info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LSC Lithium Corp. |

LSC Lithium meldet, dass die seismische Messung eine potenzielle Größe von Jama von ~5.400 ha anzeigt und dass die technischen Vorarbeiten im Projekt Pozuelos-Pastos Grandes aufgenommen wurden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


LSC Lithium meldet, dass die seismische Messung eine potenzielle Größe von Jama von ~5.400 ha anzeigt und dass die technischen Vorarbeiten im Projekt Pozuelos-Pastos Grandes aufgenommen wurden

Höhepunkte
- Seismische Messung auf 39,27 Streckenkilometern über dem Salar Jama
- Fläche des Salars unterhalb des naheliegenden Schwemmfächer von 2.900 auf 5.400 ha erweitert
- Seismische Daten deuten darauf hin, dass sich das Salar Jama bis in eine Tiefe von 300 m erstreckt
Betriebsupdate
- Transport der Bohrgeräte zu Pozuelos und Pastos Grandes im Gange
- Seismische Messung bei Rio Grande aufgenommen
- Mobilisierung und Errichtung eines Lagers bei Pozuelos aufgenommen
- Untersuchungen an den lithiumhaltigen Solen aus Pozuelos im Gange
- Auswahl der Ingenieure für das Projekt Pozuelos-Pastos Grandes im Gange
- Niederlassung in San Antonio de los Cobres für soziales Engagement etabliert

TORONTO, ONTARIO - 28. März 2018 - LSC Lithium Corporation (LSC oder gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen, das Unternehmen) (TSXV:LSC) freut sich, bekannt zu geben, dass die Ergebnisse der der kürzlich abgeschlossenen hochauflösenden seismischen Refraktions-Tomografie-Messung über seinem Lithiumprojekt Jama darauf hinweisen, dass sich die solehaltigen Formationen im Projekt bis in beträchtliche Tiefen erstrecken könnten. Der Salar Jama ist eines der fünf wichtigsten Erschließungsprojekte von LSC und ist Teil eines Joint Ventures, an dem LSC zu 51 % beteiligt ist. LSC ist der Betreiber des Projekts. Der Schwerpunkt von LSC liegt zwar auf der Erschließung seines Projekts Pozuelos-Pastos Grandes, das Unternehmen plant jedoch die Niederbringung von Explorationsbohrungen im zweiten Halbjahr 2018, um das Potenzial von Jama für lithiumhaltige Solen in der Tiefe zu untersuchen.
Ian Stalker, President und CEO des Unternehmens, sagte: Es ist sehr erfreulich, dass bei Jama in Tiefen von 300 m solehaltige Formationen lagern könnten. Die ursprünglich interpretierte Fläche des Salars von ~2.900 ha ist deutlich größer als zunächst angenommen.
Ebenso positiv ist, dass unser Engagement für die Produktionsaufnahme im Projekt Pozuelos-Pastos Grandes, die derzeit für 2021 erwartet wird, durch den Beginn der Membran-Pilottests an der Sole aus diesem Projekt belegt wird. Dies ist ein entscheidender und wichtiger erster Schritt für LSC.
Diese hochauflösende seismische Refraktions-Tomografie-Messung wurde auf 39,27 Streckenkilometern über der Fläche des Salars Jama und den umliegenden alluvialen Lagerstätten in der Provinz Jujuy im Norden von Argentinien durchgeführt. Das Hauptziel der Messung bestand darin, die solehaltigen Formationen zu identifizieren und genau zu definieren. Außerdem diente die Messung der Kartierung einer Stratigrafie, die auf Grundlage der zuvor erfassten CS-AMT-Daten als solehaltig identifiziert wurden und daher auch Lithium enthalten könnten.

Die Auswertung der Ergebnisse deutet auf das Potenzial für lithiumhaltige Formationen hin (siehe Karte 1 und Abbildung 1). Darüber hinaus legen die Ergebnisse auch nahe, dass sich die Salar-Lithologien unterhalb des Schwemmfächers im östlichen Teil des Salars erstrecken. Die seismischen Messlinien, die die alluvialen Vorkommen durchqueren, weisen auf die Entwicklung von Salar-Lithologien hin, die sich östlich des aktuellen Endes des Messlinien fortsetzen. Die Kartierung der Oberflächenausmaße des Schwemmfächers und die Interpretation des östlichen Rands des Salars in diesem Bereich deuten darauf hin, dass sich der Salar unterhalb des Fächers über weitere 2.500 ha erstrecken könnte. LSC plant, Explorationslöcher niederzubringen, um Daten zu der Sole und den Muttergesteinen zu sammeln und zu bewerten.

LSC unterhält als Betreiber des JV-Unternehmens Cuper S.A. eine gute Beziehung zu den umliegenden Gemeinschaften und arbeitet mit diesen zusammen, um einen vollständigen Informationsprozess und die Beteiligung der Gemeinschaften während des gesamten Erschließungsprogramms in Abstimmung mit den zuständigen Behörden in der Provinz Jujuy sicherzustellen.

Parameter der Datenerfassung

Die seismischen Felddaten wurden während der Durchführung der Messung auf der Festplatte der zentralen Messstation gespeichert. Eine Kopie (Backup) der seismischen Felddaten wurde täglich auf einem Pendrive in SEG-2-Format erstellt. Die wichtigsten Erfassungsparameter der Untersuchung anhand p-Wellen-Refraktions-Tomografie sind nachfolgend aufgeführt:

- Abstand zwischen Geofonen: 6 m
- Anlauf: 36 m
- Outline Offsets: 90 m, 180 m, 360 m, 648 m (beide Enden)
- Geofon-Typ: 14-Hz-Geospace-Geofon mit Stachel
- Streuungslayout: 96 aktive Kanäle
- Schallwellenquelle: 150 kg schweres beschleunigtes Fallgewicht auf einem Anhänger
- Erfassungsdauer: 250 - 1.000 ms
- Probenrate: 0,25 ms

Karte 1 - Seismische Messlinien
LSC Press Releases - Jama Seismic Mar 27 2018_FINAL_Q4_DE_PRCOM.001

Abbildung 1 - Seismische Messlinie 7
LSC Press Releases - Jama Seismic Mar 27 2018_FINAL_Q4_DE_PRCOM.002

Betriebsupdate

Das Unternehmen setzt den Ausbau seiner Hauptprojekte - Pozuelos-Pastos Grandes und Rio Grande - mit der Mobilisierung des Personals und der Gerätschaften fort. Das Unternehmen hat auch die geplante seismische Messung bei Rio Grande eingeleitet. Die Mobilisierung und die Errichtung eines neuen 40-Mann-Lagers für das Projekt Pozuelos-Pastos Grandes haben begonnen. Das Lager wird am Standort von Pozuelos errichtet und soll bis Ende Mai 2018 fertiggestellt sein.

Die Soleuntersuchungen bei Pozuelos und Rio Grande halten auch an, um die Entwicklung der chemischen Zusammensetzung der Solen nachzuvollziehen und die Eignung für verschiedene Gewinnungsmöglichkeiten zu bewerten. Dies wird einen wichtigen Beitrag zur effektiven Planung und Durchführung der notwendigen Feldarbeiten leisten, die LSC noch in diesem Jahr durchführen will.

LSC bestätigt ferner die Ernennung von Paul Kluge zum Vice President, Projects und stellt ein starkes technisches Team für die Durchführung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment; die PEA) für sein Projekt Pozuelos-Pastos Grandes in diesem Jahr zusammen. Die PEA bereitet den Weg für die Erstellung einer vollständigen vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study; die PFS) Anfang 2019. Eine Anfrage zur Interessenbekundung wurde an eine Auswahl von Ingenieurbüros weitergeleitet, der ein Leistungsumfang für die PEA und die PFS folgen wird.

LSC gab vor Kurzem bekannt, dass Pacha, ein erfahrenes Unternehmen aus Salta, mit der Durchführung der umwelttechnischen Grundlagenstudien für die Projekte Pozuelos-Pastos Grandes und Rio Grande beauftragt wurde. Die Arbeiten wurden unter der Aufsicht des Umweltkoordinators von LSC und mit der Unterstützung des CSR-Teams von LSC aufgenommen.

