info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZeQ AG |

Harvard Business Manager: ZEQ-Vorstand Nico Kasper kommentiert Fallstudie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In der Februar-Ausgabe des Havard Business Manager löst ZEQ-Vorstand Nico Kasper - als einer von drei internationalen Experten - die Fallstudie "Ärzte gegen Betreuer".

Damit ist er wahrscheinlich einer der ersten Krankenhausmanager, der im deutschen Ableger der weltweit renommierten Wirtschaftszeitschrift publiziert hat.



In der von Nayak/ Bhatnagar entwickelten Case-Study bietet ein indisches Krankenhaus seinen Patienten einen besonderen Service an. Sogenannte Patientenbeauftragte sollen zusätzlich zum medizinischen Personal Patienten und Angehörige unterstützen, indem sie vor allem weiterführende Informations- und Beratungsleistungen anbieten. Die Klinik profitiert durch verbesserte Kundenzufriedenheitswerte und wachsende Fallzahlen nachweislich von der Maßnahme. Doch bei den Ärzten stößt sie auf Kritik - die Mediziner kündigen reihenweise.



Drei unterschiedliche Lösungen für die Fallstudie bieten Rana Awdish, Intensivmedizinerin und Leiterin der Abteilung Patientenbetreuung beim Henry Ford Health System in Detroit, Ashutosh Raghuvanshi, Herzchirurg und Vorsitzender der Konzernleitung von Narayana Health, einem Klinikkonzern mit 24 Krankenhäusern und sieben Herzzentren, und eben Nico Kasper, ZEQ-Vorstand und Strategieberater in Deutschland.



Aus Sicht von Kasper ist es der indischen Klinik mit den Patientenbeauftragten gelungen, ein Alleinstellungsmerkmal in einer bislang kaum beachteten Wettbewerbsarena zu generieren. Medizinnahe Services - also z. B. einzigartige Beratungsleistungen - sind auch für deutsche Krankenhäuser eine strategische Option, um Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Einrichtungen zu erzielen. Dies hat Nico Kasper bereits 2013 in seinem Blog "Serviceführerschaft - Medizinnahe Serviceleistungen als Alleinstellungsmerkmal" dargestellt. Die komplette Fallstudie finden Sie im Havard Business Manager Februar 2018, den Blog finden Sie hier >>.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Nico Kasper (Tel.: 0621/ 300 8 400), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1958 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ZeQ AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZeQ AG lesen:

ZEQ AG | 17.04.2018

QReha ambulant 2.0 veröffentlicht

Am 12. April 2018 hat der Gemeinsame Ausschuss nach § 137d SGB V das Zertifizierungsverfahren QReha ambulant 2.0 akkreditiert. Bereits seit 2013 ist QReha ambulant das einzige Zertifizierungsverfahren für die ambulante Rehabilitation, das von deren...
ZeQ AG | 19.06.2017

ZEQ zählt zu den besten Strategie- und Health-Care-Beratern in Deutschland

Brand eins Wissen und Statista sind in ihrer Studie der Frage nachgegangen, welche der ca. 16.000 Unternehmensberatungen in Deutschland für bestimmte Branchen und Aufgabenstellungen die besten Ansprechpartner sind. Dazu wurden zunächst diejenigen g...
ZeQ AG | 19.06.2017

ZEQ unterstützt die Wahl zum Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager 2018

Auch 2018 wird der Pflegemanagement-Award in den beiden Kategorien "Pflegemanager des Jahres" und "Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres" vom Bundesverband Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege verliehen. Hauptsponsor der Preisverleihun...