Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
03
Apr
2018
Cartier Iron Corp.
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Cartier Iron informiert über das Explorationsprogramm von Big Easy Property in Neufundland.


Cartier Iron informiert über das Explorationsprogramm von Big Easy Property in Neufundland.

Toronto, Ontario, 27. März 2018 - Die Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) ("Cartier Iron" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass der Schnittlinienverlauf (line cutting) definiert wurde und nun mit dem Induced Polarization/Resistivity Survey (IP/Res) auf der Big Easy Property ("Big Easy") in Neufundland über 56 km begonnen werden kann. Big Easy liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich der Stadt Clarenville, etwa 200 km nordwestlich von St. Johns.

Der Auftragnehmer für die IP / Res-Untersuchung, die MES Geophysics of St. John's, hat die detaillierten Schnittlinien mit 25 m Dipolabstand (Elektromagnetische Messung; Bipol - Einheit von zwei gleich großen elektrischen oder magnetischen Ladungen, die einander entgegengesetzt sind) über dem ursprünglichen Big Easy Messbereich fertiggestellt und macht gute Fortschritte auf dem restlichen Raster, welcher durch ein 50 m Dipolabstand abgedeckt wird. Die IP/Res-Studie wurde entwickelt, um die volle Länge von 3,5 km zwischen den Big Easy- und ET-Vorkommen mit bis zu einer Tiefe von 200 m zu testen und um das gesamte Ausmaß des epithermalen Systems zu erforschen. Historische Diamantbohrungen in der Nähe des Big Easy sind in die Tiefe noch offen und bieten die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt eine IP/Res-Bohrloch-Messung durchzuführen, um das Messvolumen noch in tieferen Tiefen zu erweitern.

Big Easy ist ein bemerkenswert konserviertes und ausgedehntes epithermales Gold-Silber-System mit geringer Sulfidierung in der Neoproterozoischen Avalon-Zone mit Mineralisierung, die Ähnlichkeiten mit der Haile-Mine in South Carolina aufweist. Die Haile-Mine produziert jährlich bis zu 150.000 Unzen Gold (siehe Oceana Gold, Pressemitteilung des Unternehmens vom 18. Januar 2018). Historische magnetische Daten zeigen, dass das Big Easy an einer bedeutende Grenze zwischen einer vulkanischen Sequenz im Osten und Sedimentgesteinen der Lower Musgravetown Gruppe mit mehreren magnetischen Anomalien als mögliche Intrusionen liegt. Diese könnten möglicherweise die Wärmequelle für hydrothermale Fluide, die die Mineralisierung gebildet haben, interpretiert werden. Cartier Irons Big Easy-Explorationslizenzen decken eine potentiellen Gesteinsverlauf von ca. 17 km ab.

Eine erneute Aufzeichnung aller 31 historischen Diamantbohrungen von insgesamt 6.497 Metern (siehe Pressemitteilung, 28. September 2017) wurde von Jeff Burke, P.Geo., Explorationsmanager für Cartier Iron, durchgeführt. Diese neuen Informationen werden derzeit zu einem geologischen Modell zusammengestellt, um die Struktur und den Verlauf der Mineralisierung zu bestimmen. Die IP/Res-Interpretationen werden in das geologische Modell integriert, um Bohrziele zu bestimmen.

Die Genehmigung für Folgebohrungen wurde erteilt. Ein Oberflächenkartierungsprogramm wird auch vor dem Start des Bohrprogramms in diesem Sommer auf den abgesteckten Gebieten im Süden von Big Easy und der neu erworbenen Lizenz im Westen (siehe Pressemitteilung, 22. Februar 2018) stattfinden. Das angestrebte Ziel von Cartier Iron besteht darin, die gezielte stufenweise Exploration und Definition des epithermalen Systems zu vervollständigen, um die strukturellen Proben der Mineralisierungsverteilung, insbesondere potenzieller Bonanza-Zonen, die bei einigen historischen Bohrungen durchschnitten wurden, besser zu verstehen; einschließlich 6,05 g Au / t und 174 g Ag / t über 1,5 m (Bohrung BE-11-13) und 7,65 g Au / t über 1,0 m (Bohrung BE-11-07) (Newfoundland and Labrador, Department of Natural Resources , Mines Branch Assessment File Reports on the Property).

