Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
03
Apr
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Olaf Melsbach verstärkt als Partner das Führungsteam von Iskander Business Partner

Zum Jahresbeginn ist Vertriebsspezialist Olaf Melsbach als Partner in das Führungsteam von Iskander Business Partner (IBP) aufgerückt. Seine langjährige Expertise liegt in der Definition und Implementierung von Unternehmens- und Vertriebsstrategien. In seiner neuen Funktion als Partner widmet sich Olaf Melsbach zukünftig dem Ausbau der Aktivitäten im TIME-Geschäft, sowie dem Eintritt in neue Branchen wie die Touristik. 

Mehr als 14 Jahre Erfolgsbilanz als Strategieberater, Geschäftsführer im Mittelstand sowie Gründer eines Online-Startups bringt Olaf Melsbach in seine neue Position bei Iskander Business Partner mit. Als Cross-Industry-Experte verfügt er über breitgefächertes Know-How in den Branchen Telekommunikation, Technologie, Tourismus und Healthcare. Seine Expertise im Vertriebsbereich erstreckt sich von Markteintrittsstrategien, über Omnichannel-Vertrieb, Vertrieb im Service bis hin zu digitalen Vertriebsmodellen.

 

„Mit Olaf Melsbach stärken wir unsere Vertriebskompetenz weiter, vor allem in Richtung Digitalisierung“, erklärt Armin Iskander, Geschäftsführer von Iskander Business Partner.

 

„Seine langjährige Expertise wird uns jetzt bei der Erschließung neuer strategischer Kunden zugutekommen. Ich freue mich, mit ihm gemeinsam einen weiteren wichtigen Wachstumsschritt zu gehen.“ Während die Unternehmensberatung bislang vor allem in der Telekommunikations- und Automobilbranche etabliert ist, hat sich Olaf Melsbach das Ziel gesetzt, die Vertriebs- und Digitalisierungsexpertise von IBP in die Touristik zu tragen und dort langfristig Fuß zu fassen.

 

„Die beiden Branchen Telekommunikation und Tourismus erscheinen auf den ersten Blick sehr unterschiedlich. Trotzdem sind sie in vielerlei Hinsicht vergleichbar – mehrstufige heterogene Vertriebsstrukturen, ein intensives Wettbewerbsumfeld und starker Digitalisierungsdruck prägen beide Branchen“, so Olaf Melsbach. Gerade das Know-How und die langjährige Erfahrung im Bereich Customer Relation Management (CRM) der TIME-Branche ist heute in einer Vielzahl von Branchen mehr denn je gefragt. Sie könne hier noch viel von der Telekommunikation lernen und sich so frühzeitig kundenzentriert aufstellen.

 

„Auch in Hinblick auf neue Vertriebskanäle gibt es noch enorme Potenziale. Vertrieb im Service wird von vielen Unternehmen noch nicht konsequent gelebt – viele Kundenkontakte werden bis dato vertrieblich nicht genutzt und so Chancen, den Kunden für weitere Produkte und Services zu begeistern, liegen gelassen“, sagt Olaf Melsbach. Gerade in der Touristik  gehen Unternehmen heute noch nicht weit genug, um diese versteckten Vertriebspotenziale systematisch zu identifizieren und anzuheben. Vor allem im Zusammenspiel mit dem stationären Vertrieb seien hier interessante Vertriebsmodelle möglich.

 

Mit der Ernennung von Olaf Melsbach zum Partner geht die IBP-Gruppe einen wichtigen Schritt in Richtung Unternehmens-Expansion sowie Stärkung des Vertrieb-Know Hows.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Laura Höfken (Tel.: 08945227816), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2662 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Unternehmensnachricht, Vertrieb, CRM, IBP, Iskander Business Partner

Unternehmensprofil: Iskander Business Partner GmbH
Iskander Business Partner ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten CRM, Produkt & Innovation, Marketing & Vertrieb sowie Digitalisierung.

Als ausgezeichneter „Hidden Champion“ für Innovation und Wachstum im Jahr 2018 legen wir großen Wert auf unternehmerisch denkende Mitarbeiter mit Start-up Mentalität. Dank dieser Philosophie haben wir uns in wenigen Jahren zu einer der führenden Beratungsfirmen in den Branchen Telekommunikation, Medien und Automotive entwickelt. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir ergebnis- und umsetzungsorientierte Konzepte, in denen wir stets die Gesamtverantwortung von Anfang bis Ende übernehmen.

Unser Erfolg wächst seit der Gründung im Jahr 2005 durch Armin Iskander stetig auf einer soliden Basis. Unsere Mitarbeiter stehen mit den Kunden an vorderster Front. Sie gestalten unsere Strategie aktiv mit und begleiten unsere Klienten stets zielorientiert und partnerschaftlich.

Leidenschaft für unsere Arbeit, Eigenverantwortung sowie eine bodenständige und transparente Zusammenarbeit sind die Segel, die uns zum Erfolg tragen.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Iskander Business Partner GmbH


 
Ermittelt wurde neben der Antwortquote auch die Dauer, wie lange Kunden auf eine Antwort warten mussten (gemessen in Arbeitsstunden bei Geschäftszeiten zwischen 9-18 Uhr). Auch hier brauchten Interessenten viel Geduld: Durchschnittlich 12,5 Stunden benötigen Händler für eine Antwort – Hersteller sind mit einer durchschnittlichen Antwortzeit von 12 Stunden nur unwesentlich schneller. Da die a... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Im Mittelpunkt des kundenzentrierten Ansatzes von IBP steht die Prämisse, dass das Eingehen auf individuelle Wünsche und Emotionen Kunden stärker an ein Unternehmen und dessen Marke bindet. Unternehmen müssen ermitteln, in welcher Phase des Produktlebenszyklus (PLZ) der Kunde die Entscheidung trifft, sich nicht länger an diese Marke zu binden. Um dies herauszufinden, hat Iskander Business Par... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Churn Prevention für mehr Kundenloyalität in der Automobilbranche Markentreue war gestern: Die Nachwirkungen von Dieselgate, der sich verschärfende Wettbewerb und neue technologische Trends wie die E-Mobility sind nur drei Gründe, die derzeit zur verstärkten Abwanderung von Automobilkunden führen. Gerade deutsche Premiumhersteller leiden an sinkenden Loyalitätsraten ihrer Käufer. Churn Pr... | Vollständige Pressemeldung lesen