Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Telematik-App erleichtert Containerverwaltung für Entsorger

Von Telematik-Markt.de

Couplink ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Aldenhoven, 26.03.2018.
Wie Entsorger ihre Container einfach und schnell via Smartphone identifizieren und verwalten können, zeigt der Telematik-Anbieter Couplink bei der diesjährigen IFAT Mitte Mai in München.



Auch in der Entsorgungsbranche ermöglicht die Telematik heute wesentlich mehr als die reine Ortung von Fahrzeugen. Einen Überblick über aktuelle Trends und smarte Tools rund um mobiles Flottenmanagement und digitale Containerverwaltung präsentiert der Telematik-Spezialist Couplink vom 14. bis 18. Mai bei der IFAT 2018 in München (Halle A6, Stand 428).

Mit dem Telematik-Manager couplinkyourfleet und der Telematik-App "smart!matics" stellen die Softwareentwickler ihre bewährten Lösungen vor, die Standard-Abläufe speziell für die Entsorgerbranche beinhalten. Die App funktioniert hardwareunabhängig, sodass auch Fahrer von Subunternehmen problemlos in die Prozesse des Entsorgers eingebunden werden können. Zudem wird nach Installation der App immer lediglich die tatsächliche Nutzung in Rechnung gestellt - Investitionskosten entfallen völlig.


Neues Modul für die Containerverwaltung

Auf der IFAT 2018 präsentiert Couplink aber auch neue Module für seine Telematik-Systeme wie etwa "SmartLink-Container". "Häufig statten Entsorger ihre vorhandenen Container mit Barcodes oder RFID-Tags aus, die nur über teure Industrie-Scanner ausgelesen werden können", beschreibt Couplink-Vorstand Jens Uwe Tonne die Notwendigkeit für eine effizientere Lösung, die Zeit und Geld spart. Mit "SmartLink-Container" können sie hingegen die bereits vorhandene, firmeneigene Nummerierung nutzen, um ihre Container eindeutig zu identifizieren und zu verwalten. Für die "Optical Character Recognition" (OCR) benötigt der Mitarbeiter lediglich ein mobiles Endgerät mit Kamerafunktion: Er prüft die Container-ID einfach per Foto.

Verwendet der Fahrer couplinkyourfleet oder smart!matics, werden ihm Aufträge an sein Smartphone oder Tablet übermittelt. Für die korrekte Durchführung kann er nun durch das zusätzliche Modul "SmartLink-Container" sofort mit der Klassifizierung unbekannter Container und der Identifizierung vorhandener starten. Hat er die bestehende Nummerierung fotografiert, wird der Behälter direkt in die Containerverwaltung integriert. Der Disponent erhält in der Zentrale über sein Webportal eine Information über dessen Standort. "Die Erfassung aller Stammdaten ist somit zweifach gewährleistet - einmal über den Fahrer und einmal im Backoffice", erklärt Tonne. Ebenfalls praktisch: Werden zusätzliche Sensoren an den Behältern angebracht, erfolgt eine Fehlermeldung inklusive akustischem Warnsignal, sobald ein falscher Container auf- bzw. abgeladen wird. Der Fahrer kann den Vorgang dadurch rechtzeitig abbrechen.

Sein neues Telematik-Modul zur Containerverwaltung und -identifikation mittels OCR-Erkennung präsentierte Couplink erstmals live bei seiner Telematik-Fachtagung Anfang März 2018 auf dem RWTH Aachen Campus. Quelle: Couplink

26. Mrz 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3416 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Telematik-Markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Telematik-Markt.de


05.11.2019: Hamburg/ Bochum, 04.11.2019. Zentraler Bestandteil einer fließenden Downstream-Supply-Chain ist eine einheitliche Datenkommunikation mit gemeinsamen Prozessen und Standards für alle Partner. Um dies weiter voranzutreiben, trafen sich Vertreter der deutschen Mineralöl-Industrie am 24. Oktober zum 15. IFLEXX-Meeting in Bochum. Insgesamt folgten 14 Unternehmen der Einladung des internationalen Software- und Beratungshauses Implico. Von Raffinerie, Tanklager und Tankstelle bis Software, Beratung und Handel waren sämtliche Bereiche vertreten.   Die Teilnehmer des IFLEXX-Meeting... | Weiterlesen

04.11.2019: Koblenz, 01.11.2019. Das Telematik Software Unternehmen PTC Telematik ist bereits zum fünften Mal in Folge von der Creditreform AG mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ ausgezeichnet worden.   Crefo Zertifikat. Copyright: PTC Telematik GmbH     Somit gehört PTC nun abermals zu den 2,0 Prozent der deutschen Unternehmen, denen diese außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt wird. Mit dieser Auszeichnung bringt das Telematik Unternehmen seinen unternehmerischen Erfolg zum Ausdruck.Neben dem Bonitätsindex prüft die Creditreform auch aktuelle und vollständige Jahresabsc... | Weiterlesen

04.11.2019: Hallbergmoos-München, 01.11.2019. Jörg Fürbacher, Vorstand der EURO-LOG AG referiert auf dem 23. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie am 6. November in Zwickau.   Von der Digitalisierung, über eine schärfere Umwelt- und Emissionspolitik, bis hin zu wirtschaftlichen Unsicherheiten – die Herausforderungen in der Automobilbranche sind vielfältig. Weitere Punkte auf der Agenda der Automobilhersteller sind die wachsenden Ansprüche der Endkunden nach modernen Mobilitätskonzepten, stärkerer Connectivity und intelligenten Fahrerassistenzsystemen. Dabei... | Weiterlesen