Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Goodyear mit aktuellen Reifenmodellen und Telematik-Services auf der Fachmesse "TIRE Cologne"

Von Telematik-Markt.de

Goodyear ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Hanau, 27.03.2018.
Goodyear nutzt die neue Plattform "THE TIRE COLOGNE 2018" vom 29. Mai bis 1. Juni in Köln, um sich mit Marktteilnehmern über die automobile Welt von heute sowie über Lösungen für die Mobilität von morgen auszutauschen.


Auf rund 600 Quadratmetern zeigt der internationale Reifenhersteller aktuelle Pkw-Pneus der Marken Goodyear, Dunlop und Fulda. Auch das Team von Goodyear Proactive Solutions ist vor Ort und macht mithilfe von "Virtual Reality" die digitalen Lösungen für ein intelligentes und wirtschaftliches Flottenmanagement erlebbar.

Ein weiteres Highlight: der Moos-Reifen "Oxygene", Goodyears Konzept für eine saubere Mobilität in den Städten von morgen. Ein Exponat des futuristischen Photosynthese-Pneus wird anlässlich der Messe zum ersten Mal nach Deutschland gebracht.

Last but not least: ein Reifen-Prototyp speziell für Elektrofahrzeuge. Der "EfficientGrip Performance" mit "Electric Drive Technology" soll bereits 2019 auf europäischen Straßen rollen. Den Rahmen für Goodyears Messeauftritt gibt der 120. Geburtstag des Weltkonzerns. Goodyear wird auf THE TIRE COLOGNE 2018 in Halle 7.1, Stand A020 / C021, vor Ort sein. Quelle: Goodyear







Kurzprofil:
Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH gehört zum weltweit agierenden Reifenhersteller Goodyear. Rund 7.600 Mitarbeiter des Unternehmens produzieren an insgesamt sechs Fabrikationsstandorten rund 30 Millionen Reifen pro Jahr.

Neben der strategischen Steuerung des Unternehmens nimmt Goodyear Dunlop übergreifende Aufgaben in verschiedenen Unternehmenssparten wahr. Dazu gehören:

Produktion
Logistik
Forschung und Entwicklung
Einkauf
Personalwesen
Systemadministration
Finanzen
Marketing


Zum Konzernportfolio gehören die Reifenmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava und Debica, die sämtliche Markt- und Kundenbedürfnisse abdecken sollen.

27. Mrz 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2473 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Telematik-Markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Telematik-Markt.de


05.11.2019: Hamburg/ Bochum, 04.11.2019. Zentraler Bestandteil einer fließenden Downstream-Supply-Chain ist eine einheitliche Datenkommunikation mit gemeinsamen Prozessen und Standards für alle Partner. Um dies weiter voranzutreiben, trafen sich Vertreter der deutschen Mineralöl-Industrie am 24. Oktober zum 15. IFLEXX-Meeting in Bochum. Insgesamt folgten 14 Unternehmen der Einladung des internationalen Software- und Beratungshauses Implico. Von Raffinerie, Tanklager und Tankstelle bis Software, Beratung und Handel waren sämtliche Bereiche vertreten.   Die Teilnehmer des IFLEXX-Meeting... | Von Telematik-Markt.de

04.11.2019: Koblenz, 01.11.2019. Das Telematik Software Unternehmen PTC Telematik ist bereits zum fünften Mal in Folge von der Creditreform AG mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ ausgezeichnet worden.   Crefo Zertifikat. Copyright: PTC Telematik GmbH     Somit gehört PTC nun abermals zu den 2,0 Prozent der deutschen Unternehmen, denen diese außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt wird. Mit dieser Auszeichnung bringt das Telematik Unternehmen seinen unternehmerischen Erfolg zum Ausdruck.Neben dem Bonitätsindex prüft die Creditreform auch aktuelle und vollständige Jahresabsc... | Von Telematik-Markt.de

04.11.2019: Hallbergmoos-München, 01.11.2019. Jörg Fürbacher, Vorstand der EURO-LOG AG referiert auf dem 23. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie am 6. November in Zwickau.   Von der Digitalisierung, über eine schärfere Umwelt- und Emissionspolitik, bis hin zu wirtschaftlichen Unsicherheiten – die Herausforderungen in der Automobilbranche sind vielfältig. Weitere Punkte auf der Agenda der Automobilhersteller sind die wachsenden Ansprüche der Endkunden nach modernen Mobilitätskonzepten, stärkerer Connectivity und intelligenten Fahrerassistenzsystemen. Dabei... | Von Telematik-Markt.de