Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

Quinta GmbH
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

LandingZone Dockingstation jetzt auch für das MacBook Pro 13" ohne Touch Bar

Jena, 19. März 2018 - Die LandingZone Dockingstation für das MacBook Pro 13" ohne Touch Bar verwandelt das MacBook in einen leistungsstarken Desktop-Arbeitsplatz - im Handumdrehen.

Wer das MacBook Pro als vollwertigen Arbeitsplatz nutzen will, steht mit mehreren Peripheriegeräten schnell vor einem Problem: Die wenigen Ports des MacBook Pros reichen nicht aus, um alle Geräte anzuschließen. Die LandingZone Dockingstation DOCK PRO für das MacBook Pro (13 Zoll, ohne Touch Bar) wurde entworfen, um dem Nutzer das Anschließen zusätzlicher Geräte wie einer Tastatur, Maus, eines Bildschirms oder Druckers zu erleichtern.



Die DOCK PRO verfügt über insgesamt 14 Anschlüsse, darunter sechs USB-Ports (Type-C und Type-A), zwei HDMI-Anschlüsse für die einfache Verbindung von Monitoren, einen Gigabit Ethernet-Anschluss für Gigabit Kabel-Internet, je einen Slot für eine SD- oder Micro SD-Karte sowie einen Audioanschluss (3,5 mm). Die Dockingstation verwandelt das MacBook Pro in Sekundenschnelle in einen voll funktionsfähigen und leistungsstarken Desktop-Arbeitsplatz. Bei Verlassen des Arbeitsplatzes kann das MacBook Pro entweder über den integrierten Kensington-Sicherheitsschlitz mit einem Schloss abgeschlossen werden oder der Nutzer nimmt das MacBook Pro einfach aus der Dockingstation und steckt es später wieder ein - alle angeschlossenen Geräte sind dann automatisch wieder mit dem MacBook Pro verbunden.



Die leicht erhöhte Position des MacBooks sorgt zudem für eine bessere Luftzirkulation sowie eine angenehme Handhaltung, sofern keine externe Tastatur oder Maus verwendet wird. Das elegante, metallische Design der Dockingstation passt perfekt zu dem Design des MacBook Pros und fügt sich perfekt in nahezu jede Arbeitsplatzumgebung ein. Auch der flexible Transport der DOCK PRO stellt aufgrund des leichten Gewichts von knapp 400 Gramm kein Problem dar; so kann die Dockingstation sowohl im Büro als auch Zuhause genutzt werden. Die Dockingstation DOCK PRO ist nur mit den 13" MacBook Pro ohne Touch Bar-Modellen (Model A1708) kompatibel, die 2016 und 2017 veröffentlicht wurden.



Die LandingZone Dockingstation für das MacBook Pro ohne Touch Bar sowie weitere Modelle können ab sofort vom Fachhandel direkt über Quinta oder über Etailer für Endkunden bezogen werden.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Evelin Arndt (Tel.: 036415733855), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2634 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: LandingZone Dockingstation jetzt auch für das MacBook Pro 13" ohne Touch Bar, Pressemitteilung Quinta GmbH

Unternehmensprofil: Quinta GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Quinta GmbH


 
28.02.2019
Das Repetitive-Strain-Injury-Syndrom (kurz RSI-Syndrom) bezeichnet die Verletzung von Weichgewebe, die durch sich häufig wiederholende Tätigkeiten und Bewegungen mit starker Beteiligung der Feinmotorik ausgelöst wird, und auf Dauer permanente, stechende oder ziehende Schmerzen hervorruft. Teilweise berichten Betroffene auch von Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen wie Taubheit oder Kribbel... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
27.02.2019
Mit Quinta beginnt der Smart Home Hersteller aus China den Vertrieb in den deutschen Markt. Der Fokus zu Beginn liegt dabei auf Distribution der Lichtmarke Cololight. LifeSmart hat sich dem großen Trend Light Panels oder Lichtfelder angenommen. Entwickelt wurde ein modulares System, was dem Nutzer eine kreative Anordnung der kleinen und flachen LED Panels erlaubt. Gesetzt wird dabei auf ein einf... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
04.01.2019
Die Quinta GmbH übernimmt damit die Distribution der Marke uHoo. Mit Quinta beginnt der Hersteller aus Singapur den Vertrieb in den deutschen Markt. uHoo ist der am weitesten entwickelte Raumluft Monitor, den es zurzeit gibt. Gleich neun Sensoren messen Raumluft Werte und bilden diese auf einer dafür entwickelten App ab. Die App ist sowohl für iOS, als auch Android ausgelegt. uHoo wird bereit... | Vollständige Pressemeldung lesen