Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marketing Club Köln-Bonn e.V. |

Snack Content im Fokus beim Marketing Club Köln-Bonn e. V.

Bewerten Sie diesen Artikel:

In der Kürze liegt die Würze +++ Franz-Josef Baldus zu Gast beim Marketing-Club

Wie viel Werbung passt in fünf Sekunden? "Weitaus mehr, als man zunächst denken mag", weiß Franz-Josef Baldus. Der Kölner Agenturchef beschäftigt sich seit 2014 ausschließlich mit sogenanntem "Snack-Content", innovativen Bewegtbildformaten, die in kürzester Zeit das Interesse eines Internet-Nutzers im Social Web wecken sollen. Dem Marketing Club Köln-Bonn e. V. stellte er die Formate vor und gab Tipps zur Anwendung.

"Wer heutzutage im Internet seine Kunden erreichen möchte, der muss sich etwas Kreatives einfallen lassen", so Franz-Josef Baldus, Geschäftsführer der Koelnkomm Kommunikationswerkstatt GmbH. Seine Agentur ist die einzige im deutschsprachigen Raum, die auf Snack-Content spezialisiert ist. Baldus führte zunächst eine klassische Werbeagentur, nun setzt er beruflich nur noch auf fünfsekündige Kurzfilme, die überwiegend mit dem Handy aufgenommen werden. "In der Kürze liegt bekanntlich die Würze!"

Studien haben ergeben, dass Medienkonsumenten binnen 1,7 Sekunden entscheiden, ob ihnen etwas gefällt oder nicht. "Das Geschäft ist brutal", bilanziert Baldus. Und es ist vor allem schnell. Kurze, prägnante oder gar amüsante Inhalte werden in der Snack-Content-Werbung immer wichtiger und ergänzen das klassische Marketing. "Maximal fünf Sekunden entscheiden, ob meine Werbung fruchtet oder nicht", erläutert Baldus. "In diesen fünf Sekunden will ich die Aufmerksamkeit des Betrachters gewinnen und möglichst auch eine Botschaft bringen. Das ist die wahre Kunst!"

Das innovative Format Snack Content ist auch deshalb hoch interessant, weil es kostengünstig herzustellen ist. Neben einer speziellen Video-App sind lediglich Nachbearbeitungen - zum Beispiel mit einer Effektsoftware - am PC vonnöten.

Der Experte für digitale Snack-Inhalte ist branchenbekannt - so unterstützt Franz-Josef Baldus auch die Kreativen des Agenturriesen Jung von Matt bei der Umsetzung von Kurzfilmen und hat einen Lehrauftrag an einer Kölner Business School.

Den Mitgliedern und Gästen des Marketing-Clubs präsentierte Baldus zahllose Beispiele: rasante Reifenwechsel im Motorsport, das Umparken von Sportwagen mittels Fingerwischen oder einen langen Wolkenzug über Berggipfeln, alles in Zeitraffer verkürzt auf maximal fünf Sekunden. Unzählige Einzelaufnahmen, digital zusammengeführt - vorzugsweise auch in Endlosschleifen präsentiert - denn wer genießt schon einen Snack nur einmal?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Margit Schmitt (Tel.: 02234-911 77 21), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3072 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Marketing Club Köln-Bonn e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Marketing Club Köln-Bonn e.V. lesen:

Marketing Club Köln-Bonn e.V. | 23.07.2018

Kölner Oberbürgermeisterin wird Ehrenmitglied im Marketing Club Köln-Bonn


"Der Marketing-Club bietet die richtigen Gelegenheiten und den passenden Rahmen, um den Meinungs-, Wissens- und Ideentausch zu allen Fragen des Marketings zu fördern", so die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker anlässlich ihrer offiziellen Aufnahme als Ehrenmitglied im Marketing Club Köln-Bonn. Wie betreibt die Stadt Köln effektives Marketing für die Region? Wie werden Bürgerinnen...
Marketing Club Köln-Bonn e.V. | 14.05.2018

Neuer Vorstand im Marketing Club Köln-Bonn


Es war eine einstimmige Wahl auf der turnusmäßigen Jahres-Mitgliederversammlung des Marketing Clubs Köln-Bonn e. V. am gestrigen Abend im Haus der Kommunikation in Köln: Die Präsidentschaft der Köln-Bonner Marketeers bleibt auch für die nächsten zwei bei Jahre Holger Geißler (YouGov Deutschland). Die Geschäftsführung übernimmt Torsten Röcher (Partner global office Köln). Er löst dam...
Marketing Club Köln-Bonn e.V. | 25.10.2017

Marketing Club Köln-Bonn zu Gast im Paketzentrum Köln-Eifeltor


Stillstand kennt man im DHL-Logistikzentrum am Eifeltor im Kölner Westen praktisch nicht. 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche laufen die hunderte Meter langen Sortierbänder durch die großen Frachthallen und befördern unzählige Pakete in jeglicher Größe auf die passende Rutsche: 36.000 Päckchen pro Stunde - ein enormer Warenumsatz. Kein Mensch ist hier zu sehen, denn Elektronik rege...