Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Martin Urbanek |

"Geschichten mit Herz": Bücher mit ätherischen Ölen zur Aromapflege für hyperaktive und hochsensible Kinder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die diplomierte Krankenschwester Heidi Paradeiser unterstützt hochsensible Menschen. Aufgrund ihrer Erfahrungen hat sie Kinderbücher mit Duftstoffen, speziell für hyperaktive Kinder, herausgebracht.

Heidi Paradeiser ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, Trainerin und Kinderbuchautorin in Wien. Im sozialpädagogischen Bereich bietet sie Unterstützung für hochsensible und hyperaktive Persönlichkeiten an.



Hochsensible Personen zeichnen sich durch besonders intensives Empfinden und Erleben aus. Reize werden tiefer gehender und detaillierter wahrgenommen, als bei durchschnittlich sensibilisierten Menschen. Gleichzeitig kann man bei Kindern immer häufiger Symptome von ADHS, wie Hyperaktivität und Impulsivität feststellen.



Hochsensible und hyperaktive Menschen sprechen durch ihre erhöhte Wahrnehmung besonders stark auf Pflanzenöle an. Anhand dieser Beobachtung hat Heidi Paradeiser ganz spezielle Konzepte für Aromapflege und Aromatherapien entwickelt.



Besonders für Kinder im Vor- und Grundschulalter hat sie nun eine Reihe von reichlich illustrierten Kinderbüchern in Kombination mit ätherischen Ölen unter dem Titel "Geschichten mit Herz" herausgegeben. Die Reihe umfasst bereits sechs Bände mit Kindergeschichten, die einen sozialpädagogischen Hintergrund aufweisen und zum Nachdenken sowie zur Umsetzung von vorgegebenen Zielen anregen.



Viele der Illustrationen wurden von Kindern oder Jugendlichen, die mit der Thematik und der Handlung vertraut waren, selbst gezeichnet. Die Illustrationen im Band "Hannah in ihrer neuen Heimat" stammen von Kindern aus Flüchtlingsfamilien. Entsprechend zu den jeweiligen Themenschwerpunkten können eines oder mehrere ätherische Öle eingesetzt werden.



Details zur Reihe "Geschichten mit Herz" sowie Leseproben finden Sie unter folgendem Link:

http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_221



Über die Autorin Heidi Paradeiser:



Heidi Paradeiser ist diplomierte Krankenschwester, Trainerin und Kinderbuchautorin. Mit ihrer Familie lebt sie am Stadtrand von Wien. Bereits in der frühen Kindheit begann sie, Texte und Gedichte zu schreiben. Zugute kamen ihr dabei ihre eigene Hellfühligkeit und Hochsensibilität.



Nach zehnjährigem Auslandsaufenthalt kehrte sie nach Wien zurück und begann, ihre lebhaften Gedanken und gefühlten Erfahrungen zu Geschichten zu formen. Im Zuge eines Arbeitsprojekts traf sie auf die Grafikerin Verena Preschern, die die Texte mit Illustrationen ergänzte. Schritt für Schritt begann das Projekt, Gestalt anzunehmen.



Nun sind die Pakete aus Kinderbüchern und Duftstoffen bereits erhältlich. Die Taschenbücher können in Geschenkboxen mit einem seitlich angebrachten Roll On (Fläschchen) bestellt werden.



Alternativ bietet die Autorin die zum Thema passenden ätherischen Öle im Anschluss an die Lesung an, wobei nur die Taschenbücher erstanden werden können.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Urbanek (Tel.: 436644078803), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3323 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Martin Urbanek


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Martin Urbanek lesen:

Martin Urbanek | 30.10.2018

"Am Tag, als die Tiere verschwanden" - ein Kinderbuch mit Aktualitätsbezug über die Zerstörung unserer Wälder

Die Tiere in Wald und Feld führen ein sorgenfreies, glückliches Leben. Doch die Schönheit der Natur und die Idylle des Waldes sind trügerisch: An einem sonnigen Frühlingsmorgen stößt der Eichelhäher plötzlich einen Warnschrei aus. Die Waldbe...
Martin Urbanek | 12.10.2018

"Das Koma - mein größtes Glück": Ein wahre Geschichte über Drogen, Koma und die enorme Kraft der Selbstheilung

Nach einer Überdosis Heroin fiel Reinhard Belser in der Silvesternacht 2006 ins Koma. Die Ärzte sahen ihn bereits tot - aber er überlebte. Doch niederschmetternde Diagnosen und Prognosen wie gelähmte Beine, geistige Verwirrung, versagende Organe ...
Martin Urbanek | 03.09.2018

Daniel, mein jüdischer Bruder - Eine Freundschaft im Schatten des Hakenkreuzes: Ein Tatsachenroman

Starr vor Schrecken sieht Daniel, wie seine Eltern in ein Auto gezerrt und abtransportiert werden. Zitternd kauert er eine Weile hinter dem Schornstein, da sich noch Gestapo im Garten aufhält. Dann rennt er, so schnell er in der Dunkelheit kann, zum...