Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ImmoLine-Freiburg |

Secret Sale: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Warum besondere Diskretion beim Verkauf hochwertiger Immobilien gefragt ist

Vielen Immobilienbesitzern behagt die Vorstellung überhaupt nicht, ihr Umfeld auf den geplanten Immobilienverkauf aufmerksam zu machen oder gar einer Vielzahl von Interessenten ihre Privaträume zu präsentieren. Vor allem exklusive Immobilien erfordern bei der Vermarktung meist ein besonderes Fingerspitzengefühl. Das Team von ImmoLine Freiburg setzt beim Verkauf hochwertiger Immobilien auf Diskretion und Vertraulichkeit, um den Eigentümern hohe Sicherheit zu bieten und erstklassige Preise zu erzielen.



"Zu Beginn einer Kooperation nehmen wir uns ausgiebig Zeit für einen Besuch der Eigentümer in ihrer Immobilie und besprechen alle Wünsche und Fragen. Dabei kommen oftmals auch Gründe zu Tage, die einen diskreten Verkauf erforderlich machen. Dies betrifft beispielsweise historisch bedeutsame bzw. besonders wertvolle Gebäude oder kann bei Familienstreitigkeiten, Prominenz oder Todesfällen sinnvoll sein", erklärt Ralf Zupancic, Geschäftsführer von ImmoLine.



Beim Vor-Ort-Termin besichtigen die Immobilienspezialisten außerdem das Objekt und arbeiten die Vorzüge heraus. Um die rechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten, bitten die Experten zusätzlich um Einsicht in alle relevanten Unterlagen, die die Immobilie betreffen. Es folgt eine professionelle Wertermittlung und eine ausführliche Betrachtung von Konkurrenzobjekten auf dem Immobilienmarkt. Beides bildet die Grundlage, um gemeinsam mit den Verkäufern den richtigen Preis festzulegen.



In der Verkaufsphase werden im Falle des Secret Sales nur ausgewählte und geprüfte Interessenten über das Angebot informiert und die Öffentlichkeit außen vor gelassen. ImmoLine verfügt hierfür über eine große Kartei mit solventen Kaufinteressenten. "Der Verzicht auf eine offene Präsentation bietet den Verkäufern die Wahrung ihrer Privatsphäre und unterstreicht die Exklusivität, was unserer Erfahrung nach dazu führt, dass der bestmögliche Preis erzielt wird", so Ralf Zupancic über das Konzept des diskreten Verkaufs.



Um die diskrete Abwicklung eines Verkaufs zu ermöglichen, greifen die Freiburger Immobilienspezialisten auf virtuelle Besichtigungen zurück. Diese dienen als Vorbedingung einer realen Besichtigung und minimieren so das Risiko, dass beispielsweise Nachbarn auf den Immobilienverkauf aufmerksam werden.



Weiterführende Informationen zu diesem oder zu anderen Themen wie zum Beispiel zu Haus zum Verkaufen Freiburg, Wohnung verkaufen Freiburg sind auf https://www.immoline-freiburg.de zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ralf Zupancic (Tel.: 0761 / 388 434 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2791 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ImmoLine-Freiburg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ImmoLine-Freiburg lesen:

ImmoLine-Freiburg | 25.04.2018

Nur qualifizierte Käufer beim Besichtigungstermin

Ein Besichtigungstermin bedeutet für den Immobilieneigentümer immer Aufwand und ein gewisses Risiko, denn schließlich muss er Zeit und Mühe investieren und gewährt fremden Menschen einen Einblick in seine privaten Räume. Das Team von ImmoLine F...
ImmoLine-Freiburg | 24.01.2018

Ritterschlag als Immobilienmakler

Das größte europäische Immobilienmagazin BELLEVUE zeichnet alljährlich Immobiliendienstleister mit einem renommierten Qualitätssiegel aus. ImmoLine aus Freiburg wurde nun auch in den exklusiven Kreis der BEST PROPERTY AGENTS 2018 aufgenommen und...