LSC hat auch eine Niederlassung in San Antonio de los Cobres im Herzen der Region Puna eröffnet, die in unmittelbarer Nähe zu den Gemeinschaften liegt, mit denen LSC intensiv zusammenarbeitet. Dies hebt das Engagement von LSC für die Entwicklung der Gemeinschaften hervor und verbessert den erforderlichen Prozess der Informationsverbreitung und die Beteiligung dieser Gemeinschaften.

LSC hat zudem Bay Street Communications (BSC) mit der Erbringung strategischer Dienstleistungen im Bereich Investor Relations und Kapitalmarktkommunikation für 3.500 CAD pro Monat beauftragt. BSC ist eine private Firma, die auf Investor Relations, Public Relations und strategische Kommunikation spezialisiert ist und Unternehmen dabei unterstützt, eine vollständige und faire Bewertung ihrer börsennotierten Wertpapiere zu erreichen. Beide Parteien können die Vertragsbedingungen nach sechs Monaten mit einer Frist von 30 Tagen schriftlich kündigen oder ändern. Nach Kenntnis von LSC hat BSC weder direkt noch indirekt eine Beteiligung am Unternehmen oder seinen Wertpapieren bzw. ein Recht darauf oder die Absicht, eine solche Beteiligung zu erwerben. Die Ernennung von BSC steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der TSX Venture Exchange.

Qualifizierte Person / Datenverifizierung

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die von Donald H. Hains, P.Geo., erstellt und genehmigt wurden. Herr Hains ist eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101 und von LSC unabhängig. Herr Hains hat alle Daten, die den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zugrunde liegen, verifiziert.

Über LSC Lithium Corporation

LSC Lithium hat ein umfassendes Portfolio an vielversprechenden lithiumreichen Salaren zusammengestellt und richtet sein Hauptaugenmerk auf die Erschließung seiner Konzessionsgebiete in fünf Salaren: Pozuelos, Pastos Grandes, Río Grande, Salinas Grandes und Jama. Alle Konzessionsgebiete von LSC befinden sich im Lithiumdreieck, einem Gebiet am Schnittpunkt zwischen Argentinien, Bolivien und Chile, wo die weltweit reichhaltigsten Lithiumsolelagerstätten vorgefunden werden. LSC Lithium verfügt über ein Landpaketportfolio mit einer Größe von insgesamt 300.000 Hektar, was einem umfassenden, vielversprechenden Lithiumsalar in Argentinien entspricht.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

LSC Lithium Corporation
Ian Stalker
President & Chief Executive Officer
151 Yonge Street, 11th floor
Toronto ON, Canada M5C 2W7
(416) 304 9384
E-Mail: info@lsclithium.com
Web: lsclithium.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Dazu zählen auch Aussagen im Hinblick auf die Auswertung der Ergebnisse der seismischen Messung, die Ergebnisse der Soletests, die Wahrscheinlichkeit eines Vorkommens von solehaltigen Formationen in beachtlicher Tiefe, die allgemeine Größe des Jama Salars, den Zeitpunkt und die Fähigkeit, in der Zukunft Explorationsbohrungen durchzuführen, den Zeitpunkt und die Fähigkeit, das Lager bei Pozuelos fertigzustellen, den Zeitpunkt der Fertigstellung der PEA, der PFS und des Leistungsumfaangs sowie die anhaltende Unterstützung aus den Gemeinschaften. Die Verwendung von Begriffen wie könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, werden, geplant, geschätzt und ähnliche Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Angelegenheiten, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Informationen zu werten und basieren auf den aktuellen Ansichten oder Annahmen von LSC hinsichtlich der Ergebnisse und des Zeitplans solcher zukünftiger Ereignisse. Ob die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen den Erwartungen von LSC entsprechen, unterliegt einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich Faktoren, die den Annahmen des Managements zugrunde liegen, wie etwa Risiken in Zusammenhang mit: Besitzrechten, Genehmigungen und Behörden; Explorationen und der Ermittlung von Ressourcen oder Reserven in den Konzessionsgebieten von LSC; der Volatilität von Lithiumpreisen und des Lithiummarktes; Wechselkursschwankungen; der Volatilität des Aktienkurses von LSC; dem Erfordernis weiterer beträchtlicher Gelder für Erschließungsarbeiten, die möglicherweise nicht verfügbar sind; Änderungen der nationalen und lokalen Rechtsprechung, einschließlich Genehmigungs- und Lizenzierungsbestimmungen oder Steuergesetze und deren Umsetzung; behördlichen, politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen in Argentinien oder anderen Ländern; Rechtsstreiten; Streitigkeiten hinsichtlich Besitzrechte, Konzessionen oder Lizenzen in Zusammenhang mit den Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen eine Beteiligung besitzt; enormen Kostensteigerungen oder Schwierigkeiten mit der Erschließung, der Genehmigung, der Infrastruktur, dem Betrieb oder der Technik in einem der Konzessionsgebiete des Unternehmens; sowie Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit der Erschließung und dem Abbau in einem der Konzessionsgebiete des Unternehmens. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung wurden zum jeweiligen Zeitpunkt getätigt und LSC ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren weder infolge von neuen Informationen, noch infolge von zukünftigen Ereignissen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Aufgrund der hier enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die zuvor genannten Aussagen qualifizieren ausdrücklich sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Weitere Informationen erhalten Sie in der Einreichungserklärung des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com.

