Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Golden Dawn Minerals |

Golden Dawn meldet Neuigkeiten aus seinen Betrieben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Golden Dawn meldet Neuigkeiten aus seinen Betrieben

Vancouver, 26. März 2018 - Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A; OTC: GDMRF) (das Unternehmen oder Golden Dawn), informiert im Folgenden über die im Jahr 2018 geplanten Aktivitäten, um die Mine Lexington und die Verarbeitungsanlage Greenwood - vorbehaltlich der Erfüllung sämtlicher Auflagen in Zusammenhang mit den bereits erteilten Genehmigungen sowie der weiteren Finanzierung - in Betrieb nehmen zu können. Ein kurzes Video der aktuellen Aktivitäten finden Sie unter dem folgenden Link:

http://iresourcenetwork.com/lexington-mine-update/

Aktivitäten im 1. Quartal

- Die Mine Lexington wurde erfolgreich entwässert und großteils geräumt. Im Rahmen der aktuellen Aktivitäten werden auch geologische und geotechnische Bewertungen der Abbaustätten durchgeführt. Die geologischen Arbeiten sollen dazu dienen, bessere Einblicke in die Geometrie der Mineralisierungszonen und der größeren geologischen Strukturen zu gewinnen. Im Rahmen der geotechnischen Arbeiten sind geeignete Maßnahmen zur Bodenbewehrung (Felsverschraubung, Screening etc.) sowie die optimale Dimensionierung der bergmännisch geschaffenen Hohlräume und Pfeiler zu ermitteln.

- Auch das Ressourcenblockmodell der Mine Lexington wurde geprüft und optimiert und wurde bereits an das bergbautechnische Planungsteam übergeben. Ein erster Abbauplan sollte bis Mitte April vorliegen. Dieser Abbauplan wird in Abstimmung mit den aktuellen geotechnischen Arbeiten entwickelt. Die Ergebnisse der geotechnischen Arbeiten sind für den Abbauplan unerlässlich, da sie eine maximale Förderung der Ressourcen auf sichere Weise ermöglichen.

- Der Minenbelüftungsplan wird erneuert und die Mine sowohl über als auch unter Tage mit der erforderlichen Infrastruktur ausgestattet, um eine ausreichende Belüftung für einen Förderbetrieb mit 200 Tagestonnen Kapazität zu gewährleisten. Zusätzlich wird uns der Belüftungsplan Einblicke in bestehende Engpässe erlauben, wo die Belüftung verstärkt werden muss, um eine höhere Förderrate zu erzielen.

- Die Unternehmensführung arbeitet laufend an der Ausarbeitung der laut den Genehmigungen erforderlichen Bewirtschaftungspläne, um den Minenbetrieb sicher zu gestalten.

Aktivitäten im 2. Quartal

- Das Personal wird entsprechend aufgestockt, um die während der Vorproduktionsphase geplanten Arbeiten bewerkstelligen zu können.

- Im Rahmen der Bergbauarbeiten finden folgende Aktivitäten statt:

- Durchführung der Reparaturen am Westportal;

- Verkabelung und Isolierung der Werkstätte in der Mine Lexington;

- Fortsetzung der Reparaturarbeiten im Bereich der untertägigen (mobilen und stationären) Anlagen und Geräte, um diese betriebsbereit zu machen;

- Reparatur der Magazine zur untertägigen Sprengmittellagerung, Remobilisierung und Aufstockung der Magazine zur obertätigen Sprengmittellagerung, Sanierung und Aufstockung des Schutzraums sowie Ausbaggerung der Abraumbecken. Errichtung eines Bergeteiches für Abwässer aus dem Bergbau am Ostportal;

- Während dieser Phase kann bereits mit den untertägigen Diamantbohrungen begonnen werden, um die für den Abbau geplanten Mineralisierungszonen besser definieren zu können;

- Derzeit finden umfangreiche Bohrungen über Tage im Bereich des Konzessionsgebiets Golden Crown statt, um die aktuellen Ressourcen zu erweitern. 38 Diamantbohrlöcher wurden in diesem Konzessionsgebiet bis dato niedergebracht.

