oder Quetschung dieses Medianus-Nervs entstehen Schmerzen, die auf viele Funktionen der Hand Auswirkungen haben. Hervorgerufe... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
23.10.2018
Je früher desto besser! Eine Gelenkkapsel umschließt die Gelenkhöhle eines Gelenks, die mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist. Die Gelenkkapsel selbst besteht aus Bindegewebe. Bei einer Gelenkkapselentzündung ist das Bindegewebe und die Schleimhaut der Gelenkkapsel im Schultergelenk entzündet un... | Vollständige Pressemeldung lesen