Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
13
Mrz
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

20. Hexennacht auf Burg Satzvey

Wilder Tanz in den Mai am 30. April +++ Open-Air-Konzert mit Firkin und Fuchsteufelswild +++ Hexenfeuer mit Livemusik +++ Mittelaltermarkt +++ Freigetränke für die besten Kostüme

Einen Tanz in den Mai der Superlative - mit Mystik, Musik, Mittelalter und dem wohl größten Maifeuer des Rheinlands - können die Besucher am 30. April bei der Hexennacht auf Burg Satzvey erwarten. Fantasievolle Hexenwesen treiben in den Winkeln und Ecken des Burggeländes ihr Unwesen und sorgen für so manche Überraschung. Als Highlight heizen die Bands Firkin und Fuchsteufelswild den Gästen ein, bis der wilde Tanz ums Feuer beginnt. Eine Kostümierung als Hexen- oder Zauberwesen ist ausdrücklich erwünscht, die besten Verkleidungen werden von der Patricia Gräfin Beissel GmbH am Eingang mit einem Freigetränk belohnt.

Open-Air-Spektakel, Hexenfeuer und Markt

Unter freiem Himmel und in mystischer Beleuchtung wird vor der Kulisse der Wasserburg ein einzigartiges Open-Air-Programm inszeniert: Die ungarische Folk-Punkband Firkin und die Mittelalter-Folkrocker von Fuchsteufelswild bringen die Stimmung auf der Parkbühne mit leidenschaftlicher Energie in Wallung. Mit hypnotischem Bauchtanz ziehen zudem die Tänzerinnen von Tribe Akasha die Besucher auf der Gutshofbühne in ihren Bann. Pünktlich um Mitternacht wird dann das riesige Maifeuer im Burgpark entfacht. Bis dahin gibt es auf dem weitläufigen Mittelaltermarkt vieles zu entdecken.

Termin: Montag, 30. April 2018, Einlass ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr

Eintritt: Erwachsene VVK 15,50 €/AK 17 €; Jugendliche/Studenten/Schüler VVK 13 €/AK 15 €; Kinder (4-12 Jahre) VVK 8 €/AK 10 €; Kinder unter 4 Jahren frei.

Kartenvorverkauf über https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html.

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Patricia Gräfin Beissel (Tel.: 02256-95 83 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2339 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: 20. Hexennacht auf Burg Satzvey, Pressemitteilung Patricia Gräfin Beissel GmbH

Unternehmensprofil: Patricia Gräfin Beissel GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Patricia Gräfin Beissel GmbH


 
Es ist wieder so weit! Die Walpurgisnacht am 30. April zieht Hexen und Zauberer auf die mittelalterliche Burg Satzvey, denn: Das historische Ambiente lockt sie zu einem ganz besonderen Tanz in den Mai. Mit Musik, Mystik und dem wohl größten Maifeuer des Rheinlands wird die Nacht der Hexen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Fantasievolle Hexenwesen treiben in den Winkeln und Ecken des Burgg... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Mit Musik und vielseitigem Programm lädt die Patricia Gräfin Beissel GmbH an den Ostertagen - am 21. und 22. April 2019 - zu einem bunten Frühlingsfest ein. Originelle Markt- und Handwerksstände, Live-Musik, Eiersuche mit dem Osterhasen und Bastelaktionen - auf dem weitläufigen historischen Gelände der mittelalterlichen Wasserburg in der Eifel wird abwechslungsreiche Unterhaltung für die ga... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Gleich in zwei Nächten treiben Geister und Dämonen hemmungslos ihr Unwesen auf der Burg Satzvey und sorgen auf Schritt und Tritt für Herzklopfen und Gänsehaut! Am 27. und 31. Oktober verwandelt sich die mittelalterliche Wasserburg in ein schauriges Gruselkabinett, einen wahren Ort des Schreckens. Schon beim Gang zur Burganlage präsentiert sich die gespenstige Atmosphäre: Die bei Tageslicht s... | Vollständige Pressemeldung lesen