Aktivitäten im 3. Quartal

- Die untertägige Minenerschließung findet Anfang Juli statt. Es wird eine ausreichende Menge an Material abgebaut und auf Lager gelegt, damit im August mit der Verarbeitung in der Mühle Zip begonnen werden kann.

- August: Der Bergbaubetrieb wird bis Ende August auf eine Förderkapazität von 6.000 Tonnen pro Monat gesteigert.

- September: Der Minenbetrieb läuft mit einer Kapazität von 200 Tagestonnen.

- Im gesamten Bereich des Edelmetallkonzessionsgebiets Greenwood finden Prospektierungen statt und im Bereich von Golden Crown und anderen ausgewählten vorrangigen Zielzonen werden obertägige Diamantbohrungen niedergebracht. Das Unternehmen wird potenzielle Zielzonen mit intrusionsgebundener Mineralisierung genauer erkunden.

Aktivitäten im 4. Quartal

- Oktober - Dezember: Erwartungsgemäß werden 18.000 Tonnen Erz abgebaut und mit dem LKW zur Verarbeitungsanlage gebracht.

- Zusätzlich zur Bereitstellung von Material zur Beschickung der Verarbeitungsanlage im September wird eine Massenprobe aus der Mine entnommen, die in der Mühle Zip zerkleinert wird. Ein Teil dieses Materials wird nach Kentucky gebracht und im Hinblick auf eine Abscheidung im Vorfeld der Konzentration getestet.

Mühle Zip

- 1. Quartal - 2. Quartal: In den kommenden Monaten werden die Bürogebäude samt Ausstattung, der Erste-Hilfe-Bereich und die Trocknungsanlage angekauft, damit der Standort entsprechend ausgestattet ist, wenn im Juli die Sanierungsarbeiten beginnen.

- Ein Personalrekrutierungsplan wurde erstellt und wird im Einklang mit den während der Vorproduktionsphase von März bis Juli geplanten Arbeiten umgesetzt. Für die Mühle wird im 2. Quartal ein Leiter auf Beraterbasis eingestellt, der die Einleitung und Fortführung der Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten im Bereich der Anlage beaufsichtigt.

- 3. Quartal: Die Mühle Zip wird im Juli aufgerüstet; im August wird die Produktion - aufgrund der üblichen Herausforderungen zu Betriebsbeginn - mit einer durchschnittlichen Durchsatzrate von 100 Tagestonnen (3.000 Tonnen insgesamt) begonnen und bis September auf einen Vollbetrieb mit 6.000 Tonnen pro Monat hochgefahren.

- Das Unternehmen bemüht sich derzeit darum, sämtliche Auflagen für die entsprechenden Genehmigungen zu erfüllen, damit Anfang August alles für den Betrieb der Mühle Zip und den Bergeteich bei Greenwood bereit ist. Daneben arbeitet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit seinen Beratern an der Umsetzung der umweltrechtlichen Auflagen für eine Betriebsgenehmigung in der Verarbeitungsanlage Greenwood.

- 4. Quartal: Die Mühle wird ab September durchgehend bis Ende des Jahres 2018 in Betrieb sein und das gesamte Beschickungsmaterial aus der Mine Lexington - möglicherweise insgesamt 24.000 Tonnen - verarbeiten.

- Hinweis: In der Mine Lexington wurden von unseren Vorgängern im Rahmen der Arbeiten zur untertägigen Erzerschließung bereits mehr als 4000 Meter Vortriebsstrecken erschlossen. Ein Meter von 5 x 5 Meter Tunnelvortrieb kostet zwischen 4000 und 6000 Dollar.

Die Unternehmensführung ist mit den bisherigen Fortschritten im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Abbaubetriebs Lexington und der Verarbeitungsanlage Greenwood sehr zufrieden. Es ist nun 18 Monate her, dass das Unternehmen die Minen Lexington und Golden Crown sowie die Verarbeitungsanlage mit 200/400 Tagestonnen Kapazität übernommen hat. Die Genehmigungen wurden eingeholt, die Mine Lexington wurde drainagiert bzw. entwässert (was aufgrund der größeren Wassermengen länger dauerte als geplant), die Mühle wurde saniert und für die Inbetriebnahme innerhalb eines Monats aufgerüstet, die untertägigen Anlagen und Geräte wurden repariert, und die Werkstätte und Bürogebäude im Bereich der Portale der Mine Lexington wurden wiederaufgebaut. Auch das Explorationsprogramm wurde fortgesetzt. 38 Löcher wurden bis dato im Konzessionsgebiet Golden Crown gebohrt, um die aktuellen Ressourcen zwischen den bzw. außerhalb der bestehenden Bohrungen zu erweitern. Zusätzlich erfolgten der Transport und die Umlagerung des Bohrkernmaterials (rund 30.000 Meter) aus den drei Minen zu einem einzigen Bohrkernlager. Das Unternehmen geht davon aus, dass sämtliche in den aktuellen Genehmigungen geforderten Umwelt- und Sicherheitsstandards erfüllt werden und freut sich auf den vielversprechenden Beginn der Produktion von Gold und anderen Metallen ab dem 3. Quartal.

Das Unternehmen möchte klarstellen, dass seine Entscheidung, mineralisiertes Material aus den Lagerstätten Lexington und Golden Crown zu fördern und in der eigenen Anlage im Edelmetallprojekt Greenwood zu verarbeiten, nicht auf einer Machbarkeitsstudie basiert. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass ich solchen Fällen ein erhöhtes Maß an Unsicherheit und eine höhere Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen und technischen Misserfolgs besteht.

Der fachliche Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Dr. Mathew Ball, P.Geo, Chief Operating Officer des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 genehmigt.

Für das Board of Directors:

GOLDEN DAWN MINERALS INC.
Wolf Wiese, President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Corporate Communications (PR-Abteilung)
604-221-8936
allinfo@goldendawnminerals.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen: Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zur Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung hat das Unternehmen bestimmte Faktoren und Annahmen herangezogen, die auf den aktuellen Meinungen und Annahmen des Unternehmens bzw. den dem Unternehmen derzeit vorliegenden Informationen basieren. Dazu zählt unter anderem: dass das Unternehmen in der Lage ist, Arbeitskräfte, Anlagen und Geräte sowie Betriebsmittel, wie sie für die Explorationsaktivitäten notwendig sind, in ausreichender Menge und zeitgerecht zu beschaffen; und dass die tatsächlichen Ergebnisse der Explorationsaktivitäten den Erwartungen der Firmenführung entsprechen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass diese Annahmen aufgrund der verfügbaren Informationen angemessen sind, können sich diese als unrichtig erweisen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung unterliegen verschiedenen Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu den entsprechenden Risikofaktoren zählt u.a. dass die tatsächlichen Ergebnisse der Explorationsaktivitäten des Unternehmens sich von jenen unterscheiden, die von der Firmenführung erwartet werden; dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die nötigen Finanzmittel aufzubringen oder die erforderlichen Regierungsgenehmigungen nicht zeitgerecht erhält; und dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die nötigen Anlagen und Betriebsmittel in ausreichender Menge zeitgerecht zu beschaffen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert. Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Golden Dawn Minerals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1490 Wörter, 11935 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Golden Dawn Minerals lesen:

Golden Dawn Minerals | 21.06.2018

First Berlin Equity Research veröffentlicht ein neues Research Update

First Berlin Equity Research veröffentlicht ein neues Research Update 21.06.2018 First Berlin Equity Research GMBH veröffentlicht ein Research Update zu Golden Dawn Minerals Inc. Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 19.06.2018 Ku...
Golden Dawn Minerals | 11.06.2018

Golden Dawn Minerals: Probenergebnisse aus der Mine Lexington im Edelmetallprojekt Greenwood

Probenergebnisse aus der Mine Lexington im Edelmetallprojekt Greenwood Vancouver, 11. Juni 2018 - Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8B; OTC: GDMRF) (das Unternehmen oder Golden Dawn), informiert über die Ergebn...
Golden Dawn Minerals | 09.05.2018

Golden Dawn berichtet über den aktuellen Stand des Edelmetallprojekts Greenwood

Golden Dawn berichtet über den aktuellen Stand des Edelmetallprojekts Greenwood Vancouver, 9. Mai 2018 - Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8B; OTC: GDMRF) (das Unternehmen oder Golden Dawn) informiert im Folg...