Es ist wichtig zu beachten, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen vorläufigen Charakter haben. Es gibt keine Gewissheit, dass ein potenzielle Mine errichtet wird. Eine Produktionsentscheidung, die nicht auf einer Machbarkeitsstudie basiert, die eine wirtschaftliche und technische Tragfähigkeit der Mine belegt, bietet keine ausreichenden Angaben zu der erhöhten Unsicherheit und der spezifischen Versagensrisiken in Verbindung mit einer solchen Produktionsentscheidung. Obwohl noch keine Produktionsentscheidung getroffen wurde, bestehen inhärente Risiken bei der weiteren Erschließung des Projekts und der Planung des Unternehmens für das Projekt. Zu diesen gehören: Goldpreisprognosen, Investitionskostenüberschreitungen, die Verfügbarkeit von Fachkräften, die Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen und -beschränkungen, Gemeinschaftsangelegenheiten, potenzielle Betriebskostenschätzungen, Abbaukosten, Erschließungskosten, untertägige Bergbau- und geotechnische Risiken, Metallgewinnbarkeit, Verarbeitungskosten und ähnliche Angelegenheiten.

Die TSX Venture Exchange Inc. und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

TSX Venture Exchange Inc. hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, LSC Lithium Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1860 Wörter, 14918 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LSC Lithium Corp. lesen:

LSC Lithium Corp. | 25.06.2018

LSC Lithium berichtet über den aktuellen Stand der Projekte und der anhaltenden strategischen Prüfung

LSC Lithium berichtet über den aktuellen Stand der Projekte und der anhaltenden strategischen Prüfung TORONTO, ONTARIO - 25. Juni 2018 - LSC Lithium Corporation (LSC oder zusammen mit seinen Tochtergesellschaften das Unternehmen) freut sich, bekan...
LSC Lithium Corp. | 12.06.2018

LSC Lithium gibt Beauftragung des leitenden Technikunternehmens mit der Erstellung der technischen Studien für das kombinierte Lithiumprojekt Pozuelos-Pastos Grandes in Argentinien bekannt

LSC Lithium gibt Beauftragung des leitenden Technikunternehmens mit der Erstellung der technischen Studien für das kombinierte Lithiumprojekt Pozuelos-Pastos Grandes in Argentinien bekannt TORONTO, ONTARIO - 12. Juni 2018 - LSC Lithium Corporation ...
LSC Lithium Corp. | 06.06.2018

LSC Lithium meldet hochgradige und starke Ergebnisse von Pumptests bei seinem Projekt Pozuelos / Pastos Grandes

LSC Lithium meldet hochgradige und starke Ergebnisse von Pumptests bei seinem Projekt Pozuelos / Pastos Grandes Toronto (Ontario), 6. Juni 2018. LSC Lithium Corporation (TSX-V: LSC) (LSC oder zusammen mit seinen Tochtergesellschaften das Unternehmen...