Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grosshandel-Links |

2.000 Euro Förderung je LKW für Unternehmen mit LKW ab 7,5 Tonnen.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit einem guten Lotsen an Bord sicher zur Förderung. Wie Transportunternehmer, Spediteure u.a. die "De-minimis" Förderprogramme erfolgreich nutzen können.

Viele Unternehmen mit LKW ab 7,5 Tonnen wissen nicht, dass "De-minimis" Fördermittel in Höhe von 2000.- Euro je LKW ab 7,5 to zur Verfügung stehen. Es ist leider Fakt, dass viele Unternehmen die bezugsberechtigt sind, zustehende Fördermittel nicht abrufen.



Mit dem "BAG-Förderservice" von Wilke-Consulting erhalten Unternehmer den Durchblick im "De-minimis" Förderprogramm.



Erwin Wilke von Wilke-Consulting konnte bereits in der Vergangenheit vielen Unternehmen in allen Gewerbebranchen helfen, erhebliche Fördermittel zu erhalten.



Die Antragstellung und die anschließende Beantragung der Fördermittel stellen immer noch große Hürden für viele Unternehmen dar.



Wilke-Consulting hat sich als führendes Beratungsunternehmen im Bereich der "De-minimis" Förderung etabliert. Erwin Wilke betreut die Kunden vollständig von der Antragstellung bis zur Auszahlung der Fördermittel. Der Antragsteller kann mit Hilfe von Wilke-Consulting 80 Prozent Erstattung für seine förderfähigen Investitionen erhalten.



Ein wichtiges Anliegen von Erwin Wilke ist es, dass Unternehmen jeglichen Gewerbes, die LKW von über 7,5 Tonnen im Fuhrpark haben, die Fördersummen (nicht rückzahlbaren) beantragen und auch erhalten.



Speziell für Neukunden und Interessierte hat Wilke-Consulting eine Hotline eingerichtet, um eine individuelle und kostenlose Beratung zu erhalten. E-mail: deminimis@web.de



Getränkehändler Karl Eger aus Siegen:

Jahrelang haben wir die Fördermöglichkeiten vom "De-minimis" Förderprogramm nicht genutzt. Wir haben zwar nur drei Fahrzeuge in unserem Bestand, aber mit der Hilfe von Wilke-Consulting können wir nun auf die Fördermittel zurückgreifen.



Fazit: Lassen Sie Ihren Anspruch auf Förderung nicht ungenutzt liegen und nutzen Sie Ihre Möglichkeiten. Schließlich können Sie 2.000 Euro pro LKW über 7,5 Tonnen beantragen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Curt Leuch (Tel.: 0157-55157378), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2300 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Grosshandel-Links


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema