info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PlusPeter |

Aus PrintPeter wird PlusPeter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unter neuem Namen: Druck-Startup baut Online-Angebot aus und organisiert das studentische Lernen multimedial!


Mit ihrer Idee zum Freidruck von Uni-Unterlagen, haben die Gründer von PrintPeter bereits Erfolgsgeschichte geschrieben: Jeden Tag verlassen bis zu 1000 Skripte die Druckmaschinen, über 150.000 Studenten haben sich auf der Online-Plattform bereits registriert. Finanziert wird dieses Angebot von mehr als 500 namhaften Unternehmen, die von den Daten des Startups profitieren: Zwischen Lerninhalten platzieren sie passgenaue Job- oder Werbeanzeigen – ganz ohne Streuverlust und mit hoher Kontaktintensität. Während Unternehmen die Bewerbungen von Top Talenten fördern, profitieren Studenten von attraktiven Karrierechancen und Prämien. Zusätzlich geht die Suche nach dem Traumjob über die hauseigene Stellenbörse JobPeter weiter. Mit PlusPeter soll der Nutzen für Studenten nun noch größer werden. Dazu Co-Founder Cecil Croÿ: ‘Beim Lernen verschmelzen die Off-und Onlinewelten – die Vorbereitung findet häufig digital statt, das tatsächliche Lernen haptisch. Für dieses Bedürfnis haben wir die Weichen gestellt, nun wollen wir mit zusätzlichen Online-Features, den Lernalltag der Studenten noch effizienter und angenehmer gestalten.“ Konkret heißt das: Vom kostenlosen Druck, über die analoge App bis hin zu den Prämien- und Jobvorteilen, addiert das Startup seine Leistungen zu einer umfangreichen Online-Plattform – neues Design, faires Pricing und technische Features inklusive. Pünktlich zum neuen Semester, Anfang Sommer, soll eine E-Learning Lösung folgen.   



Dass Print heutzutage noch als Geschäftsmodell funktioneren kann, beweisen die ambitionierten Gründer von PrintPeter:  Karl Bagusat und Cecil von Croÿ haben ein innovatives Werbekonzept geschaffen, von dem Studenten, Personaler und Marketeers gleichermaßen profitieren. Dabei haben sie aber nicht die Wechselwirkung von Off- und Online außer Acht gelassen. Wer bei dem Startup ein Skript bestellt und dort auf passgenaue Stellenanzeigen oder Werbung trifft, kann diese per App einscannen, wird zur Landingpage des jeweiligen Unternehmens geführt und sammelt entweder spannende Prämien oder wichtige Karriere-Insights. Im Gegenzug erfragt das Startup bei jeder neuen Bestellung weitere Informationen für das zielgerichtete Targeting.

 

Um Studenten noch mehr Nutzen bieten zu können, hat das Team seine Leistungen nun zu PlusPeter summiert: Nicht nur die Benutzeroberfläche ist jetzt noch intuitiver bedienbar, auch die zwei treibenden Kräfte PrintPeter und JobPeter haben sich weiterentwickelt. So können Studenten ab sofort PDF-Dokumente zusammenführen, Kriterien wie Titelblatt, Farbe und Bindungsart individualisieren oder Sammelbestellungen aufgeben, sowie von von dynamischen Preisen profitieren.

 

Zudem sollen Studenten auf der Stellenbörse JobPeter nicht nur während ihres Studiums nach attraktiven Angeboten Ausschau halten können, sondern auch nach ihrem Abschluss die Möglichkeit haben, den richtigen Einstieg zu finden.

 

Obendrein hat PlusPeter jede Menge neue Partner und Sponsoren akquiriert, um auch weiterhin Reisen, Sprachurlaube, Sachpreise und viele andere spannende Goodies verlosen zu können. Über den Studentenblog werden die Nutzer außerdem wöchentlich mit relevanten News und nützlichen Tipps rund um den Unialltag versorgt.  Wer sich in Sachen Nachhaltigkeit engagieren möchte, für den ermöglicht PlusPeter unter dem Titel PlantPeter und in Kooperation mit „The Eden Project”, das Pflanzen neuer Bäume in Ländern wie Nepal, Madagaskar, Haiti oder Äthiopien.

 

Mit diesem Upgrade schafft das Team von PlusPeter die besten Voraussetzungen für den geplanten Launch eines E-Learning Tools zum Sommersemester 2018 und kommt seiner Vision, das studentische Lernen übergreifend auf allen Kanälen von A-Z zu organisieren, ein großes Stück näher.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa-Marie Robin (Tel.: 0 40 41 44 99 66 ), verantwortlich.


Keywords: StartUp, Lernen, Studenten, Inbound Marketing, Werbekonzept

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2399 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PlusPeter


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema