Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
21
Mrz
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

JENETRIC für gerollte Fingerabdruckaufnahme ausgezeichnet

Nail-to-Nail-Studie der Intelligence Advanced Research Projects Activity (IARPA)

Die US-amerikanische Intelligence Advanced Research Projects Activity (IARPA) gab heute bekannt, dass JENETRIC im Rahmen der Nail-to-Nail-Studie zur Erfassung von gerollten Fingerabdrücken ohne Bedienerunterstützung ausgezeichnet wurde.

Während flache Fingerabdrücke vergleichbar einfach ohne die Unterstützung eines begleitenden Beamten erfasst werden können, erfordern gerollte Fingerabdrücke immer noch einen ausgebildeten Erkennungsdienstexperten, um eine konstante Fingerabdruckbildqualität zu erreichen. Daher lobte die IARPA das Ziel aus, den Erfassungsprozess für gerollte Fingerabdrücke zu automatisieren, so dass zukünftig gänzlich auf die Unterstützung durch einen Beamten verzichten werden kann.

Bei der N2N-Fingerprint Challenge testeten 8 Finalisten aus Wissenschaft und Industrie ihre Fingerabdruckgeräte und -methoden auf die Fähigkeit, gerollte Fingerabdrücke ohne Hilfe von einem Beamten zu erfassen. Alle zehn gerollten Finger von mehr als 300 Kandidaten wurden erfasst und anschließend von Experten des FBI und der Spurensicherung analysiert und verglichen.

JENETRIC demonstrierte erfolgreich, wie der LIVETOUCH QUATTRO, welcher speziell für die Vereinfachung des Aufnahmeprozesses durch eine integrierte Benutzerführung entwickelt wurde, den gerollten Erfassungsprozess automatisieren und verbessern kann. Als Ergebnis wurde das Unternehmen für seine Fähigkeit ausgezeichnet, nicht nur mehr als 90% aller Fingerabdrücke in kurzer Zeit selbstständig zu erfassen, sondern insbesondere auch für die hohe Vergleichbarkeit dieser Fingerabdruckbilder zu jenen von forensischen Experten aufgenommenen Fingerabdrücken und latenten Fingerabdruckspuren. Unter allen gezeigten Fingerabdrucktechnologien erzielte JENETRIC die besten Ergebnisse zur Vergleichbarkeit unter den FAP 60 Aufnahmetechnologien.

"Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse, da sie die Vorteile eines benutzerzentrierten Designs bestätigen, welches es auch nicht ausgebildeten Benutzern ermöglicht, gerollte Fingerabdruckbilder in forensischer Qualität zu erfassen", erklärt Roberto Wolfer. "Unsere Benutzerführung simuliert die Fingerabdruckaufnahme mit Tinte- und Papierprozess und liefert leicht verständliche Anweisungen auf dem Gerät, wo, wann und wie man einen Finger abrollt. Daher eignet sich LIVETOUCH QUATTRO am besten für Selbstbedienungsanwendungen in öffentlichen Anwendungsbereichen und in der Strafverfolgung."

LIVETOUCH QUATTRO wurde 2015 am Markt eingeführt, ist vom FBI und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik für die Bildqualität zertifiziert und wird bereits in zahlreichen zivilen Anwendungen international eingesetzt.

Weitere Informationen unter www.jenetric.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Yvonne Vödisch (Tel.: +49 (0) 36 41-3219965), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3185 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: JENETRIC für gerollte Fingerabdruckaufnahme ausgezeichnet, Pressemitteilung JENETRIC GmbH

Unternehmensprofil: JENETRIC GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von JENETRIC GmbH


 
11.04.2019
LIVETOUCH QUATTRO, der weltweit modernste Zehnfingerscanner von JENETRIC, wurde von der Bundespolizei zur Ausstattung der Grenzkontrolle im Rahmen der zukünftigen Einführung des Einreise-/Ausreisesystems (EES) ausgewählt. Zur Umsetzung der "Smart Borders Initiative" und im Rahmen der Vorbereitung auf die Einführung des europäischen Einreise-/Ausreisesystems entschied sich die Bundes... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
07.03.2019
Der JENETRIC GmbH wurde für den LIVETOUCH QUATTRO Compact, dem kleinsten am Markt verfügbaren Zehnfingerscanner auf Basis optischer TFT-Technologie, das Zertifikat des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik erteilt. Die Bildqualität des Zehnfingerscanners der JENETRIC GmbH erfüllt höchste Anforderungen. Das bescheinigt dem deutschen Biometrie-Unternehmen mit Sitz in Jena nun ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
27.07.2018
Identitätsnachweise digitalisieren mittels biometrischer Verfahren - dieses Thema stand im Mittelpunkt des Besuches von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee bei der JENETRIC GmbH. Das vor vier Jahren gegründete Jenaer Unternehmen hat sich auf die Aufnahme von Fingerabdrücken mit höchsten Ansprüchen an Sicherheit und verbunden mit einfachster Bedienung spezialisiert. Damit soll der Nachweis... | Vollständige Pressemeldung lesen