Cartier Iron freut sich auch, bekannt geben zu können, dass es detaillierte Magnetfeld-, Gravitäts- und Bodenradardaten von Professor A. Leitch und ihren Studenten am Department of Earth Sciences der Memorial University of Newfoundland ("MUN") erhalten hat. Diese geophysikalische Information wurde als Teil eines M. Sc. These von Herrn Adam Wall, der in seinen geophysikalischen Daten die ausgedehnte Big-Easy-Alterationszone identifiziert hat. Dr. Chris Hale, P.Geo., Chief Geophysicist bei Cartier Iron, wird diese Daten in das neue IP/Res-Gutachten und andere historische geophysikalische Daten integrieren. Auch zukünftig im weiteren Verlauf des Projektes wird er mit der MUN-Fakultät und den Studenten zusammenarbeiten.

Ein unabhängiger geologischer Berater wurde beauftragt, einen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 ("NI 43-101") über das Big Easy Gebiet anzufertigen.

Qualifizierte Person

Dr. Bill Pearson, P.Geo., qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101), hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren:

Thomas Larsen, C.E.O. oder Jorge Estepa, Vizepräsident unter (416) 360-8006 oder E-Mail an info@cartieriron.com

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.

Über die Cartier Iron Corporation
Cartier Iron ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Erschließung bedeutender Eisenerzvorkommen in Quebec und eine potenziell bedeutende Goldliegenschaft in der Provinz Neufundland und Labrador konzentriert. Die Eisenerzprojekte des Unternehmens umfassen eine Beteiligung von 55% an der Gagnon Holdings in der südlichen Region Labrador Trough im Osten von Quebec. Das Goldprojekt Big Easy befindet sich im epithermalen Goldgürtel der Burin Peninsula in der Avalon Zone im Osten von Neufundland.
Weitere Informationen zu Cartier Iron finden Sie auf unserer Website unter www.cartieriron.com

Haupthandelsplatz: Candian Securties Exchange (CSE)
Symbol CFE
ISIN CA1467611010
WKN A1KB3FK
Aktienkurs per 29.03.2108 CAD 0,125

Die CSE hat die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung nicht überprüft und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind "zukunftsgerichtete Aussagen" und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und dass tatsächliche Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von denen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können ".




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cartier Iron Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 864 Wörter, 6649 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Cartier Iron informiert über das Explorationsprogramm von Big Easy Property in Neufundland., Pressemitteilung Cartier Iron Corp.

Unternehmensprofil: Cartier Iron Corp.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Cartier Iron Corp.


 
Cartier Iron Corp.
30.08.2018
Cartier gibt den Beginn des Diamantbohrprogramms im Big Easy Gold Gebietes bekannt Toronto, Ontario, 30. August 2018 - Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) ("Cartier Iron" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass sie die Firma New Valley Drilling beauftragt hat 2´000 Meter Diamantbohrungen vorzunehmen, um wichtige Zielgebiete am Big Easy zu testen. Dieses Gebi... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Cartier Iron Corp.
06.06.2018
Cartier Iron Corporation NI 43-101 Technischer Bericht für Big Easy Property in Neufundland Toronto, Ontario, 05. Juni 2018 - Die Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) ("Cartier Iron" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass sie einen unabhängigen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 (der "Technische Bericht gemäß NI 43-101") für... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Cartier Iron Corp.
03.05.2018
Die Cartier Iron IP Vermessung hat eine 4km lange Anomalie mit großen epithermalen System auf der Big Easy Property eingegrenzt - Die Anomalie verläuft über 4km entlang des Mineralisierungsverlaufs zwischen dem Big Easy und den ET Bohrlöchern und ist gegen Norden und Süden offen - Cartier hat 98 neue Claims im Norden abgesteckt, um das Potential des gesamten Mineralisierungsverlaufes von ein... | Vollständige Pressemeldung lesen