info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Viavi Solutions Deutschland GmbH |

VIAVI und Microsemi kooperieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aufbau eines gemeinsamen Ökosystems zur beschleunigten Bereitstellung flexibler Optischer-Transport- und Ethernet-Netze für 5G.

San Jose, Kalifornien, Eningen u. A., 08. März 2018 - VIAVI Solutions (NASDAQ: VIAV) und Microsemi kooperieren bei 5G. Microsemi ist ein führender Anbieter von leistungsstarken, sicheren und zuverlässigen Halbleiterlösungen, die in Optischen Transport Netzwerken (OTN) eingesetzt werden, um die flexiblen optischen Technologien zu ermöglichen, die für 5G-Netze erforderlich sind. Mit der Testlösung VIAVI ONT-600 und dem neuen DIGI-G5 von Microsemi, Mitglied der preisgekrönten DIGI OTN Prozessorenserie, verfügen Telekommunikationsdienstleister weltweit nun über Lösungsplattformen für den Aufbau und den Test sowie die schnelle Bereitstellung von 5G-fähigen optischen Netzwerken. Dazu gehören auch OTUCn für Raten jenseits von 100G, FlexO (Flexible OTN) und FlexE Technologien. Zu sehen ist der ONT-600 mit FlexE-Unterstützung vom 13. bis 15. März auf der OFC, Stand 3423.



Wenn Kommunikationsdienstleister und ihre Technologiepartner die Anforderungen von 5G-Netzen untersuchen, liegt ein Hauptaugenmerk auf den Transportnetzen. Diese erfordern eine Architektur, die in der Lage ist, hohe Bandbreiten, Verkehrsmodellierung, Netzwerk-Slicing sowie Latenz- und Zeitsynchronisierungseigenschaften zu unterstützen. Mit der weltweit größten Anzahl von Mobilfunkteilnehmern stehen Chinas Serviceprovider an der Spitze dieser Entwicklung. China Mobile plant die Einführung des Slicing Packet Network (SPN) mit FlexE für sein 5G-Transportnetz. Andere Carrier setzen auf das Optical Transport Network mit Erweiterungen wie Mobile-optimized OTN (M-OTN).



VIAVI und Microsemi verfügen über individuelle Stärken bei der Entwicklung und Validierung der verschiedenen Transporttechnologien. Der VIAVI ONT hat sich in Labortests von 100G-Komponenten und -Systemen bewährt. Er verfügt über die branchenweit erste 400G-Unterstützung mit Forward Error Correction (FEC), PAM4-Modulation und jetzt auch mit der vollständigen Unterstützung aller 400G-Transponder-Formfaktoren, einschließlich CFP8, QSFPDD und OSFP. Der ONT kann mit einer Reihe von Anwendungen skaliert werden, um neue Standards wie FlexE, OTUCn und FlexO anzusprechen.



Microsemis neuer DIGI-G5 OTN-Prozessor liefert beispiellose 1,2 Terabit pro Sekunde (Tbps) von kombinierten OTN- und Client-Schnittstellen und ist der erste Prozessor auf dem Markt, der neu standardisiertes 25 Gigabit Ethernet (GE), 50GE, 200GE, 400GE, Flexible OTN (FlexO & OTUCn) und FlexE mit integrierter Sicherheitsengine unterstützt. Die integrierte Sicherheitsengine ermöglicht flexible, verschlüsselte optische Verbindungen. DIGI-G5 gestattet eine Verdreifachung der Kapazität von paketoptischen Transportplattformen bei gleichzeitiger Senkung des Stromverbrauchs um 50 Prozent pro Port.



Stimmen zur Kooperation



"Da Serviceprovider ihre optischen Netze in Vorbereitung auf 5G erweitern wollen, benötigen unsere Kunden neue OTN 3.0-Funktionen. Diese müssen flexible Verbindungen mit hohen Übertragungsrate bieten, die durch OTN-Switching mit Terabit-Kapazitäten unterstützt wird", so Babak Samimi, Vice President and Business Unit Manager von Microsemis Communications Business Unit. "Mit dem Ökosystem von Microsemi und VIAVI können OTN-Transport-OEMs mit der Entwicklung neuer Produkte beginnen, die noch in diesem Jahr die Unterstützung für OTUCn, FlexE und FlexO ermöglichen."



"VIAVI freut sich, Teil des Ökosystems mit Microsemi zu sein, um die Netzwerkanforderungen der führenden weltweiten Carrier zu erfüllen," erklärt Tom Fawcett, Vice President and General Manager, Lab and Production Business Unit von VIAVI. "Die Einführung von 5G erfordert von der gesamten Branche eine koordinierte, robuste und skalierbare Technologieentwicklung. Unsere Technologien und unsere engen Beziehungen machen uns zum idealen Partner dafür."



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Johann Tutsch (Tel.: +49 (0) 7121 86-1571), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4342 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Viavi Solutions Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Viavi Solutions Deutschland GmbH lesen:

Viavi Solutions Deutschland GmbH | 16.05.2018

VIAVI Solutions eröffnet neue Niederlassung im osteuropäischen Technologiezentrum Bukarest

San Jose / Eningen, 16. Mai 2018 - Am 17. April 2018 hatte VIAVI Vertreter der Regierung und von Universitäten, Meinungsbildner der Industrie sowie Technologie-Experten zu einer feierlichen Eröffnung in die neue Niederlassung, die sich im Gewerbepa...
Viavi Solutions Deutschland GmbH | 23.04.2018

MAP-2100 von VIAVI Solutions ab sofort verfügbar

Eningen u. A., April 2018 - Ab sofort verfügbar ist der VIAVI Ethernet-Tester MAP-2100, der speziell auf die Anforderungen in Rechenzentren ausgelegt wurde. Er basiert technisch auf dem 100G Ethernet-Tester MTS-5800-100G, kommt aber mit einem 19 Zol...
Viavi Solutions Deutschland GmbH | 02.03.2018

VIAVI stellt NITRO Mobile vor

San Jose, Calif. / Eningen u. A., 27. 02. 2018 - VIAVI Solutions (NASDAQ: VIAV) bietet Serviceprovidern mit NITRO Mobile ab sofort ein Lösungsportfolio, das Netzwerkintelligenz, -sicherheit und -optimierung bietet. Da Mobilfunkbetreiber mit permanen...